Home Haushalt & Wohnen Slow Cooker Kaufberatung – Die besten Slow Cooker im Vergleich bzw. Test 2022

Slow Cooker Kaufberatung – Die besten Slow Cooker im Vergleich bzw. Test 2022

by Deine-Kaufberatung.de
Empfehlung
Sear&Stew 6.5L Slow Cooker Schwarz
461011 Sear & Stew
Leistungstipp
Cook at Home 22740-56 Schongarer
VS-3920 Schongarer
Sear & Stew edelstahl
LinkSear&Stew 6.5L Slow Cooker Schwarz*461011 Sear & Stew*Cook at Home 22740-56 Schongarer*VS-3920 Schongarer*Sear & Stew edelstahl*
Hersteller
Preis € 66,37
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 63,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 39,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 75,29
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 51,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen bei billiger.de!*Jetzt kaufen bei billiger.de!*Jetzt kaufen bei billiger.de!*Jetzt kaufen bei billiger.de!*Jetzt kaufen bei billiger.de!*
Weitere Angebote
Empfehlung
Sear&Stew 6.5L Slow Cooker Schwarz
Hersteller
€ 66,37
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
461011 Sear & Stew
Hersteller
€ 63,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Leistungstipp
Cook at Home 22740-56 Schongarer
Hersteller
€ 39,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
VS-3920 Schongarer
Hersteller
€ 75,29
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. Mai 2022 um 3:04 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die besten Slow Cooker 2022 im Vergleich


Sie sind auf der Suche nach einer Slow Cooker Kaufberatung – Die besten Slow Cooker im Vergleich bzw. Test 2022?

Wir haben für Sie diese Slow Cooker Kaufberatung – Die besten Slow Cooker im Vergleich bzw. Test 2022 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Slow Cooker Kaufberatung – Die besten Slow Cooker im Vergleich bzw. Test 2022 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Was ist ein Slow Coocker?

Slow Cooker sind in den USA bereits seit Jahrzehnten nicht aus den Küchen wegzudenken. In Deutschland treten sie gerade ihren Siegeszug an. Der Begriff „Slow Cooker“ stammt aus der englischen Sprache und bedeutet im Deutschen „langsam Kocher“. Genau dass ist es was einen Slow Cooker ausmacht. Speisen, die auf herkömmlicher Art in kurzer Zeit fertig werden, benötigen im Slow Cooker einige Stunden. Die längere Zubereitungszeit schont das Gargut. Die Inhaltsstoffe bleiben durch die schonende Zubereitung im Essen enthalten und Gewürze und Aromen haben viel mehr Zeit sich zu entfalten. Ein weiterer Vorteil ist, dass man beim Slow Cooker nicht neben dem Topf stehen muss, da er mit niedrigen Temperaturen arbeitet muss man nicht dauernd rühren und etwas an den Speisen tun.

Wie funktioniert ein Slow Cooker?

Der Slow Cooker ist die moderne Variante des gusseisernen Topfes der Großmutter. Der Slow Cooker Test zeigt, dass er aus einem Keramikbehälter, einem Heizelement und einem gut schliessenden Deckel besteht. Der äußere Topf wird erhitzt und der Keramiktopf mildert die Hitze ab, so dass langsames kochen bei niedrigen Temperaturen möglich wird. So können Lebensmittel über stunden bei niedriger Temperatur gegart werden und das Ergebnis ist geschmackvoll und wunderbar zart. Die einzelnen Zutaten werden entsprechend ihrer individuellen Garzeiten in den Slow Cooker gegeben. Die Zutaten garen einige Stunden bei niedrigen Temperaturen und das Ergebnis ist zart und geschmackvoll.

