Funkrauchmelder Kaufberatung – Die besten Funkrauchmelder im Vergleich bzw. Test 2021

SEBSON Funk Rauchmelder austauschbare Batterien, vernetzbar (GS412), DIN EN 14604, fotoelektrischer Rauchwarnmelder Hitzemelder inkl. Magnethalterung, 6er PackX-Sense Funkvernetzbarer Rauchmelder, Mini Feuermelder mit austauschbarer Batterie, EN 14604 entsprichter Brandmelder, Rauchwarnmelder mit Übertragungsreichweite von über 250 m, XS01-WR, 6er SetABUS Funk-Rauchmelder RWM165 - geeignet für Wohnräume und Kellerräume - 10 Jahre Batterie - funkvernetzt - 85dB Alarmlautstärke - weiß - 73212
LinkSEBSON Funk Rauchmelder austauschbare Batterien, vernetzbar (GS412), DIN EN*X-Sense Funkvernetzbarer Rauchmelder, Mini Feuermelder mit austauschbarer B*ABUS Funk-Rauchmelder RWM165 - geeignet für Wohnräume und Kellerr*
HerstellerSEBSONX-SenseABUS
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 123,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 152,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 46,95 € 36,21
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
SEBSON Funk Rauchmelder austauschbare Batterien, vernetzbar (GS412), DIN EN 14604, fotoelektrischer Rauchwarnmelder Hitzemelder inkl. Magnethalterung, 6er Pack
HerstellerSEBSON
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 123,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 123,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ABUS Funk-Rauchmelder RWM165 - geeignet für Wohnräume und Kellerräume - 10 Jahre Batterie - funkvernetzt - 85dB Alarmlautstärke - weiß - 73212
HerstellerABUS
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 46,95 € 36,21
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 46,95
€ 36,21
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2021 um 12:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Sie sind auf der Suche nach einer Funkrauchmelder Kaufberatung – Die besten Funkrauchmelder im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Funkrauchmelder Kaufberatung – Die besten Funkrauchmelder im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Funkrauchmelder Kaufberatung – Die besten Funkrauchmelder im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Um sich in der Wohnung vor gefährlichem Rauch zu schützen, sind Funkrauchmelder eine sehr gute Wahl. Denn gerade wenn in der Nacht ein Feuer ausbricht, können die Anwohner dadurch aufmerksam gemacht werden und sich in Sicherheit bringen. In vielen Bundesländern ist die Installation von solchen Geräten mittlerweile Pflicht. Zudem ist die Handhabung sehr einfach. Allerdings gibt es durchaus Unterschiede, die vor einem Kauf beachtet werden müssen.

Was ist ein Funkrauchmelder?

Funkrauchmelder eignen sich sowohl für kleine, wie auch große Räume. Der Alarm von einem Gerät wird über die anderen Rauchmelder übertragen, dadurch kann das Signal überall wahrgenommen werden. Die Modelle arbeiten mit Batterien und sind somit nicht am Stromnetz angeschlossen. In den meisten Fällen kommt eine 9V Blockbatterie zum Einsatz, die allerdings mit der Zeit gewechselt werden muss. Das Anbringen eines solchen Melders ist recht einfach, da sie entweder an die Decke geklebt oder verschraubt werden. In neuen Gebäuden sind sie häufig schon installiert, doch eine Nachrüstung ist fast überall möglich. Ein großer Vorteil dieser Technik ist, dass zum Beispiel ein Alarm im Keller an die oberen Räume weitergegeben wird. Dies trägt für eine hohe Sicherheit bei. Wenn mehrere Rauchmelder zum Einsatz kommen, müssen diese von der gleichen Marke sein, denn Modelle von unterschiedlichen Herstellern sind nicht kompatibel. Vor der Installation sollte daher genau auf die Beschreibung geachtet werden. Denn nur dann ist eine hohe Sicherheit gewährleistet.

Anforderungen an einen Funkrauchmelder

In Deutschland sterben jährlich etwa 500 Menschen durch einen Wohnungsbrand. Damit Rauchmelder dies verhindern können, müssen sie vorschriftsmäßig angebracht und installiert werden. Zudem muss der Alarm so laut sein, dass Personen im Schlaf davon geweckt werden können. Da die Geräte nicht sehr groß sind, besitzen sie kleine und empfindliche Sensoren, die Partikel in der Luft erkennen. Das Anbringen in den jeweiligen Räumen muss daher korrekt erfolgen. Zur Einhaltung der Rauchmeldepflicht ist entweder der Eigentümer, der Mieter oder Bauherr verantwortlich. Die Anbringung sollte am besten von einem Fachmann erfolgen. Hochwertige Modelle mit einer Langzeitbatterie schaffen eine Lebensdauer von zehn Jahren. Allerdings sollte in regelmäßigen Abständen eine Kontrolle und Funktionsprüfung erfolgen.

