Motorradbatterie Kaufberatung – Die besten Motorradbatterie im Vergleich bzw. Test 2021

Accurat Motorradbatterie YTX12-BS 12Ah 180A 12V Gel Technologie Starterbatterie in Erstausrüsterqualität zyklenfest sicher lagerfähig wartungsfreiGP-PRO GB14L-A2 12V 14Ah GEL-Batterie (Kompatibel mit YB14L-A2 / 51411) (Wartungsfrei & Versiegelt) Akkumulator Motorrad MotorradbatterieCARTEC Motorradbatterie YTX4L-BS, 4Ah, 70A, Gel Technologie Motorrad-Starter-Batterie, Erstausrüsterqualität, zyklenfest, lagerfähig, wartungsfrei
LinkAccurat Motorradbatterie YTX12-BS 12Ah 180A 12V Gel Technologie Starterbatt*GP-PRO GB14L-A2 12V 14Ah GEL-Batterie (Kompatibel mit YB14L-A2 / 51411) (Wa*CARTEC Motorradbatterie YTX4L-BS, 4Ah, 70A, Gel Technologie Motorrad-Starte*
HerstellerAccuratGP-PROCartec
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 31,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 47,03 € 45,09
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 19,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2021 um 2:36 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Sie sind auf der Suche nach einer Motorradbatterie Kaufberatung – Die besten Motorradbatterie im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Motorradbatterie Kaufberatung – Die besten Motorradbatterie im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Motorradbatterie Kaufberatung – Die besten Motorradbatterie im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Motorradbatterien im Test: Das Ergebnis überrascht

Vor allem in der wärmeren Jahreszeit ist das Motorrad oder der Roller ein in Deutschland beliebtes Gefährt, um die Natur und das schöne Wetter voll auskosten zu können. Doch auch im Herbst und sogar im Winter sind viele Menschen auf ihr Zweirad angewiesen.
In unserem großen Test für Motorradbatterien wurden unterschiedliche Batterien zu unterschiedlichen Bedingungen getestet. Die Ergebnisse waren klar, dennoch ist es am Ende wichtig sich für sein jeweiliges Bike und die eigenen Anforderungen konkret Gedanken zu machen. Denn nicht immer passen die individuellen Anforderungen in Bezug auf Nutzung, Standzeit, Wartungsmöglichkeiten oder Einbaulage der Batterie zu den theoretisch besten Motorradbatterien.
Ein erstes Fazit sei hier daher vorweggenommen: Einfach in den nächsten Baumarkt gehen und loskaufen ist nicht sehr schlau. Auch bei diesen eigentlich einfachen Themen ist gute Beratung klug.
Informieren Sie sich daher im Vorfeld über die wichtigsten Themen und machen Sie sich Gedanken über Ihre eigenen Nutzung des Fahrzeugs.

Wie der Motorradbatterie Test zeigt:

eine Batterie ist nicht gleich Batterie. Viele unterschiedliche Faktoren führen zu einem unterschiedlichen Ergebnis.

