Druckluftnagler Kaufberatung – Die besten Druckluftnagler im Vergleich bzw. Test 2021

TACKLIFE 2-IN-1 Druckluftnagler, Drucklufttacker mit 18GA Nägeln und Klammern (je 200 Stück), für Nägel 15-50 mm und Klammern 16-40 mm, 100 Kapazität, rutschfester Griff für optimalen Komfort - TK5040Einhell Druckluft-Tacker TC-PN 50 (2in1-Kombigerät Tacker & Nagler, Sicherheitsnase, inkl. 1.500 Klammern & 2.000 Nägeln, Ölfläschchen (ohne Öl), Stecknippel, Transportkoffer)Makita AF506 Druckluftnagler 8 Bar 50 mm
LinkTACKLIFE 2-IN-1 Druckluftnagler, Drucklufttacker mit 18GA Nägeln und K*Einhell Druckluft-Tacker TC-PN 50 (2in1-Kombigerät Tacker & Nagler*Makita AF506 Druckluftnagler 8 Bar 50 mm*
HerstellerTACKLIFEEinhellMakita
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 49,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 60,28
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 98,88
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Makita AF506 Druckluftnagler 8 Bar 50 mm
HerstellerMakita
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 98,88
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 98,88
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2021 um 12:11 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Sie sind auf der Suche nach einer Druckluftnagler Kaufberatung – Die besten Druckluftnagler im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Druckluftnagler Kaufberatung – Die besten Druckluftnagler im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Druckluftnagler Kaufberatung – Die besten Druckluftnagler im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Der Druckluftnagler ist für viele Handwerker mittlerweile zu einem alltäglichen Werkzeug geworden, auch Hobbyhandwerker und Bastler schaffen sich solch ein Gerät immer häufiger an. Ein Druckluftnagler versenkt ohne eigenen Kraftaufwand, Klammer oder Nägel in unterschiedliche Materialien. Selbst das Einlegen der Nägel oder das Einziehen der Klammern geschieht vollautomatisch. Natürlich gibt es, bevor man sich einen Druckluftnagler anschafft, einige Punkte, über die man sich informieren sollte. Die angebotenen Druckluftnagler unterscheiden sich in der Anwendung, in der Bedienbarkeit, in der Ergonomie und in der Leistung.
Genau deshalb haben wir hier für Sie die wichtigsten Informationen aus diversen Druckluftnagler Test´s zusammengestellt.

Ein Druckluftnagler arbeitet mit einem pneumatischen System, durch die handliche Bauweise und eine sehr leichte Handhabung, ist diese Maschine, beispielsweise sehr beliebt.
Damit keine Unfälle passieren, sollte man auch auf die Sicherheitsmerkmale der einzelnen Druckluftnagler achten. Wie der umgangssprachliche Name „Nagelschussgerät“ schon zu erkennen gibt, ist die Arbeit nicht ganz gefahrlos. Die Klammern oder Nägel werden mit Druckluft in unterschiedliche Materialien geschossen, selbst Beton stellt kein Problem für einen Druckluftnagler dar, hier wird ersichtlich welche Kräfte sich dahinter verbergen.
Ähnlich wie bei einer Schusswaffe, besitzt ein Druckluftnagler ein Magazin, in diesem Magazin sind die Nägel oder Klammern angeordnet, auf Knopfdruck werden die Nägel etc. heraus geschossen.

Ein Handwerksgerät mit vielen Vorteilen

Denkt man an die aufwendigen Nagelarbeiten, die beispielsweise beim Dachdecken anfallen oder beim Befestigen von neuen Bodenbrettern, wird erst klar, wie viele Nägel, in der Vergangenheit, auf mühselige- und kraftraubende Weise eingeschlagen, werden mussten. Heute nutzen Fachkräfte die Druckluftnagler um die teuren Arbeitszeiten zu reduzieren und um die Belastungen der Arbeiter zu senken.
Die Arbeit mit einem Druckluftnagler ist sehr effizient und senkt die Kosten spürbar.
In den Fachmärkten und in den Online-Shops finden sich verschiedene Arten von Druckluftnaglern, diese sind für unterschiedliche Einsatzgebiete konzipiert, bei Kauf muss also darauf geachtet werden, dass das Gerät für Sie, in Frage kommt.
Hochwertige Geräte entwickeln nur eine geringe Lautstärke während des Schussvorgangs. Der Arbeitsablauf sieht folgendermaßen aus: man visiert den Punkt an, an dem ein Nagel eingeschossen werden soll kurz an und setzt dann den Druckluftnagler auf diese anvisierte Stelle.
Der Umgang mit einem solchen Gerät erfordert keine Vorkenntnisse, im Grunde kann man innerhalb von Minuten zügig mit der Maschine arbeiten. Um Verletzungen zu vermeiden, sollte man entsprechende Schutzkleidung und eine Schutzbrille tragen. Je nach Ausführung der Maschine können Nägel mit einer Länge von 5 cm bis 9 cm verschossen werden. Einen 5 cm langen Nagel möchte man sich garantiert nicht freiwillig in den Fuß schießen.