Einsatzgebiet des Funkrauchmelders

Egal ob kleine oder große Gebäude geschützt werden sollen, die Brandmelder lassen sich untereinander vernetzen. Durch die Funkverbindung kann das Signal an jedes Gerät weitergeleitet werden. Allerdings müssen die Modelle von der gleichen Marke sein, denn ansonsten kann es zu Problemen kommen. Durch die Rauchmelder ist es möglich einen effektiven Brandschutz auch in unüberschaubaren Räumen zu schaffen. Das Einsatzgebiet können private, wie auch gewerbliche Gebäude sein. Funkrauchmelder eignen sich dabei sehr gut als Lebensretter und sollten daher in sämtlichen Räumen zum Einsatz kommen. Beim Funkrauchmelder Test konnte mit Hilfe von einem Testspray ein Funktionstest durchgeführt werden. Dabei werden bestimmte Partikel in die Raumluft gesprüht, um einen Rauch zu simulieren.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Funkrauchmelder

Nr. 1
SEBSON Funk Rauchmelder austauschbare Batterien, vernetzbar (GS412), DIN EN 14604, fotoelektrischer Rauchwarnmelder Hitzemelder inkl. Magnethalterung, 6er Pack
SEBSON Funk Rauchmelder austauschbare Batterien, vernetzbar (GS412), DIN EN*
von SEBSON
  • Dieser photoelektronische Funk Rauchmelder GS559A kann mit anderen Funk Warnmeldern dieser Produktserie vernetzt werden, wie dem Hitzewarnmelder HD_GS412.
  • Der Funk Brandmelder verfügt auch über einen Wärmemelder, der bei ungewöhnlich hoher Raumtemperatur über 54° den Alarm auslöst.
  • Sobald Rauch oder Hitze einen Alarm auslösen, lösen alle gekoppelten Funkwarnmelder in Ihrem Haushalt den Alarm aus (max. 15 Warnmelder; erweiterbar).
  • Nachtfunktion - Stummschaltung bei Batteriewarnung für 10 Stunden (Rauchalarm funktioniert weiterhin) und Stummschaltung bei Fehlalarm für 10 Minuten.
  • Ohne Bohren - Saubere und schnelle Anbringung Ihres Rauchmelders mit der selbstklebenden Magnetbefestigung.
Preis: € 123,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
X-Sense Funkvernetzbarer Rauchmelder, Mini Feuermelder mit austauschbarer Batterie, EN 14604 entsprichter Brandmelder, Rauchwarnmelder mit Übertragungsreichweite von über 250 m, XS01-WR, 6er Set
X-Sense Funkvernetzbarer Rauchmelder, Mini Feuermelder mit austauschbarer B*
von X-Sense
  • 【Überall Erkennbar】: Wenn ein Alarm aktiviert wird, ertönen gleichzeitig alle miteinander verbundenen Rauchmelder; Mit einer Übertragungsreichweite von über 250 m (unter freiem Himmel), damit Sie jede zusätzliche lebensrettende Sekunde zur Flucht erhalten
  • 【Einfach Sicherheit】: Sie brauchen kein Internet oder App bedienen; Sehr freundlich für ältere Menschen (Die Melder in einem Multipack wurden bereits miteinander verbunden); maximal 24 Funkrauchmelder können miteinander verbunden werden
  • 【Langfristige Nutzung & Austauschbare Batterie】: Dieser langlebiger Mini Rauchmelder überwacht Rauch für etwa 10 Jahre; die Batterie unterstützt 5 Jahre Dauereinsatz und kann leicht von Ihnen selbst ersetzt werden
  • 【Funktioneller Test-Knopf】: Dieser mini rauchmelder ist mit einem zweckmäßigen Test-Knopf für den Funktionstest ausgestattet. Hiermit kann der Alarmmelder auch nach einem Alarm wieder resetet bzw. in den Überwachungsmodus zurückgesetzt werden
  • 【Zuverlässiger Schutz】: X-Sense Rauchwarnmelder ist TÜV zertifiziert. Mit einem lauten Alarmton (ca. 85dB) und einer auffallend blinkenden LED werden Sie vom dem langlebigen Alarmgeber vor aufkommender Brandgefahr gewarnt
