Staubsauger Kaufberatung – Die besten Staubsauger im Vergleich bzw. Test 2021

Empfehlung
Philips FC9332/09 beutelloser Staubsauger PowerPro Compact (900 W, 1,5 L Staubvolumen, integrierte Bürste) weiß
Siemens Staubsauger mit Beutel synchropower VS06B1110, Bodenstaubsauger, Hygiene-Filter, Bodendüse für Hartboden und Teppich, starke Saugleistung, langes Kabel, 700 W, blau
Leistungstipp
Kärcher Staubsauger VC 3 (beutellos, transparenter und auswaschbarer Schmutzbehälter, Komfortausstattung, hocheffizienter Hepa-Filter, filtert allergieauslösende Partikel, 700 Watt)
Miele S 8340 Bodenstaubsauger mit Beutel / 890 Watt / 4,5 l Staubbeutelvolumen / 3-teiliges Zubehör / 12 m Aktionsradius / Silence-System / Universal-Bodendüse / AirClean Filter / Lotosweiß
Siemens Staubsauger mit Beutel Q5.0 extreme silencePower VSQ5X1230, starke Saugleistung, ideal für Allergiker, Hygiene-Filter, Bodendüse für Parkett, Teppich, Fliesen, 850 W, schwarz
LinkPhilips FC9332/09 beutelloser Staubsauger PowerPro Compact (900 W, 1,5 L St*Siemens Staubsauger mit Beutel synchropower VS06B1110, Bodenstaubsauger, Hy*Kärcher Staubsauger VC 3 (beutellos, transparenter und auswaschbarer S*Miele S 8340 Bodenstaubsauger mit Beutel / 890 Watt / 4,5 l Staubbeutelvolu*Siemens Staubsauger mit Beutel Q5.0 extreme silencePower VSQ5X1230, starke *
HerstellerPhilipsSiemensKärcherMieleSiemens
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 169,99 € 99,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 134,99 € 79,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 129,99 € 94,54
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 229,00 € 204,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 229,99 € 134,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 20. September 2021 um 3:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die besten Staubsauger 2021 im Vergleich

Sie sind auf der Suche nach einer Staubsauger Kaufberatung – Die besten Staubsauger im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Staubsauger Kaufberatung – Die besten Staubsauger im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Staubsauger Kaufberatung – Die besten Staubsauger im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Staubsauger – Alles was man über den Alltagshelden wissen muss

Schnell einmal durchsaugen und die Wohnung sieht wieder ordentlich aus. Der Staubsauger ist mit Abstand das wichtige Reinigungsgerät im alltägliche Haushalt. Doch beim Kauf wollen viele Fragen beantwortet werden. Welches Modell passt zu mir? Welche Funktionen sind wichtig? Wie viel kostet ein guter Staubsauger? Diese Fragen werden in diesem Ratgeber beantwortet.

Sind Sie auch auf der Suche nach einem perfekten Haushaltshelfer? Wer einen Staubsauger braucht, kann sehr schnell den Überblick verlieren. In den Regalen sammeln sich unzählige Modelle in allen denkbaren Farben, Formen und Größen. Auch die Preise sind sehr unterschiedlich. Wie soll man da den Überblick behalten? Ganz einfach – Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit und lesen Sie folgenden Text, danach wird die Suche nach dem richtigen Gerät ein Kinderspiel.

Wie funktioniert eigentlich ein Staubsauger?

Das Herz des kleinen Alltagshelfer ist der eingebaute Motor. Dieser treibt durch die Drehzahl ein Gebläse an. Somit wird ein Luftstrom erzeugt der Luft und enthaltenen Staub und Schmutz durch das verbundene Rohr aufsaugt. Vorne am Rohr befindet sich eine Düse, die die Schmutzteilchen aufwirbelt. Durch Bürsten am Staubsaugerfuß wird der Saugeffekt zusätzlich verstärkt. So gelangen auch größere Staubansammlungen und Haare über die Düse in den Beutel. Bei modernen Geräten werden die Beutel aus Textilmaterial hergestellt, welches wiederum aus einzelnen Lagen besteht. Dieser Beutel lässt zwar die Luft durch aber der Schmutz bleibt zurück. Anschließend wird die Luft durch einen schützenden Staubfilter zum Gebläse geführt. Der dahinter angebrachte Filter siebt die feinsten Teilchen aus der Luft. Somit ist die Luft, die aus dem Gerät kommt, sehr sauber. Das ist sehr vorteilhaft für Allergiker.