Der Intervall, mit dem man die Nägel in das Material verschießen kann, kann verstellt werden, einige Geräte schießen per Knopfdruck jeweils einen Nagel, andere Geräte schießen mehrere Nägel in Intervallen ab. Durch diese Technik muss der Handwerker deutlich weniger Kraft aufwenden, auch die Schussauslösung mit dem Finger kann über Stunden zu körperlichen Beschwerden führen. Daher kann ein Nagelintervall gerade bei großen Flächen sehr hilfreich sein.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Druckluftnagler

Nr. 1
TACKLIFE 2-IN-1 Druckluftnagler, Drucklufttacker mit 18GA Nägeln und Klammern (je 200 Stück), für Nägel 15-50 mm und Klammern 16-40 mm, 100 Kapazität, rutschfester Griff für optimalen Komfort - TK5040
TACKLIFE 2-IN-1 Druckluftnagler, Drucklufttacker mit 18GA Nägeln und K*
von TACKLIFE
  • 🏡 Multifunktional und praktisch: TACKLIFE 2 IN 1 Druckluftnagler ist für 15-50 mm Nägel und 16-40 mm Klammern ausgelegt, was mehr Arbeitsbedürfnisse als nagler mit einer einzigen Funktion erfüllt
  • 🏡 Freundlich und komfortabel: Der leichte Aluminiumkörper wiegt nur 1,3 kg, was die Ermüdung des Benutzers bei langen Arbeiten begrenzt. Der Griff ist mit rutschfestem Gummi umwickelt, dieses Werkzeug ist der perfekte Begleiter für Ihre Arbeit überall
  • 🏡 Haltbar und eficeinte: Die Maschine kann 100.000 Mal fahren, was fast die lebenslangen Nagelbedürfnisse erfüllt; Der Arbeitsdruck beträgt 4,8-7 bar, maximal 8,3bar, führt problemlos eine Vielzahl von Nagelarbeiten aus
  • 🏡 Tragbar und praktisch: Der Nagler und das Zubehör werden in einem Kunststoffkoffer aufbewahrt, der sich ideal für die Aufbewahrung zu Hause und den Lufttransport eignet. Beseitigen Sie Staus schnell, ohne Ihre Arbeit zu verlangsamen, mit dem Schnellverschluss
  • 🏡Zuverlässig und servicefreundlich: Das Paket enthält 1x Druckluftnagler, 200x Nägel, 200x Klammern, 1x CE Brille, 1x Ölflasche, 1x Tragekoffer, 2x Inbusschlüssel
Prime Preis: € 49,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Einhell Druckluft-Tacker TC-PN 50 (2in1-Kombigerät Tacker & Nagler, Sicherheitsnase, inkl. 1.500 Klammern & 2.000 Nägeln, Ölfläschchen (ohne Öl), Stecknippel, Transportkoffer)
Prime Preis: € 60,28 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Makita AF506 Druckluftnagler 8 Bar 50 mm
Makita AF506 Druckluftnagler 8 Bar 50 mm*
von Makita
  • Farbe: mehrfarbig
  • Robust und leicht
  • Stil: Klassisch
  • Verpackungsgewicht: 1.32 Kg
Preis: € 98,88 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Prebena 2XR-J50 Luftdruck Druckluftnagler im Transportkoffer + J-BOX 8.000 Stauchkopfnägel/Brads
Prebena 2XR-J50 Luftdruck Druckluftnagler im Transportkoffer + J-BOX 8.000 *
von Prebena
  • Arbeitsdruck: 4 - 7 Bar
  • Luftverbrauch: 0,6 l/Nagelung
  • Abmessungen: 245 x 56 x 244 mm
  • Gewicht: 1300 g
Preis: € 145,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
prebena Référence Produit 2XR-J50 DIY
prebena Référence Produit 2XR-J50 DIY*
von prebena
  • Druckluftnagler
  • 2XR-J50
Preis: € 89,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2021 um 12:11 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Funktionsweise

Ganz grob beschreiben kann man die Funktion eines Druckluftnaglers, mit der eines Revolvers. Löst man den Druckluftnagler per Kopfdruck aus, wird hier keine Revolverkugel verschossen, sondern, mit einem Luftdruck zwischen 5 und 10 Bar, ein Nagel.
Die Magazine der Druckluftnagler können je nach Ausführung zwischen 100 und 200 Nägel aufnehmen. Hier spielt natürlich auch Stärke der Nägel eine Rolle.
Nach dem Betätigen des Auslösers, wird der „Treiber“ aktiviert, dieser schlägt die Druckluft gegen den Nagelkopf und treibt diesen aus dem Gerät heraus. Nachdem ein Nagel verschossen wurde, wird durch das Magazin der nächste Nagel automatisch nachgeladen.

