Winkelschleifer Kaufberatung – Die besten Winkelschleifer im Vergleich bzw. Test 2021

Empfehlung
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 7-125 (720 Watt, Scheiben-Ø: 125 mm, im Karton)
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 880 (880 Watt, Scheiben-Ø: 125 mm, Leerlaufdrehzahl: 11.000 min-1, im Karton)
Leistungstipp
Einhell Winkelschleifer TC-AG 125 (850W, 12.000 1/min Drehzahl, 125mm Scheiben-ø, Scheibenschutz, Spindelarretierung, flacher Aluminium-Getriebekopf)
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 22-230 JH (Zusatzhandgriff, Schutzhaube, Karton, Scheiben-Ø: 230 mm, 2200 Watt)
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 1400 (1.400-W-Motor, 125 mm Scheiben-Ø, Aufnahmeflansch, Schutzhaube, Spannmutter, Zweilochschlüssel, im Karton)
LinkBosch Professional Winkelschleifer GWS 7-125 (720 Watt, Scheiben-Ø: *Bosch Professional Winkelschleifer GWS 880 (880 Watt, Scheiben-Ø: 12*Einhell Winkelschleifer TC-AG 125 (850W, 12.000 1/min Drehzahl, 125mm Schei*Bosch Professional Winkelschleifer GWS 22-230 JH (Zusatzhandgriff, Schutzha*Bosch Professional Winkelschleifer GWS 1400 (1.400-W-Motor, 125 mm Scheiben*
HerstellerBosch ProfessionalBosch ProfessionalEinhellBosch ProfessionalBosch Professional
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 88,06 € 48,74
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 88,06 € 62,22
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 34,95 € 29,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 118,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 99,90 € 95,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 17. September 2021 um 2:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die besten Winkelschleifer 2021 im Vergleich

Sie sind auf der Suche nach einer Winkelschleifer Kaufberatung – Die besten Winkelschleifer im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Winkelschleifer Kaufberatung – Die besten Winkelschleifer im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Winkelschleifer Kaufberatung – Die besten Winkelschleifer im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Der Winkelschleifer – Ein Multitalent: Schleifen, Trennen, Polieren in einem Gerät

Der Winkelschleifer ist unter dem Synonym Flex in aller Munde. Ein Winkel- oder Trennschleifer ist in der Grundausrüstung vieler Heim- sowie Handwerker zu finden.

Was ist ein Winkelschleifer?

Der Winkelschleifer ist eine praktische Handschleifmaschine. Er arbeitet mobil: trennt, poliert und schleift. Man schließt ihn am elektrischen Netz an oder er zieht seine Energie aus einem Akku. Es gibt ihn mit Benzinmotor oder mit Druckluft. Am meisten wird die die elektrische Variante genutzt.

Wie funktioniert ein Winkelschleifer?

Der Motor dreht den rechtwinkligen Getriebekopf, auf dem die Schleif-, Polier oder eine dünne Trennscheibe eingespannt ist. Sie kann bei Bedarf gewechselt werden. Die Scheibe besitzt für die Arbeit einen einstellbaren Schutz. Der Winkelschleifer hat einen seitlichen Griff, damit man mit beiden Händen mit ihm arbeiten kann. Das Trägersystem der Scheiben kommt aus Hartkunststoff, Phenolharz sowie mittelhartem Gummi. Es ist abhängig von der erforderlichen Flexibilität. Für die Arbeit an hartem Beton gibt es Diamant beschichtete Scheiben.

Die Rotationsgeschwindigkeit der Scheibe ist neben der Motorleistung abhängig von ihrem Durchmesser. Scheiben mit 115 mm Durchmesser drehen etwa 13.000 mal pro Minute. Sie erreichen bis zu 30.000 U/min und mehr. Daher sind sie nicht ungefährlich. Scheiben haben in der Regel 115 bis 230 mm Durchmesser. Es gibt kleinere Scheiben, die allerdings weniger gebräuchlich sind.