Perfekt für jeden Einsatz – Die Anwendungsbereiche von Staubsaugern

Der beste Alltagshelfer für Haustierbesitzer
Halter von Katzen, Hunden und anderen Haustieren kennen das Problem der Haare, die einen geradezu verfolgen. Ob auf dem der Couch, der Kleidung, im Auto oder in den Ecken, überall findet man die Haare des geliebten Tieres. Damit man sich nicht übermäßig damit rumschlagen muss, gibt es bei den Herstellern von Haushaltsgeräte endlich Abhilfe – der Tierhaar-Staubsauger. Dieser ist zwar sehr nützlich aber von brauchen kann keine Rede sein. Wenn man bei einem herkömmlichen Gerät auf zusätzliche Düsen sowie Bürsten und auf die entsprechend hohe Saugleistung achtet, kann man mit einem normalen Staubsauger den Tierhaaren den Kampf ansagen. Der leistungsstarke Staubsauger mit Haaraufsätzen und feinen Filtern entfernen Schmutz und Haare. So kann sich kein unangenehmer Geruch bilden.

Geeignete Staubsauger für Allergiker
Menschen mit einer Allergie, dabei spielt es keine Rolle, welche Allergie vorliegt, brauchen mehr als einen gebräuchlichen Staubsauger. Durch das Aufwirbeln beim Saugen werden die Partikel, die die Allergie auslösen, im Raum verteilt und können dementsprechend stärkere Symptome auslösen. Ein Staubsauger, der speziell für Allergiker entwickelt wurde, ist daher eine optimale Voraussetzung, um die mikroskopisch kleinen Partikel zu filtern. Dadurch wird die Luft im Raum gefiltert und die Symptome sind nicht so stark ausgeprägt. Umso wichtiger ist es, dass die Geräte mit speziellen Filtern ausgestattet sind. So wird die Abluft besser gefiltert und die Partikel in der Luft werden reduziert.

Zu den führenden Systemen zählen Staubsauger mit sogenannten HEPA-Filtern. Hierbei werden Schwebstofffilter verwendet, die auch die kleinsten Partikel zurückhalten und trotzdem eine optimale Saugleistung gewährleisten. Für zusätzlichen Komfort sorgt ein Verschluss am Beutel, denn dank ihn wird beim Wechsel kein Staub aufgewirbelt.

Welchen Staubsauger brauche ich für welchen Untergrund?

Wer das Geld in die Hand nimmt und in einen schönen Holz- oder Laminatboden investiert, möchte selbstverständlich auch das diese möglichst lange kratzerfrei und makellos bleiben. Für eine optimale und gleichzeitig schonende Reinigung sorgen Geräte mit Bürsten für Holzboden. Diese gibt es selbstverständlich auch für die Allroundmodelle. Für einen Boden aus Fließen reicht es aus, wenn man den mitgelieferten Hartbodenaufsatz bzw. eine verstellbare Universalbürste verwendet. Außerdem lohnt sich bei Hartböden einen Hartbodenreiniger einzusetzen.

Bei einem Teppichboden ist es wesentlich, auf die Saugeffizienz zu achten. Hierbei ist nicht die Anzahl der Watt ausschlaggebend. Daher sollte man beim direkten Vergleich von Staubsaugern auf das EU-Label achten, damit man einen Überblick über die Eigenschaften des Gerätes bekommt. Wer in seinen Haushalt mehrere Bodenarten hat, sollte darauf achten, dass man ein Gerät mit verstellbarer Saugkraft wählt. So kann man die Leistung auf den Untergrund anpassen. Zum Beispiel ist es wichtig, dass ein Langfloorteppich auf niedrigster Stufe gesaugt wird, damit die Faser und Schlingen verschont bleiben.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Staubsauger kaufen

