Belichtungsmesser Kaufberatung – Die besten Belichtungsmesser im Vergleich bzw. Test 2021

Sekonic FLASHMATE L-308X Belichtungsmessgerät für Fotografen und Filme, Schwarz/BlauSekonic L-208 TwinmateSekonic L-858D Speedmaster Digitales Lichtmessgerät, Schwarz/Blau
LinkSekonic FLASHMATE L-308X Belichtungsmessgerät für Fotografen und *Sekonic L-208 Twinmate*Sekonic L-858D Speedmaster Digitales Lichtmessgerät, Schwarz/Blau*
HerstellerSekonicSekonicSekonic
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 202,39
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 100,88
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 549,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Sekonic FLASHMATE L-308X Belichtungsmessgerät für Fotografen und Filme, Schwarz/Blau
HerstellerSekonic
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 202,39
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 202,39
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sekonic L-208 Twinmate
HerstellerSekonic
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 100,88
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 100,88
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sekonic L-858D Speedmaster Digitales Lichtmessgerät, Schwarz/Blau
HerstellerSekonic
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 549,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 549,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2021 um 14:23 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Sie sind auf der Suche nach einer Belichtungsmesser Kaufberatung – Die besten Belichtungsmesser im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Belichtungsmesser Kaufberatung – Die besten Belichtungsmesser im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Belichtungsmesser Kaufberatung – Die besten Belichtungsmesser im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Belichtungsmesser

Ein Belichtungsmesser ist eine sehr nützliche Sache, doch kaum einer weiß von der Existenz davon. In diesem Belichtungsmesser Test gibt es nicht nur Informationen darüber was das überhaupt ist, sondern auch weitere wichtige Details.

Was ist ein Belichtungsmesser?

Ein Belichtungsmesser ist ein Gerät, welches in der Fotografie benutzt wird, um zu messen wie hell das Motiv ist, damit man die Belichtung, Blendenzahl und Belichtungszeit berechnen kann. Es gibt sie als eigenständiges Gerät oder als Teil von Kameras.

Anforderungen an einem guten Belichtungsmesser

Ein guter Belichtungsmesser muss eine farbkorrigierte Fotodiode, sowie einen Messwertspeicher (der Messbereich sollte mindestens bis zum Lichtwert -4 reichen) enthalten. Außerdem müssen alle Scheiben ohne viel Kraft verstellbar sein, aber natürlich auch nicht zu leicht, da sie sich ja nicht verstellen sollen, wenn man sie ausversehen berührt. Zudem kommt, dass Kalotten dringend als Schieber am Belichtungsmesser ausgeführt sein sollten, da sie sonst sehr leicht verloren gehen.

Einsatzgebiet von den Belichtungsmessern

Belichtungsmesser werden seit dem neunzehnten Jahrhundert genutzt, um die Lichtstärke des Motives zu messen und sind besonders nützlich, wenn es um Bilder geht, die in der Dunkelheit gemacht werden.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Belichtungsmesser