Anwendungsbereiche eines Winkelschleifers

Trennscheiben verwendet man, um Werkstoffe zu durchtrennen. Sie sind flexibler und dünner und als Schleifscheiben. Hierdurch bekommt man einerseits feinere Schnitte, andererseits verkanten sie weniger im Werkstoff und brechen selten. Extrem feine Schnitte erzielt man sich mit dünnen Diamanttrennscheiben. Durch die Bauart verursachen sie geringere Temperaturen. Zudem verhindern sie weitestgehend das Anlaufen des Stahls.

Die harzbasierten Scheiben werden für Metall und Stein verwendet. Die Diamanttrennscheiben sind zum Schneiden von Beton, Stein sowie Fliesen. Sie sind in der Anschaffung etwas teurer, besitzen allerdings eine höhere Standzeit.

Fliesen lassen sich damit exzellent schneiden auf einer harten Unterlage. Durch die Vibration brechen sie sauber an der Schnittstelle.

Beim Bürsten befreit man eine Oberfläche von losen Anhaftungen, wie zum bespiel beim Entrosten. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Bürsten. Die Drahtbürste in einer Scheiben- oder Topfform ist die Gebräuchlichste.
Polierscheiben sind meist aus Stoff oder Fell. Sie veredeln Oberflächen, zum Beispiel beim Auto. manche Scheiben nutzt man ohne Zusatz bestimmter Mittel. Oft verwendet man allerdings eine geeignete Polierpaste für das gewünschte Ergebnis.
Sägen ist mit den entsprechenden Sägeblättern mit dem Winkelschleifer möglich. Sie haben die Form wie das Blatt einer Kreissäge oder sind Metallscheiben, die bestückt mit einer Sägekette. Die beiden Varianten sind funktionell und eine Alternative zur klassischen Säge. Wegen der hohen Drehzahl des Winkelschleifers sowie der resultierenden Erwärmung sollte man allerdings vorsichtig arbeiten.
Hobelscheiben sind Metallscheiben und mit einer oder mehreren Schneiden bestückt. Sie sind bei der Bearbeitung von Holzoberflächen im Einsatz.

Wer braucht einen Winkelschleifer?

Die elektrische Variante braucht der Hand- und der Heimwerker.
Mit Druckluft ist der Winkelschleifer meist in Autowerkstätten im Einsatz oder auf Baustellen mit mobiler Druckluft.
Die Bauarbeiter arbeiten ebenfalls gern mobil mit benzinbetriebenen Winkelschleifern.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Winkelschleifer kaufen