Empfehlung
Nr. 1
Philips FC9332/09 beutelloser Staubsauger PowerPro Compact (900 W, 1,5 L Staubvolumen, integrierte Bürste) weiß
Philips FC9332/09 beutelloser Staubsauger PowerPro Compact (900 W, 1,5 L St*
von Philips
  • Der PowerPro Compact FC9332/09 von Philips punktet als beutelloser Staubsauger mit PowerCyclone 5-Technologie. Er vereint die Leistungsstärke von 900 W mit geringem Stromverbrauch
  • Sehr gute Reinigung auf allen Bodenarten
  • Einfaches und hygienisches Entleeren des Staubbehälters (1, 5 L Volumen)
  • Gummierte, große Räder für eine einfache und flexible Handhabung
  • Integriertes Zubehör für eine Reinigung ohne Unterbrechen
  • Zum Erhalt einer optimalen Saugleistung empfehlen wir, den Motorfilter und den Motoreinlassfilter alle drei Monate zu waschen und nach einem Jahr komplett auszutauschen
Unverb. Preisempf.: € 169,99 Du sparst: € 70,99 (42%) Prime Preis: € 99,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Siemens Staubsauger mit Beutel synchropower VS06B1110, Bodenstaubsauger, Hygiene-Filter, Bodendüse für Hartboden und Teppich, starke Saugleistung, langes Kabel, 700 W, blau
Siemens Staubsauger mit Beutel synchropower VS06B1110, Bodenstaubsauger, Hy*
von Siemens
  • Gründliche Reinigungsleistung vergleichbar mit einem 2200 W Sauger- bei besonders niedrigem Stromverbrauch
  • PowerSecure System: Für langanhaltende Reinigungsleistung, auch wenn der Beutel sich füllt; Hygienefilter für saubere Ausblasluft
  • Großes 4 l Staubbeutelvolumen minimiert Staubbeutelwechsel und spart Folgekosten; Langes Kabel für 9 m Aktionsradius reduziert lästige Steckdosenwechsel
  • Staubaufnahme auf Teppich und Hartboden mit Ritze im Vergleich zu VS06G2200. Gemessen entsprechend (IEC 60312-1:2011-11); Länge des Kabels: 7 m
  • Lieferumfang: Siemens synchropower VS06B1110 Bodenstaubsauger mit Beutel, Fugendüse, Polsterdüse
Unverb. Preisempf.: € 134,99 Du sparst: € 55,00 (41%) Prime Preis: € 79,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Leistungstipp
Nr. 3
Kärcher Staubsauger VC 3 (beutellos, transparenter und auswaschbarer Schmutzbehälter, Komfortausstattung, hocheffizienter Hepa-Filter, filtert allergieauslösende Partikel, 700 Watt)
Kärcher Staubsauger VC 3 (beutellos, transparenter und auswaschbarer S*
von Kärcher
  • Kompakter Premium-Sauger für die gründliche Reinigung von Hartböden, Teppichen, schmalen Zwischenräumen und empfindlichen Oberflächen
  • Durch die effiziente Ausstattung mit Fugendüse und Möbelpinsel dient der praktische Staubsauger zur idealen Reinigung sämtlicher Bereiche im Haus
  • Durch die Multizyklonen-Technologie und den transparenten, leicht auswaschbaren Schmutzbehälter bleibt der teure Nachkauf und das lästige Austauschen von Filterbeuteln erspart
  • Anwendungsgebiet: Ideal für Allergiker, da der integrierte HEPA-Filter für ein sauberes, gesundes Wohnklima sorgt und zuverlässig feinsten Schmutz wie Pollen und andere allergieauslösende Partikel filtert
  • Lieferumfang: Staubsauger mit Saugschlauch (1,5 m), Teleskopsaugrohr, HEPA 12-Filter, automatische Kabelaufwicklung, praktische Parkposition, Fugendüse, Bodendüse und Möbelpinsel
Miele S 8340 Bodenstaubsauger mit Beutel / 890 Watt / 4,5 l Staubbeutelvolumen / 3-teiliges Zubehör / 12 m Aktionsradius / Silence-System / Universal-Bodendüse / AirClean Filter / Lotosweiß
Miele S 8340 Bodenstaubsauger mit Beutel / 890 Watt / 4,5 l Staubbeutelvolu*
von Miele & Cie. KG
  • Mit Verriegelungssystem - Mit einem hörbaren Klick rasten Bodendüse, Saugrohr und Handgriff des Miele Staubsaugers fest ineinander. So ist sicheres Staubsaugen möglich
  • Comfort-Kabelaufwicklung - Zusätzlich zur Fußtaste lässt sich das Kabel beim Bodenstaubsauger von Miele über die Tipp-Funktion mit nur einem Tastentipp einspulen
  • Integriertes Parksystem - Mieles leiser Staubsauger verfügt über ein Parksystem, mit dem sich in Saugpausen Bodendüse und Saugrohr bequem am Heck verstauen lassen
  • Einfache Bedienung - Über die Plus-/Minus-Fußsteuerung lässt sich der Staubsauger auch auf Großflächen (Aktionsradius: 12 m) bequem bedienen. Kabellänge: 8.5 m.
  • Praktischer Lieferumfang - Miele S 8340 PowerLine, Bodenstaubsauger mit Beutel (4,5 L), dreiteiliges Zubehör, 890 W, Energieklasse C (34,3 kWh/Jahr), 12 m Radius, weiß
Unverb. Preisempf.: € 229,00 Du sparst: € 24,05 (11%) Prime Preis: € 204,95 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens Staubsauger mit Beutel Q5.0 extreme silencePower VSQ5X1230, starke Saugleistung, ideal für Allergiker, Hygiene-Filter, Bodendüse für Parkett, Teppich, Fliesen, 850 W, schwarz
Siemens Staubsauger mit Beutel Q5.0 extreme silencePower VSQ5X1230, starke *
von Siemens
  • Waschbarer HEPA Hygienefilter: Ausblasluft sauberer als Raumluft. Kein Nachkauf nötig. Für Allergiker geeignet
  • 13 m Aktionsradius: das extralange Kabel für eine größere Reichweite und weniger Steckdosenwechsel
  • Kompakt: platzsparendes Design für ein einfaches Verstauen und eine komfortable Bedienung
  • Integriertes Zubehör: Die Fugen- und Polsterdüsen sind komfortabel in das Gerät integriert
  • XL-Staubbeutelvolumen: für seltenere Beutelwechsel und geringe Folgekosten
Zuletzt aktualisiert am 20. September 2021 um 3:03 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welcher Staubsauger eignet sich für die Reinigung des Autos?