Anwendungsbereiche eines Slow Cookers:

Wer gerne Gemüse, Hülsenfrüchte und Fleisch verzehrt, der wird mit dem Slow Cooker viel Freude haben. Allerdings hat der Slow Cooker Test gezeigt, dass Pasta, Fisch und empfindliche Lebensmittel nicht so gut für den Slow Cooker geeignet sind. Fisch und Nudeln zerfallen und Milch oder Sahne können ausflocken. Sind diese weniger geeigneten Zutaten Bestandteile einer Mahlzeit, können sie in der letzten Stunde oder in den letzten 30 Minuten noch zugefügt werden. Anders ausgedrückt, ist der Slow Cooker perfekt geeignet um Lebensmittel mit fester Struktur butterweich zu garen.

Unsere Top 10 – Slow Cooker Empfehlung

Nr. 1
Sear&Stew 6.5L Slow Cooker Schwarz
Sear&Stew 6.5L Slow Cooker Schwarz*

Der Sear & Stew Slow Cooker bietet hochwertige Morphy Richards-Qualität. Das Modell verfügt über ein trendiges Design in Roségold. Mit dem Sear & Stew lassen sich gesunde und nahrhafte Mahlzeiten vollständig in nur einem Kochtopf zubereiten. Fleisch anbraten, die restlichen Zutaten zugeben und die komplette Mahlzeit fertig garen – mit dem Sear & Stew geht das, ohne dafür mehrere Pfannen od...

 Preis: € 66,37 Jetzt kaufen bei billiger.de!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
461011 Sear & Stew
461011 Sear & Stew*

Der Sear & Stew Slow Cooker bietet hochwertige Morphy Richards-Qualität. Das Modell verfügt über ein trendiges Design in Roségold. Mit dem Sear & Stew lassen sich gesunde und nahrhafte Mahlzeiten vollständig in nur einem Kochtopf zubereiten. Fleisch anbraten, die restlichen Zutaten zugeben und die komplette Mahlzeit fertig garen – mit dem Sear & Stew geht das, ohne dafür mehrere Pfannen od...

 Preis: € 63,99 Jetzt kaufen bei billiger.de!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Cook at Home 22740-56 Schongarer
Cook at Home 22740-56 Schongarer*

Gesunder Küchenhelfer: Der Cook@Home Schongarer ist das ideale Küchengerät, um gesunde und besonders schmackhafte Gerichte mühelos zuzubereiten ohne weitere Küchenutensilien zu benötigen Durch die langsame und schonende Zubereitung in nur einem Topf bleiben Mineralstoffe, Aromen und auch Vitamine weitestgehend erhalten - für gesunde Gerichte von bis zu vier Portionen Mit dem Schongarer läs...

 Preis: € 39,99 Jetzt kaufen bei billiger.de!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
VS-3920 Schongarer
VS-3920 Schongarer*

Gesundes und bequemes Kochen für die ganze Familie ohne großen Aufwand Nährstoffe und Geschmack bleiben besser erhalten und Fleisch bleibt dank des langsamen Kochprozesses saftig Geräumige Keramik-Innenpfanne mit einem Volumen von 4,5 Litern für bis zu vier Portionen Speisen Einfache Warmhaltefunktion, um Ihr Gericht so lange frisch und warm zu halten, wie Sie möchten Sicher in der Anwendung...

 Preis: € 75,29 Jetzt kaufen bei billiger.de!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sear & Stew edelstahl
Sear & Stew edelstahl*

Herausnehmbarer kochplattenfester Aluminiumtopf - anbraten und schmoren im selben Topf, auch zum Servieren geeignet Bruchsicherer Gartopf - geringere Bruchgefahr bei Herunterfallen oder Anstoßen des Topfes Spülmaschinenfester Topf und Deckel - Macht Mahlzeiten noch einfacher 3,5 l Fassungsvermögen - bietet bequem Platz für 6 Vorspeisen oder 4 Hauptspeisen, ideal für Familien 3 Gareinstellunge...

 Preis: € 51,99 Jetzt kaufen bei billiger.de!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. Mai 2022 um 3:04 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wer braucht einen Slow Cooker?