Prime Preis: € 152,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
ABUS Funk-Rauchmelder RWM165 - geeignet für Wohnräume und Kellerräume - 10 Jahre Batterie - funkvernetzt - 85dB Alarmlautstärke - weiß - 73212
ABUS Funk-Rauchmelder RWM165 - geeignet für Wohnräume und Kellerr*
von ABUS
  • Lautstarke Warnung (85 dB) im ganzen Haus: Bei Rauchentwicklung in einem Raum alarmiert der Rauchwarnmelder per Funk bis zu 12 weitere Melder
  • Im Lieferumfang enthalten: Festverbaute 3V Lithium-Batterie mit 10 Jahren Batterielebensdauer - Warnung bei schwacher Batterie
  • Qualitätsgeprüfter Rauchmelder: Q-Label zertifiziert durch VdS - Geprüft nach Norm EN 14604 und VdS-Richtlinie 3515
  • Geeignet für Schlafzimmer, Kinderzimmer, Flur und Wohnmobil - Großflächige Prüftaste sowie Stummschaltoption erleichtern die Bedienung bei Fehlalarm
  • Sicher, zuverlässig und stabil. Dafür steht der Name ABUS. Ob es um den Schutz zuhause, um Objektsicherheit oder um mobile Sicherheit geht: ABUS setzt die Standards​
Unverb. Preisempf.: € 46,95 Du sparst: € 10,74 (23%) Prime Preis: € 36,21 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
VisorTech Funkrauchmelder: Vernetzbarer Funk-Hitze- und Rauchwarnmelder RWM-460.f, 85 dB, 3er-Set (Funk Hitze und Rauchmelder)
VisorTech Funkrauchmelder: Vernetzbarer Funk-Hitze- und Rauchwarnmelder RWM*
von VisorTech
  • Bis zu 30 Melder vernetzbar • Zuverlässig dank fotoelektrischer Rauch-Erkennung und Hitze-Sensor • Warnt mit lauten 85 dB • Stummschalt-Funktion bei Fehlalarm • Praktisches Set für die ganze Wohnung
  • Drahtlos vernetzbare Funk-Hitze- und Rauchwarnmelder RWM-460.f im 3er-Set • Warnt z.B. auch vor Schwelbränden, noch bevor sich Flammen entwickeln • Funkfrequenz: 433 MHz, 20 m Reichweite in Innenräumen • Roter LED-Ring: leuchtet bei Alarm auf • Warnung bei niedrigem Batteriestand
  • Zuverlässig dank fotoelektrischer Rauch-Erkennung und Hitze-Sensor • Hohe Sicherheit: geprüft nach DIN EN 14604:2005/AC:2008 • Rauch-Intensität: 0,122 - 0,189 dB/m • Testknopf für Funktionsprüfung • Stromversorgung: 2 Batterien Typ AA / Mignon
  • Akustischer Alarm: laute 85 dB • Per Funk vernetzbar: Bis zu 30 Melder alarmieren im Notfall gleichzeitig • Hitze-Intensität: 54 - 70 °C • Stummschalt-Funktion bei Fehlalarm • Maße (Ø x H): 125 x 48 mm, Gewicht: 170 g
  • 3 Funk-Hitze- und Rauchwarnmelder inklusive Batterien, Montagezubehör und deutscher Anleitung. Funk Brandmelder - Außerdem relevant oder passend zu: Batteriebetriebene, Alarmanlage, Vernetzter, vernetzt, Küche, 460 f
Preis: € 46,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HEIMAN Funkvernetzbarer Rauchmelder | TÜV und DIN EN 14604 geprüfter Rauchwarnmelder mit 10 Jahren Batterielaufzeit, Feuermelder mit fotoelektrischem Sensor | 633PHW (Set of 5)
HEIMAN Funkvernetzbarer Rauchmelder | TÜV und DIN EN 14604 geprüf*
von HEIMAN
  • Der Hitzemelderhat einen 85 dB lauten Alarmton
  • Rauchmelder mit Testschalter zum bequemen Überprüfen
  • Ideal für die Installation in allen Zimmern
  • Schützen Sie sich und Ihre Familie, indem Sie im Brandfall schnell handeln
  • Der hochmoderne fotoelektrische Sensor, kombiniert mit einem fortschrittlichen Chipsatz, erkennt gefährliche Rauchkonzentrationen in Sekundenschnelle mit weniger Fehlalarmen
Unverb. Preisempf.: € 92,99 Du sparst: € 3,00 (3%) Prime Preis: € 89,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2021 um 12:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Alternativen