Obwohl viel mehr Gründe für den Erwerb einer so bezeichneten wartungsfreien Motorradbatterie sprechen, sind die älteren, klassischen, Blei-Säure-Batterien noch nicht überall vom deutschen Markt verschwunden. Das hat Gründe: für sie spricht nicht nur der teilweise halbe Preis. Die wartungsfreien Batterien, also MF-Batterien (MF steht für: Maintenancefree) passen nicht immer in alle Bikes, vor allem älterer Baujahre, einbauen. Wer zu einer Nass-Batterie greift, muss sich jedoch im Klaren sein mit gewissen Nachteilen leben zu müssen. Das fängt bereits beim Befüllen an: sie arbeiten mit hier mit ätzender Säure. Des Weiteren sind diese Batterien nicht vollkommen abgedichtet, daher kann Gas entweichen. Daher muss der Säurestand immer wieder kontrolliert und ggf. mit destilliertem Wasser auf das erforderliche Ausgangsniveau gebracht werden. Weiterhin können sie nur senkrecht verbaut werden und auch die Lebenszeit der „nassen Batterie“ ist kürzer. Nicht verwunderlich also, dass MF-Batterien inzwischen den Nass-Batterien den Rang abgelaufen haben. Ganz klar: es gibt eine Menge Vorteile. Ein integriertes Sicherheitsventil schützt sie vor Überdruck (die technische Bezeichnung für diesen Typ von Batterie lautet daher auch VRLA, ds ist die englische Abkürzung für ventilregulierte Blei-Säure-Batterie), eine ebenfalls integrierte Versiegelung verhindert das Auslaufen. Daher kann auch das entstehende Gas nicht aus der Batterie entwechen und wird sogar wieder verflüssigt. MF-Batterien müssen eben nicht neu befüllt werden. Das erste und einmalige Befüllen geht sehr leicht von der Hand, für Motorradfahrer mit zwei linken Händen gibt es sogar bereits ab Werk abgefüllte und versiegelte Batterien. Je nach Bike kann die Kaufentscheidung auch sein, dass die MF-Batterien kleiner und leichter sind als Nass-Batterien. Da die Säure gebunden ist, lassen sich MF-Batterien auch in jeder Lage einbauen, sogar Überkopf. Hinzu kommen Pluspunkte wie der höhere Starterstrom und eine insgesamt längere Haltbarkeit bei entsprechender Pflege und Wartung sind sechs bis sieben Jahre absolut real. Denn auch wenn der Begriff wartungsfrei implementiert man könne nach einem Erwerb die Batterie vergessen, ist das nicht ganz richtig, wie auch Fachmagazine nicht Müde sind zu betonen. Auch die MF-Akkumulatoren sollten in regelmäßigen Abständen ausgebaut, gereinigt und aufgeladen werden. Nur das Nachfüllen von Wasser entfällt gänzlich. In der Gesamtbetrachtung rechtfertigen daher die etwas bessere Leistung und sehr einfache Handhabung den einzig nennenswerten, signifikanten Nachteil einer MF- gegenüber der Nass-Batterie, eben den des doppelt so hohen Preises. Bei den MF-Batterien wird weiterhin noch zwischen zwei Typen unterschieden. In einem Typ ist die Säure in Form einer Glasfasermatte (bei manchen Typen auch Vliesmatte) gebunden, welche zudem als Dämmung die dünnen Bleiplatten gegen zu heftige Stöße schützt. Diese im Fachjargon genannten AGM-Batterien (Absorbent Glass Mat) reagieren leider etwas sensibler auf Vibrationen als der Gel-Typ, eben Modelle, bei denen das Elektrolyt mittels einfacher Kieselsäure geliert und dabei fest wird. Gel-Batterien geben zudem ihre hohe Starterleistung in immer gleicher Stärke über ihren gesamten Lebenszyklus ab und sind weit widerstandsfähiger im Fall einer Tiefenentladung, die sie ohne Weiteres über vier bis sechs Wochen unbeschadet überstehen lassen können (Nass-Batterien: ein bis zwei Tage). Biker, die oft auf kürzeren Strecken unterwegs sind oder ihr Motorrad regelmäßig immer mal stehen lassen müssen, sind mit dem Gel-Akku am besten versorgt, da diese Form von Batterie außerdem die für Batterien niedrigste Selbstentladung aller Batterien aufweist (im direkten Vergleich zur Nass-Batterie ca. um die Hälfte). Im Gegensatz dazu sind AGM-Batterien ein klein wenig günstiger und liefern noch höhere Starterströme. Daher sollte die Kaufentscheidung also auch mit Blick auf den eigenen Motorradtyp getroffen werden.
Wartungsfreie Motorradbatterien