Jeder, der mit wenig Aufwand und ausreichend Zeit ein leckeres Essen bereiten möchte, wird Freude an einem Slow Cooker haben. In den USA ist es sogar üblich, das Gerät anzuschalten, wenn man das Haus verlässt und wenn man nach Hause kommt erwartet das fertige Essen. Ein Slow Cooker erleichtert die Zubereitung der Speißen. Ungefähr vier Stunden bevor das Essen fertig sein soll, startet man ihn. Dann muss man nicht daneben stehen bleiben und kann während der Zubereitungszeit problemlos anderen Aufgaben nachgehen.

Welche Arten von Slow Cookern gibt es?

Es gibt keine unterschiedlichen Arten von Slow Cookern. Sie unterscheiden sich in Feinheiten, wie dem Display oder in den Bedienelementen. Der wichtigste Unterschied zwischen den einzelnen Modellen ist die Größe des Topfes. Um hier die richtige Größe zu finden, ist es wichtig zu bedenken welche Mengen in dem Slow Cooker zubereitet werden sollen. In der Regel ist es bei einer vierköpfigen Familie mehr als bei einem Singlehaushalt.

Einsatzgebiet eines Slow Cookers:

Das Einsatzgebiet des Slow Cookers liegt in der schonenden Zubereitung von Speisen. Er ist nicht zum Aufwärmen der Speisen gedacht, kann die Speisen aber optimal warmhalten. Seine Stärke liegt in der langsamen und schonenden Zubereitung der Lebensmittel. Ein Slow Cooker sollte in keinem gesundheitsbewussten Haushalt fehlen. Er macht das Kochen zum Kinderspiel und ist damit eine Erleichterung für viele Menschen.

Anforderungen an einen guten Slow Cooker:

Welcher Slow Cooker gut ist, ist eine individuelle Entscheidung. Da stellt sich die Frage, welche Mengen sollen zubereitet werden. Hier kann man sich nach der Zahl der Mitglieder des Haushaltes richten oder danach, ob man gerne noch für den nächsten Tag mitkocht oder ob gerne mehr gekocht wird, um das Mehrgekochte für einen späteren Zeitpunkt einzufrieren. Kann man das Gerät von Low auf High schalten? Möchte man, dass der Slow Cooker auch schnell arbeiten kann. Das könnte hilfreich sein, wenn die Zeit doch mal nicht reicht oder sich zuviel Flüssigkeit in der Speise befindet, die noch einkochen soll. Eine Warmhaltefunktion gibt zeitlichen Spielraum, wenn die Kinder beispielsweise beim Spielen die Zeit vergessen oder der Mann auf dem Heimweg im Stau steht oder eine viertel Stunde länger arbeiten musste. Was ein guter Slow Cooker ist, richtet sich also nach den individuellen Anforderungen.

Vorteile & Nachteile eines Slow Cookers

Vorteile:
– Aromen können sich vollständig entfalten
– Nährstoffe bleiben enthalten
– das Kochen muss nicht beaufsichtigt werden

Nachteile:
– nicht alle Lebensmittel sind geeignet

Worauf muss ich beim Kauf eines Slow Cookers achten?

Man sollte vor dem Kauf überlegen, welche Mengen man zubereiten möchte, damit der Topf die passende Größe hat. Möchte man die Möglichkeit haben, auch mal mit einer höheren Temperatur zu arbeiten? Dann muss der Slow Cooker die Möglichkeit der Umschaltung bieten. Dann kann man Fleisch im Gerät anbraten und hat trotz langsamer Zubereitung die schmackhaften Röstaromen, falls der passende Innentopf vorhanden ist. Möchte man, dass die Speisen im Zweifel warm gehalten werden? Diese Funktion macht zeitlich noch unabhängiger und sollte dann vorhanden sein. Der Deckel des Slow Cookers muss gut schliessen, auch nach mehreren Anwendungen noch, eventuell verbaute Dichtungen sollten austauschbar sein. Da die Temperatur mit welcher das Gerät arbeitet wichtig ist, sollte diese zuverlässig gehalten werden.