Nr. 1
Sekonic FLASHMATE L-308X Belichtungsmessgerät für Fotografen und Filme, Schwarz/Blau
Sekonic FLASHMATE L-308X Belichtungsmessgerät für Fotografen und *
von Manfrotto Distribution
  • Fotografen – Ambient Light Meter kabelloser Blitzmesser kabelloser Blitzmesser
  • Filmemacher - Ambient Light Meter LUX Meter Fußkerze Meter
  • Das LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung sorgt dafür, dass Sie es bei allen Lichtverhältnissen verwenden können
  • ISO 850 hinzugefügt für Filmhersteller
  • Sekonic Flashmate L-308X, Softcase, Gurt, Synchronklemmenkappe, Anleitung
Prime Preis: € 202,39 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Sekonic L-208 Twinmate
Sekonic L-208 Twinmate*
von Sekonic
  • Produktbeschreibung: Sekonic - Belichtungsmesser Twinmate
  • Produkttyp: Zubehör für Digitalkamera
  • Gewicht: 0,045 kg
Prime Preis: € 100,88 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Sekonic L-858D Speedmaster Digitales Lichtmessgerät, Schwarz/Blau
Sekonic L-858D Speedmaster Digitales Lichtmessgerät, Schwarz/Blau*
von Manfrotto Distribution
  • Touchscreen
  • Hochgeschwindigkeits-Synchronisationsmessung (HSS)
  • Blitzdaueranalyse
  • Punktmesser
  • Messgerät, Anleitung, Etui, Gurt
Preis: € 549,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gossen Digisix2 Belichtungsmesser
Gossen Digisix2 Belichtungsmesser*
von Gossen
  • handlicher Belichtungsmesser, Dauerlicht messbar, einfachste Bedienung, einfachste Bedienung, Licht- und Objektmessung möglich, mikroprozessorgesteuert
  • digitale LCD-Anzeige in 1/3 Stufen, Kontrastanzeige in 1/3 Lichtwerten, Messwertspeicherung, anzeigen aller Blenden- und Zeitkombinationen
  • Warnung bei Bereichsüber- oder -unterschreitung, automatische Batteriekontrolle
  • Timerfunktion, Uhr-/Alarmfunktion, Temperaturanzeige
  • Lieferumfang:1x Gossen Digisix Belichtungsmesser inkl. Etui, Trageriemen, Batterie und Gebrauchsanleitung
Unverb. Preisempf.: € 184,00 Du sparst: € 35,00 (19%) Prime Preis: € 149,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sekonic LiteMaster Pro Belichtungsmesser mit Touchscreen und Funksender
Sekonic LiteMaster Pro Belichtungsmesser mit Touchscreen und Funksender*
von Sekonic
  • Color Touch Screen
  • Advanced features for CINE and CINE HD modes
  • Undefined range of frame rate and shutter angle
  • Intensity or luminance measurement
Unverb. Preisempf.: € 557,99 Du sparst: € 203,22 (36%) Prime Preis: € 354,77 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2021 um 14:23 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Gibt es Alternativen zu Belichtungsmessern? Wenn ja welche?

Jede Kamera hat einen eingebauten Belichtungsmesser und einen eingebauten Blitz, doch beide der tollen Funktionen sind nicht besonders stark, weswegen man externe Blitze aufstellen kann. Diese man kann entweder an der Kamera fixieren oder eben an einen anderen Ort stellen, damit das Motiv beleuchtet ist.

Die Hersteller von Belichtungsmessern

Im Belichtungsmesser Test gibt es viele verschiedene Hersteller der faszinierenden Geräte. Einer davon ist zum Beispiel ist die Firma Gossen, die einige Modelle hat. Eine andere Firma ist Sekonic, welche bereits auch mehrere Modelle veröffentlicht haben.

Neuerungen im Bereich der Belichtungsmesser

Seit neuestem gibt es eine sehr viel günstigere Art von Belichtungsmessern, nämlich Belichtungsmesser Apps. Diese Apps erledigen die gleiche Aufgabe wie normale Belichtungsmesser auch, nur mit dem Unterschied, dass sie auf dem Smartphone und viel günstiger sind.

Vorteile beim Kauf eines Belichtungsmessers im Internet

Wenn man Belichtungsmesser im Internet kauft hat man den Vorteil, dass diese meist günstiger sind und trotzdem noch eine gute Qualität haben. Man spart dadurch also einiges an Geld und hat trotzdem ein sehr qualitativ hochwertiges Gerät.

Worauf achten beim Kauf eines Gerätes?

Das Gerät sollte eine hohe Qualität haben und unbedingt den im Belichtungsmesser Test oben erwähnten Anforderungen entsprechen. Kauft man ein Belichtungsmesser im Internet ist es ratsam, dass man sich ein Gerät bestellt, welches mindestens eine Rezension hat, da man sonst nichts über das Gerät, noch den Hersteller, weiß. Und so ist man einfach auf der sicheren Seite und hat nicht einfach so Geld aus dem Fenster geschmissen, ohne etwas bekommen zu haben.

Nützliches Zubehör für die Belichtungsmesser

Es gibt nicht sehr vieles an Zubehör für Belichtungsmesser, doch es gibt zwei sehr praktische Dinge, welche hier in diesem Text über Belichtungsmesser vorgestellt werden. Das erste ist ein externes Ladegerät für Belichtungsmesser. Dies ist einfach super praktisch, da Leute wenn sie fotografieren schnell die Zeit vergessen und je länger das Gerät benutzt wird desto weniger der Akku hat es noch. So hat man das Problem gelöst und kann schon nach nicht langer Zeit bald weiter fotografieren. Außerdem gibt es sehr effektive Schutzhüllen für die empfindlichen Geräte. Diese Hüllen schützen es eben vor dem Kaputtgehen oder Empfangen von kleinen Kratzern. Und bei den teuren, empfindlichen Geräten kann man nie vorsichtig genug sein, schließlich will man es ja so lange wie möglich benutzen.

Weitere Kaufberatungen