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Motorradbatterie

Nr. 1
Accurat Motorradbatterie YTX12-BS 12Ah 180A 12V Gel Technologie Starterbatterie in Erstausrüsterqualität zyklenfest sicher lagerfähig wartungsfrei
Accurat Motorradbatterie YTX12-BS 12Ah 180A 12V Gel Technologie Starterbatt*
von Accurat
  • Diese Batterien wurden speziell für die modernen Motor­räder mit diversen elektrischen Verbrauchern & ABS entwickelt und erzielen bis zu >30% Startleistung gegenüber herkömmlichen Motorradbatterien
  • Gel-Technologie macht den Einsatz für anspruchsvolle Fahrer möglich: Batterien sind sehr robust & vibrationsresistent, eignen sich perfekt für Motorräder im Offroad- oder bei hartem Dauer-Einsatz
  • Die Batterien bestechen auch durch eine sehr hohe Rüttelfestigkeit & sehr geringe Selbstentladung, sind unempfindlich auf Tiefenentladung (>50%) & Hitze und während gesamter Lebensdauer wartungsfrei.
  • Die Gelbatterie ist werkseitg gefüllt, versiegelt und geladen. Sie ist in allen Schräglagen (bis zu 90%) komplett auslaufsicher und verliert selbst bei einem Gehäusebruch keine Flüssigkeit.
  • Diese Batterie ist auch mit folgenden Batteriecodes kompatibel: GTX12-BS, GEL12-12-BS, 51012, CBTX12-BS, YTX-12-4
Preis: € 31,90 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
GP-PRO GB14L-A2 12V 14Ah GEL-Batterie (Kompatibel mit YB14L-A2 / 51411) (Wartungsfrei & Versiegelt) Akkumulator Motorrad Motorradbatterie
GP-PRO GB14L-A2 12V 14Ah GEL-Batterie (Kompatibel mit YB14L-A2 / 51411) (Wa*
von GP-Pro
  • GP-PRO Akkumulatoren zeichnen sich nicht nur durch ihre unglaubliche Leistungsstärke aus, sondern sind zudem trocken vorgeladen und wartungsfrei versiegelt. Entdecken Sie jetzt DIE Power, die Sie brauchen. Sparen Sie Zeit und Geld: Direkt einbaufertig inkl. Schraubenset.
  • Sicher und effizient: Designed in Germany für maximale Startkraft und Power bei konstanter Kaltstartleistung und sehr geringer Selbstentladung. Robustes erschütterungsfestes Gehäuse.
  • Spannung: 12 Volt (V), Kapazität: 14 Amperestunden (Ah), Startstrom in A bei -18°C: 210 (CCA), Akkutechnologie: GEL, Gewicht: 4,60 KG, Maße: 134 x 89 x 166 mm (LxBxH)
  • Vergleichsnummern: YB14L-A2 | 51411 | M4F34 | 12-14L-A2 | 12N14-3A | CB14L-A2 | FB14L-A2 | 6H3P | EB14L-A2 | 514011014A514 |
  • Industrie 4.0: Smart Manufacturing - Akkumulatoren können sich durch zu lange Lieferwege oder Lagerung im Warenlager entladen. Durch smarte Koordinierung von Produktionsketten werden GP-PRO Akkus weltweit im vorgeladenen Zustand ausgeliefert.
Unverb. Preisempf.: € 47,03 Du sparst: € 1,94 (4%) Prime Preis: € 45,09 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
CARTEC Motorradbatterie YTX4L-BS, 4Ah, 70A, Gel Technologie Motorrad-Starter-Batterie, Erstausrüsterqualität, zyklenfest, lagerfähig, wartungsfrei
CARTEC Motorradbatterie YTX4L-BS, 4Ah, 70A, Gel Technologie Motorrad-Starte*
von CARTEC
  • SICHER: Die auslaufsichere GEL Technologie macht die Motorradbatterie besonders sicher
  • VORBEREITET: Die CARTEC Gel Starter-Batterie wird bereits gefüllt und geladen ausgeliefert
  • WACKELFREI: Die rüttelfeste Konstruktion und minimale Selbstentladung machen die Motorradbatterie besonders für sportliche Fahrer interessant
  • PFLEGELEICHT: Die Gel Motorradbatterie ist völlig wartungsfrei mit ausreichender Startkraft
  • VIELSEITIG: Die CARTEC Gel Batterie ist nicht nur für Motorräder, sondern auch Mofas, Quads, Roller und Schneemobile geeignet
  • STROM: Die Motorradbatterie YTX4-BS hat 4 Ah und 70 A
  • PASSEND: Die richtige CARTEC Motorrad Starterbatterie für Ihr Fahrzeug finden Sie in der Zuordnungsliste auf dieser Seite unter der Kategorie "Produktleitfäden und Dokumente"
Prime Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
BlackMax YTX12A-BS Motorradbatterie GEL 12V 12Ah 210A 51013 CTX12A-BS YTZ12S GT12A-BS
Unverb. Preisempf.: € 37,90 Du sparst: € 3,00 (8%) Preis: € 34,90 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
GP-PRO GB9-B 12V 9Ah GEL-Batterie (Kompatibel mit YB9-B / 50914) (Wartungsfrei & Versiegelt) Akkumulator Motorrad Roller Motorradbatterie Rollerbatterie
GP-PRO GB9-B 12V 9Ah GEL-Batterie (Kompatibel mit YB9-B / 50914) (Wartungsf*
von GP-Pro
  • GP-PRO Akkumulatoren zeichnen sich nicht nur durch ihre unglaubliche Leistungsstärke aus, sondern sind zudem trocken vorgeladen und wartungsfrei versiegelt. Entdecken Sie jetzt DIE Power, die Sie brauchen. Sparen Sie Zeit und Geld: Direkt einbaufertig inkl. Schraubenset.
  • Sicher und effizient: Designed in Germany für maximale Startkraft und Power bei konstanter Kaltstartleistung und sehr geringer Selbstentladung. Robustes erschütterungsfestes Gehäuse.
  • Spannung: 12 Volt (V), Kapazität: 9 Amperestunden (Ah), Startstrom in A bei -18°C: 120 (CCA), Akkutechnologie: GEL, Gewicht: 2,85 KG, Maße: 137 x 76 x 137 mm (LxBxH)
  • Vergleichsnummern: YB9-B | 50914 | M4F25 | YB9-9 | GM9Z-4B | CB9-B | FB9-B | 12N9-4B-1 | 509014008 | EB9-B | BS18942 | 12FS9M | HVT-09 | JMB9-B |
  • Industrie 4.0: Smart Manufacturing - Akkumulatoren können sich durch zu lange Lieferwege oder Lagerung im Warenlager entladen. Durch smarte Koordinierung von Produktionsketten werden GP-PRO Akkus weltweit im vorgeladenen Zustand ausgeliefert.
Prime Preis: € 43,01 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2021 um 2:36 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was sie beachten sollten:

Obwohl also mehr Argumente für den Erwerb der sogenannten wartungsfreien Batterie sprechen, werden die klassischen Blei-Säure-Batterien nicht komplett vom Markt verschwinden. Für sie sprechen eben nicht nur ein in der Regel bei der Hälfte liegende Anschaffungspreis. Die wartungsfreien Modelle (MF-Batterien, für: Maintenancefree) lassen sich halt auch nicht in allen Bikes und in allen Einbaulagen einbauen, auch älteren Typs.
Motorrad Batterie Ladegeräte

Wichtige Informationen

Fahrzeugbatterien sind in der kalten Jahreszeit generell größeren Belastungen ausgesetzt. Durch die zumeist tiefen Temperaturen entladen sich die Batteriespeicher schneller und können daher nicht mehr ganz so viel Leistung erzeugen. Bei Bikes kommt hinzu, dass sie im Winter monatelang nicht bewegt werden und die Motorradbatterie nicht geladen wird. Eine Lösung dafür bieten Motorradbatterie-Ladegeräte, welche die Batterie schonend aufladen. Moderne Ladegeräte, welche zugleich Erhaltungsladegeräte sind, können den Stromspeicher schonen und auf einem konstant guten Ladezustand erhalten.

Wenn Fahrzeug-Ruhezeiten von mehr als drei Monaten vorliegen müssen Batterien zum Erhaltungsladen regelmäßig an dafür gebaute, spezielle Motorradbatterie-Ladegeräte angeschlossen werden, damit Ladeschäden durch bekannte Tiefentladung vermieden werden. Von den kräftigen Amperestarken Auto- oder Baumarkt-Ladegeräten ist eher abzuraten, diese können die kleine Motorradbatterie schädigen, im schlimmsten Fall ganz zerstören. Die perfekte Wahl ist ein Automatikladegerät mit Regler, das die Größe der Batterie erkennt und deren Ladungszustand angleicht. In neueren Motorrädern werden zunehmend wartungsfreie Gel- und Microvlies-Batterien eingebaut, und bei denen sind solche „schlauen“ Ladegeräte in der Preisspanne 15 und 30 Euro unbedingt nötig: Denn eine Sichtkontrolle ist nicht möglich.

Fazit:

Wer sich eine gute Motorradbatterie kaufen möchte sollte nicht nur auf den Preis achten, auch die persönliche, individuelle Nutzung ist ausschlaggebend wie unser Motorradbatterie Test zeigt. Wichtig ist ebenfalls die Anschaffung des richtigen Ladegeräts. Wollen Sie Ihre kostbare Maschine also nicht im Sommer schieben müssen, ist ein Überlegen und informieren sehr wichtig.

Über Deine-Kaufberatung.de 1870 Artikel
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Besuchern eine vernünftige und richtige Antwort auf die entscheidende Alltagsfrage zu geben. Wir können aufgrund der unterschiedlichsten Kriterien Ihnen eine klare Kaufentscheidungshilfe geben. Und das egal in welchem Bereich. Von Drogerie bis Elektronik. Wir sind in sämtlichen Bereichen bewandert und versuchen Ihnen das mühsame recherchieren nach dem besten Produkt abzunehmen.