Empfehlung
Nr. 1
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 7-125 (720 Watt, Scheiben-Ø: 125 mm, im Karton)
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 7-125 (720 Watt, Scheiben-Ø: *
von Bosch
  • Der Winkelschleifer GWS 7-125 von Bosch Professional - mit 720 Watt und 125 mm Scheibendurchmesser
  • Angenehmes Arbeiten dank dem geringem Gewicht des Schleifers (1,9 kg) und kleinstem Griffumfang (176 mm)
  • Hohe Anwendersicherheit durch Wiederanlaufschutz und sichere Schutzhaube
  • Komfortable Anwendung auch an engen Stellen durch flachen Getriebekopf
  • Lieferumfang: GWS 7-125, Zusatzhandgriff, Aufnahmeflansch, Schutzhaube, Spannmutter, Zweilochschlüssel, Karton
Unverb. Preisempf.: € 88,06 Du sparst: € 39,32 (45%) Prime Preis: € 48,74 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 880 (880 Watt, Scheiben-Ø: 125 mm, Leerlaufdrehzahl: 11.000 min-1, im Karton)
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 880 (880 Watt, Scheiben-Ø: 12*
von Bosch
  • Der Winkelschleifer GWS 880 von Bosch Professional mit 880 Watt und 125 mm Scheibendurchmesser
  • Optimale Werkzeugkontrolle durch kleinen Griffumfang und ergonomisches Design
  • Die robuste Bauweise sorgt für besonders lange Lebensdauer des Winkelschleifers
  • Einfache Anwendung an engen Stellen dank des kompakten Getriebegehäuses
  • Lieferumfang: GWS 880, Karton
Leistungstipp
Nr. 3
Einhell Winkelschleifer TC-AG 125 (850W, 12.000 1/min Drehzahl, 125mm Scheiben-ø, Scheibenschutz, Spindelarretierung, flacher Aluminium-Getriebekopf)
Einhell Winkelschleifer TC-AG 125 (850W, 12.000 1/min Drehzahl, 125mm Schei*
von Einhell
  • Ergonomisches Kunststoffgehäuse mit robustem, flachem Aluminium-Getriebekopf für vibrationsarmes Arbeiten
  • Starke 850 Watt Leistung mit konstanter Drehzahl von 12.000 Umdrehungen pro Minute
  • Zusatzhandgriff für jede Aufgabe in 2 Positionen montierbar
  • Praktische Spindelarretierung für den schnellen Werkzeugwechsel und einfache Verstellung des Scheibenschutzes
  • Inklusive Stirnlochschlüssel für den bequemen Werkzeugwechsel
Unverb. Preisempf.: € 34,95 Du sparst: € 4,96 (14%) Preis: € 29,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 22-230 JH (Zusatzhandgriff, Schutzhaube, Karton, Scheiben-Ø: 230 mm, 2200 Watt)
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 22-230 JH (Zusatzhandgriff, Schutzha*
von Bosch
  • Der Winkelschleifer GWS 22-230 JH von Bosch Professional mit 2200 Watt und 230 mm Scheibendurchmesser
  • Eine Anlaufstrombegrenzung sorgt für einen sicheren Start
  • Einfacher Scheibenwechsel dank Spindelarretierung
  • Sicheres Arbeiten durch verdrehsichere Schutzhaube und Wiederanlaufschutz
  • Lieferumfang: GWS 22-230, Zusatzhandgriff, Schutzhaube, Karton (3165140559720)
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 1400 (1.400-W-Motor, 125 mm Scheiben-Ø, Aufnahmeflansch, Schutzhaube, Spannmutter, Zweilochschlüssel, im Karton)
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 1400 (1.400-W-Motor, 125 mm Scheiben*
von Bosch Professional
  • Constant-Electronic – hält Geschwindigkeit konstant, sogar unter Belastung
  • Scheibendurchmesser: 125mm, Schleifspindelgewinde: M14
  • Verdrehsichere Schutzhaube – standhaft auch bei berstender Scheibe
  • Optimierte Motorkühlung – für hohe Überlastfähigkeit
  • Lieferumfang: GWS 1400 Winkelschleifer mit Aufnahmeflansch, Schutzhaube, Spannmutter, Zweilochschlüssel, Karton
Zuletzt aktualisiert am 17. September 2021 um 2:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Arten von Winkelschleifern gibt es?

Das Winkelgetriebe gibt dem Winkelschleifer seinen Namen. Der benzinbetriebene Schleifer ist über einen Keilriemen angetrieben. Der elektrisch betriebene Winkelschleifer ist allerdings der meist genutzte. Der Winkelschleifer wird gern als Trennhexe bezeichnet, wegen der Trennfunktion, die oft genutzt wird. Meist ist er mit einem Netzkabel am Stromnetz oder bekommt seine Energie von einem Akku. Die Maschine führt man mit der Hand. Eine Hand am Griff, die andere führt. Er muss mit den entsprechenden Schutzfunktionen und der Nutzer mit Gehörschutz, Schutzbrille und Staubmaske ausgerüstet sein.

Der Trennschleifer mit Benzinmotor treibt konstruktionsbedingt die Trennscheibe mit einem Keilriemen.

Ein weiterer Antrieb ist die Druckluft. Ein Unterschied in der Verwendung ergibt sich durch Einhand- und Zweihangschleifer.

Einsatzgebiet des Winkelschleifers

Für verschiedene Arbeiten braucht man unterschiedliche Scheiben. So brauchen Sie den Winkelschleifer zum Trennen in Werkstatt oder Hobbyraum, um beispielhaft Stangen oder Stäbe und Bolzen zu schneiden. Mit einer extra Trennscheibe schneiden Sie Stein oder Beton. Für Reparaturarbeiten sowie Erweiterungen im Haus gibt es zum Trennen von Fliesen die diamantbesetzten Trennscheiben.