Neuerungen im Bereich Slow Cooker:

Slow Cooker sind in Deutschland zwar noch recht unbekannt, allerdings in den USA bereits seit Jahrzehnten extrem beliebt. Damit handelt es sich um ein vollkommen ausgereiftes Produkt, welches perfekt ist, so wie es ist.

Welche Hersteller von Slow Cookern gibt es?

Rival, ist ein bekannter Hersteller in den USA. In Deutschland gehören: Russel Hobbs, Klarstein, Crock-Pot, Andrew James, Morphy Richards oder Syntrox Germany zu den Herstellern.

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Slow Cookern:

Rival ist in den USA Marktführer bei den Anbietern von Slow Cookern.
Russel Hobbs ist ein britischer Hersteller von Haushaltsgeräten und wurde bereits 1952 gegründet.
Klarstein ist eine deutsche Firma, welche in Deutschland entwickelt und produziert. Bei der Entwicklung der Produkte werden die Kundenwünsche berücksichtigt. Die Geräte weisen eine gute Qualität zu einem guten Preis vor.
Der US-Hersteller Crock-Pot lässt seine hochwertigen Geräte in China fertigen. Es gibt Geräte in einem breiten Preisspektrum.
Der Vertrieb von Syntrox Germany sitzt in Deutschland und vertreibt die in China gefertigten Geräte.
Die britische Firma Andrew James vertreibt ovale Geräte, die mit Langlebigkeit und günstigen Preisen punkten.
Die alte Produktpalette von Morphy Richards sind langlebig. Oft haben sie zusätzlich einen Anbrattopf und kommt mit einem UK-Steckadapter.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Slow Cooker am Besten?

Bei Wege haben ihren Reiz. Im Internet ist man unabhängig von Ort und Zeit. Erst kann man Informationen über das gewünschte Produkt sammeln und Meinungen von Kunden, die das Produkt schon gekauft haben. Egal, wo der Verkäufer seinen Sitz hat und ob er gerade geöffnet hat, kann man im Internet jederzeit einkaufen. Der Slow Cooker wird dann in den nächsten Tagen nach Hause geliefert werden.

Geht man in ein Geschäft vor Ort, hat man einen persönlichen Ansprechpartner und kann sich den
Slow Cooker ansehen bevor er gekauft wird. Damit unterstützt man den Einzelhandel vor Ort.

Wissenswertes & Ratgeber zum Slow Cooker:

Ein Werbung aus dem Jahr 1950 zeigt den Simmer Crock, einen Langsamkocher. Erfunden hat den Allzweckkocher für Bohnenmehl Irving Naxon. Im Jahr 1970 wurde Naxon von „The Rival Company“ aufgekauft. Jetzt wurde der Langsamkocher wieder aufgegriffen und mit einem Glasdeckel und Griffen verbessert. Da in den 70er Jahren viele amerikanische Frauen das Arbeiten anfingen, begann der Slow Cooker seinen Siegeszug. Heute kann man einen Slow Cooker in Deutschland ab ungefähr 30,- € kaufen. Die meisten Geräte liegen bei bis zu 100,-€.

Nützliches Zubehör zum Slow Cooker:

Da das Kochen im Slow Cooker etwas von dem herkömmlichen Kochen abweicht, ist es nützlich, mindestens ein entsprechendes Kochbuch zu kaufen. Manche Cooker bieten einen Metalleinsatz an, mit dem man beispielsweise Fleisch anbraten kann.

Alternativen zum Slow Cooker:

Wirklich gute Alternativen zum Slow Cooker gibt es nicht. Es gibt Schmorrtöpfe, in denen man langsam köcheln lassen kann, allerdings nicht unbeaufsichtigt. Man kann ebenfalls langsam im Backofen garen. Auch hier muss sich der Koch ständig um das Gargut kümmern, Bei beiden Alternativen kann in der Regel nur ein Lebensmittel zubereitet werden. Der Slow Cooker ist dafür gedacht ein komplettes Gericht zuzubereiten.

Weitere Beiträge