Sicherheitsfaktoren

Die Kraft, die bei der Arbeit mit der Druckluft entsteht, sollte nicht unterschätzt werden, genau deshalb können die Nägel immer erst dann abgeschossen werden, wenn die Schussfläche auf einem harten Material auftrifft. Praktisch keiner der Druckluftnagler löst einen Schuss aus, wenn eine zu weiche Oberfläche vorhanden ist.

Anwendungsbereiche und Möglichkeiten

Ob gewerblich oder privat, ob kleine oder große Arbeiten, kleine- oder große Flächen, der Druckluftnagler schlägt die Nägel zuverlässig in allen Bereich in das Material. Die Möglichkeiten den Druckluftnagler einzusetzen sind scheinbar unendlich groß.
Holzplatten an einem Balken fixieren, Tischbeine mit einer Tischplatte zu verbinden oder Dachlatten befestigen sind nur wenige Beispiele. Im handwerklichen Bereich lassen sich hunderte von unterschiedlichen Tätigkeiten mit dem Druckluftnagler ausführen, ob beim Renovieren, Bauen oder Sanieren, wenn Sie erst einmal mit einem Druckluftnagler gearbeitet haben, möchten Sie diesen nicht mehr missen. Stellen Sie sich vor, Sie sollten mit einem herkömmlichen Hammer, 200 oder 300 Nägel einschlagen, das wäre eine sehr kraft- und zeitraubende Aufgabe, oder was meinen Sie?

Natürlich ist die Anschaffung eines Druckluftnaglers mit Kosten verbunden, doch wenn Sie regelmäßig etwas damit erledigen können, rechnet sich die Investition schon nach kurzer Zeit.

Nicht alle Hobbyhandwerker oder ungeübte Bastler schaffen es, Nägel sauber in das Material zu schlagen, Nägel verbiegen sich und die Qualität der Arbeit wird nicht besonders gut. Mit einem Druckluftnagler lassen sich diese Arbeiten schnell und professionell ausführen.

Je leichter der Druckluftnagler im Ganzen ist, desto besser geht die Arbeit von der Hand, kleine Nagelarbeiten kann man mit einem Druckluftnagler ausführen, der mit einem sogenannten Streifenmagazin arbeitet, diese Magazine sind in Form eines Streifens hintereinander angebracht und die Maschine zieht sich das Magazin Stück für Stück in den Innenbereich. Eine umfassendere Lösung, mit deutlich höherer Kapazität, sind die Trommelmagazine, diese fassen bis zu 150 Nägel. Natürlich sind Druckluftnagler mit Trommelmagazin deutlich teurer in der Anschaffung, im professionellen Bereich, rechnet sich die Anschaffung jedoch in kürzester Zeit, denn die Personalkosten reduzieren sich und müssen dem Kunden nicht in Rechnung gestellt werden.

Wichtige Kaufkriterien

– Gewicht

– Funktionalität

– Sicherheitsausstattung

– Bedienbarkeit

– Lärmentwicklung

– Vibrationsstärke

Vor dem Kauf

Suchen Sie sich einen Druckluftnagler, der Ihren individuellen Ansprüchen entspricht, wenn Sie nur von Zeit zu Zeit etwas mit dem Gerät bearbeiten möchten, sollte ein günstiger Druckluftnagler ausreichen, dieser ist dann mit dem bereits erwähntem Streifenmagazin ausgestattet. Schwere Druckluftnagler sind für Anfänger eher weniger geeignet, durch das hohe Eigengewicht und ein hoher Arbeitsdruck, ist das Handling deutlich schwieriger. Ein Druckluftnagler mit Akku ist besonders praktisch, wenn man sich etwas mehr Bewegungsfreiheit wünscht und an schwer zugänglichen Stellen etwas befestigen möchte.
Im Heimbereich genügt ein Gerät mit Nägeln die ca. 3 cm lang sind. Schauen Sie sich Geräte von Bosch, Kyocera, Güde, Metabo oder Makita an, diese überzeugen durch hohe Qualität und einer guten Leistung.

Schlagwörter: ,

Weitere Kaufberatungen