Weniger bekannt ist die Anwendung mit Trennscheiben in der Fleischfabrik. Dort teilt man Schweinehälften oder schneidet größere Stücke mit Knochen.

Mit einer Stein-Schleifscheibe schärft man Schneidmesser und Klingen. Es gibt Schleifscheiben mit kleinen Diamantsockel. Man verwendet sie zum Schleifen von hartem Beton in Fensterlöchern. Damit wird jede Fensteröffnung passend.
Ate Metallregale oder -teile reinigt man mit einer Topfbürste zum Reinigen und Entrosten sowie eine Scheibenbürste zur Entfernung von Farbe auf Metalloberflächen.

Zum Schleifen von Holz oder Metall sind flache Schleifscheiben praktisch.

Mit der Wabbelscheibe poliert man beispielhaft das Auto nach dem Wachsen.
Selbst lackierte Möbel sind damit zu Polieren. Einfaches Schleifen an Metall oder Holz funktioniert sogar mit Schleifpaperscheiben.
Trennscheiben
Gegenüber Schneidewerkzeugen wie Schneidemesser oder Schere, verringert das Schneiden mit Trennscheiben die Länge des Produkts. Beim Schneiden entfernt die Trennscheibe das Material in bestimmter Dicke und trennt das Produkt in der entsprechenden Länge. Das Trennen ist ein extrem schneller Schleifvorgang. Es wird mit mehreren tausend Umdrehungen pro Minute durchgeführt und bleibt auf einen Bereich beschränkt von 0,8 mm bis 3,5 mm.
Dabei reibt das Schneidens am Material und entwickelt hohe Temperaturen. Struktur und Farbe können dadurch unerwünscht verändern werden. Die Trennscheibe sollte dünn sein und dosiert verwendet werden, damit das Werkstück nicht unnötig zu heiß wird.

Die Metallverarbeitung nutzt meist klassische Trennscheiben mit Kunstharz als Bindemittel. Sie sind erhältlich für Stahl, Edelstahl sowie Aluminium oder Stein und bestehen aus folgenden Komponenten:

  • Stahlring zur festen und sicheren Montage an der Maschine
  • Etikett mit wichtigen Informationen
  • Sicherheitsnetze aus Glasfaser, um Reißen zu vermeiden
  • zwei Sicherheitsnetze sind Standard
  • Schneid-Mischung aus Korund, Bindemittel und anderen Materialien
  • Mischungen für Schneiden meist aus Aluminiumoxid oder Silicium Carbid

Diamantscheiben sind spezielle Produkte und teurer als herkömmliche Trennscheiben. Sie bestehen nicht aus Diamanten. Auf die Schneidkante der Scheiben ist eine dünne Schicht Diamantkörner aufgebracht.
Sie sind vor allem zum Trennen von Stein, Beton sowie Stahlbeton und Asphalt geeignet. Mit der Zeit sind sie günstiger geworden und für Materialen verwendbar wie Keramik, Stahl, Edelstahl und Kunststoff.

Anforderungen an einen guten Winkelschleifer

Die Qualität der Komponenten und eine solide Verarbeitung sind beim Winkelschleifer wichtig. Des Weiteren sind Leistungsvolumen und Drehzahl mit 10.000 – 13.000 Umdrehungen per Minute grundlegend. Je höher die Drehzahl und das Leistungsvermögen, umso mehr kann sie vibrieren. Ein professionaler Winkelschleifer schneidet mühelos Fliesen und sollte dabei nicht stark vibriere. Er ist allerdings schwerer handhab- und bedienbar. Investiert man etwas mehr, ist der Winkelschleifer vibrationsärmer.

Er lässt sich damit im Leerlauf, Schleifen und Trennen leise betrieben. Zudem arbeitet er gleichmäßig und ohne viel zu vibrieren. Außerdem ist die Flex stabiler und langlebiger wie der Winkelschleifer Test zeigt. Mit der Leerlaufdrehzahl erkennt man die Qualität der Flexhexe. Die minimale Drehzahl sollte von 10.000 Umdrehungen per Minute nicht unterschritten werden.