Eine Alternative zu Rauchmeldern stellen sogenannte Hitzemelder dar. Diese Geräte reagieren bei Wärme und weisen auf ein Feuer hin. Diese Modelle können zum Beispiel sehr gut im Bad oder in der Küche angebracht werden. Gewöhnliche Rauchmelder haben in diesen Räumen große Probleme und würden häufig Fehlalarme produzieren. Aber auch wo eine hohe Staubbelastung herrscht, können Hitzemelder zum Einsatz kommen. Bereits ab einer Temperatur von 60 Grad fangen die Geräte an zu reagieren und lösen einen Alarm aus. Gerade im Bereich der Küche ist die Gefahr von einem Brand recht hoch. Aber auch elektrische Geräte können zu einer Überlastung beim Stromkreis führen. Gut 40 Prozent sämtlicher Brände in Haushalten entstehen im Küchenbereich. Die Anbringung von einem Hitzemelder ist daher absolut sinnvoll.

Hersteller von Funkrauchmelder

Bei der Herstellung von Rauchmeldern kommt es vor allem auf Präzision und Zuverlässigkeit an, da die Geräte im Betrieb als Lebensretter agieren. Firmen wie Busch-Jäger, Abus, X-Sense, Hekatron, Gira, Elro und Hama haben sich auf die Produktion spezialisiert und bieten dazu unterschiedliche Modelle auf dem Markt an.

Vorteile eines Funkrauchmelders

Beim Funkrauchmelder Test konnte belegt werden, dass die Geräte viele Vorteile bieten. Besonders in Bezug auf die Sicherheit, lassen sich die Melder nicht nur in kleinen Räumen, sondern auch Häusern nutzen. Durch eine Installation von mehreren Rauchmeldern, wird das Alarmsignal weitergereicht, so dass es überall zu hören ist. Die Übertragung an sich erfolgt schnurlos, so ist keine Verkabelung notwendig. Für den notwendigen Strom sorgen gängige Blockbatterien. Die Reichweite von einem Funkrauchmelder liegt je nach Gebäude bei 30 bis 50 Meter. Die Installation ist sehr einfach, da das Gerät nur an der Decke befestigt werden muss. Für einen zusätzlichen Komfort sind einige Modelle sogar in der Lage bei einem Alarm eine Benachrichtigung auf das Smartphone zu senden.

Worauf achten?

Bei der Anschaffung von einem Funkrauchmelder muss darauf geachtet werden, dass die Lautstärke bei einem Alarm mindestens 85 db (Dezibel) beträgt. Vor der Nutzung sollte das Gerät einmal auf Funktion getestet werden, dafür ist ein Testknopf vorhanden. Die Anbringung an der Decke sollte so erfolgen, dass ein möglicher Rauch von sämtlichen Seiten in die Öffnungen vom Rauchmelder gelangen kann. Die Einlassöffnungen dürfen allerdings nicht größer sein wie 1,3mm, damit Insekten und Staub nicht eindringen können. Ein wichtiger Faktor stellt die Batterie für den Rauchmelder dar, denn hier lohnt es sich in eine Langzeitbatterie zu investieren. Diese sind in der Lage bis zu 10 Jahre lang ihren Dienst zu verrichten, bevor eine Neue eingesetzt werden muss. Es gibt auch Modelle, wo die Batterie fest verbaut ist und nicht gewechselt werden kann. Beim Funkrauchmelder Test kam heraus, dass es seit 2012 ein Qualitätszeichen „Q“ gibt. Dieses gewährleistet, dass das Gerät eine hohe Stabilität besitzt und somit gegen Einflüsse von außen geschützt ist. Außerdem gibt es eine Langzeitgarantie gegen Falschalarm. Das Qualitätsmerkmal „Q“ ersetzt allerdings nicht die gängige EN 14604 Norm. Hierbei handelt es sich lediglich um eine erhöhte Qualität und Zuverlässigkeit.

Nützliches Zubehör

Ein nützliches Zubehör für Funkrauchmelder ist ein Rauchmeldespray. Dieser künstliche Rauch kann vor das Gerät gesprüht werden und somit ist ein Rauchmeldetest möglich. Besonders bei neu installierten Modellen ist eine solche Durchführung sehr sinnvoll. Um einen Rauchmelder an der Decke zu befestigen, gibt es sogenannte Magnetpads. Dadurch ist kein aufwändiges Bohren durch die Decke notwendig. Das Befestigungssystem besteht aus zwei Magnetplatten und sorgt für einen sicheren Halt.

Weitere Kaufberatungen