Vorteile & Nachteile eines Winkelschleifers

Vorteile des Einhandwinkelschleifers:

  • für Feinarbeiten geeignet
  • handlich und leicht
  • mit einer Hand nutzbar
  • flexibel und platzsparend
  • vielseitig

Nachteile:

  • Motor relativ klein
  • recht leistungsschwach
  • Abgabeleistung niedrig

Der Einhandwinkelschleifer ist besonders für Feinheiten und Metallarbeiten geeignet. Er ist nutzbar mit einer Hand. Einige Modelle nutzen einen extra Greifarm für präziseres Arbeiten. Er wird in kleinen Ecken und Räumlichkeiten eingesetzt.

Das Reduzieren vom Material auf Oberflächen, Polieren und Schleifen und Trennen und Schneiden der Werkstoffe sind von der Scheibe abhängig.

Ein Zweihandwinkelschleifer ist am besten mit beiden Händen zu führen. Er ist schwer und leistungsstark, hat eine hohe Leistung sowie viel Schleif- und Trennpower

Vorteile des Zweihandwinkelschleifers

  • starker Motor
  • sehr viel Leistung und Kraft
  • eine hohe Schnitttiefe bei großen Scheiben

Nachteile:

  • nur eine Drehzahl
  • unhandlich
  • schwer

Die Zweihandflex ist für die Trennung harter Werkstoffe wie Steine, Stahl sowie Beton problemlos geeignet und bietet hohe Schnitttiefe. Sie ist allerdings unhandlich und schwer, sodass sie zwei Hände benötigt. Die Arbeit mit der Zweihandflex raubt Kraft und ist anstrengend. Sie bietet allerdings einen sauberen Schnitt.

Der Zweihandwinkelschleifer sollte über einen Softstart verfügen, um beim Starten nicht stark anzureißen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Winkelschleifers achten?

Zur Mindestausstattung gehört ein Wiederanlaufschutz. Zusätzlich bieten etliche Modelle beim Blockieren der Scheibe eine Schutzfunktion.

In der Profi-Ausstattung hat man ein ausreichend langes Stromkabel. Die gute Modelle bieten Kabel von mindestens 4 m Länge. Für mobile Bewegungsfreiheit beim Schleifen sowie Trennen sind Akku-Winkelschleifer geeignet. Im aktuellen Stand der Technikhaben die Modelle einen bürstenlosen Motor, brushless Motor genannt.

So wichtig wie die Maschine ist das passende Zubehör: Schleifscheiben, Trennscheiben und Schruppscheiben gibt es online von Markenherstellern vielfach günstig. Zudem sind Schnellspannmuttern beliebt, als Alternative zur Kombination aus Stirnlochmutter sowie passendem Schlüssel

Neuerungen im Bereich des Winkelschleifers

Die Digitalisierung hat ebenfalls bei den Winkelschleifern Einzug gehalten. Hier ist vor allem der Sanftanlauf zu empfehlen, der ein ruhigen Ansetzen bietet. Die Konstantelektronik gehört mittlerweile zum modernen Standard.

Welche Hersteller von Winkelschleifern gibt es?

Es gibt so viele Hersteller von Winkelschleifern, hier ein paar der Großen:

  • Bosch
  • Makita
  • Metabo
  • DeWalt
  • Flex

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Winkelschleifern

Bosch bietet eine Heimwerker- und eine Profilinie. Das Angebot an Winkelschleifern ist besonders umfangreich in Akku betriebenen Ausführungen.
Makita Elektro- sowie Akku-Winkelschleifer kommend aus der mittleren Preisklasse. Sie werden meist eingesetzt vom anspruchsvollen Heimanwendern und Profis.

Die Metabowerke GmbH aus Nürtingen stellen seit 1920 hochwertige Elektrowerkzeuge her. Der Name entstammt der Bezeichnung „Metallbohrdreher“.
DeWalt ist eine US-amerikanische Elektrowerkzeug-Marke. Sie bietet über 200 Elektrowerkzeuge von Stanley Black & Decker.

Die Firma Flex produziert heute siebzehn unterschiedliche Modelle von Winkelschleifern.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Winkelschleifer am besten?

Bequem und praktisch ist ein Online Einkauf vorteilhaft von zu Hause. Im Internet gibt es alles sowie zu jeder Zeit. Der Fachhandel kann nicht die Riesenauswahl bevorraten. Allerdings punktet die persönliche Beratung. Eine Recherche vor dem Kauf ist vorteilhaft beim Winkelschleifer Test.

Wissenswertes & Ratgeber zum Winkelschleifer

– Die Geschichte

Ackermann und Schmitt gründeten in 1922 ihre Firma. Sie erfanden eine Handschleifmaschine mit flexibler Welle. Unter dem Namen Flex begann alles. Als Flex kamen Anfang der 30er Schleifmaschinen auf den Markt mit direktem Antrieb. Die Ingenieure Ackermann und Schmitt erfanden ebenfalls das Winkelgetriebe mit Kraftübertragung über zwei Zahnräder. Das Winkelgetriebe ersetzte damit die flexible Welle.

Die Geschichte der Flex

In 1954 ersetzte der hochtourige Winkelschleifer den niedertourigen von 1935. Das Unternehmen heißt seit 1996 Flex-Elektrowerkzeuge. Der Duden nahm das Wort flexen bereits 2002 auf in die deutsche Rechtschreibung. Die erste Flex kam auf den Markt mit der Bezeichnung DL 9. FLEX war nun das Synonym für den Winkelschleifer und flexen ersetzte umgangssprachlich das Wort trennschleifen. In 1987 erschien ein Hochglanz Set. Mit dem System hatte das Unternehmen Produkte, um Autolacke, Möbel sowie Natursteinböden schonend zu polieren.

Die Flex arbeitet heute wie damals. Die Materialien sind geändert worden, die Geräte weiter entwickelt. War der Körper damals aus Gusseisen, kommen derzeit moderne Kunststoffe zum Tragen. Damit wurde der Winkelschleifer handlicher und leichter.

Die Form erfuhr eine Entwicklung und wurde ergonomischer. Die Motoren leisteten mehr in kleinerer Bauweise. Getriebe und Motoren sind leiser und langlebiger geworden und besser vor Staub geschützt. Als Vorbild dient die Flex immer noch. Danach entwickelte man etliche weitere Maschinen. Die Firma Flex bietet auch Akku-Winkelschleifer. Die Modelle haben schlankes Design, gute Handlingseigenschaften, mikroprozessorgesteuerte Elektroniken und den seitlichen FLEX-Handgriff.

– Zahlen, Daten, Fakten

  • der Winkelschleifer schleift und trennt Metall und Steine
  • handlich kompakt sind bis 150 mm Scheibendurchmesser
  • beste Schnittkapazität haben Geräte mit 230 mm Trennscheibe

– Preise: wie viel kosten Winkelschleifer?
Die kleinen Kompaktgeräte der Markenhersteller beginnen bei etwa 50 Euro. Größere Modelle mit großen Scheiben liegen bei etwa 200 Euro. Die Profis legen 800 bis 1300 Euro an.

Alternativen zu Winkelschleifern

Für Dicke Bleche aus Stahl oder Edelstahl eignen sich Nibbler als Alternative. Das Werkzeug knabbert mehrere Millimeter dicke Bleche, auch mit Abkantungen oder gedoppelte Lagen problemlos durch. dar, wie der Hersteller verspricht. Die Maschinen sitzen auf dem Werkstück auf und bieten kein Unfallrisiko.

Über Deine-Kaufberatung.de 1994 Artikel
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Besuchern eine vernünftige und richtige Antwort auf die entscheidende Alltagsfrage zu geben. Wir können aufgrund der unterschiedlichsten Kriterien Ihnen eine klare Kaufentscheidungshilfe geben. Und das egal in welchem Bereich. Von Drogerie bis Elektronik. Wir sind in sämtlichen Bereichen bewandert und versuchen Ihnen das mühsame recherchieren nach dem besten Produkt abzunehmen.