Ein Staubsauger fürs Auto ist der perfekte Reisebegleiter, um das geliebte Fahrzeug schön sauber zu halten. Hierfür sind Auto-Sauger mit 12 Volt ratsam. Diese Geräte beziehen ihre Energie direkt über den Zigarettenanzünder. Einen leistungsstarken Staubsauger fürs Auto bekommt man schon für rund 50 Euro. Für die Reinigung in der eigenen Garage reichen gängige Haushaltsmodelle mit speziellen Aufsätzen für Polster.

Wie gut sind Staubsauger ohne Beutel?

Staubsauger ohne Beutel sind momentan auf den Vormarsch. Diese Modelle sind nicht nur sauberer, sondern auf lange Sicht auch kostengünstiger und ökonomischer. Im Handel gibt es sie für unterschiedliche Preisklassen von zahlreichen Hersteller. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Man ist bei beutellosen Geräten nicht dazu gezwungen, neue Beutel nachzukaufen und der Staubbehälter lässt sich ganz einfach mit warmen Wasser reinigen. Darüber hinaus spart man durch die filterlose Technologie schwer zu recycelten Abfall. Allerdings gibt es auch Nachteile, so muss man bei den günstigen Modellen mit Leistungseinbrüchen rechnen, sobald der Auffangbehälter voll ist oder der Filter mit Schmutz zugesetzt. Daher sind solche Geräte überwiegend für kleine Haushalte mit nur wenig Schmutz geeignet.

Damit die Kaufentscheidung erleichtert wird, folgen nun drei Fragen, die man sich vor dem Kauf selbst stellen sollte:

  • Wird oft gesaugt?
  • Wie viel Dreck wird ins Haus getragen?
  • Ist die zu reinigende Fläche eher groß oder klein?

Bei großen Flächen und regelmäßiger Verwendung empfiehlt es sich, einen Zyklon-Staubsauger zu kaufen. Hierbei ist die Marke Dyson empfehlenswert. Diese Modelle zeichnen sich durch gleichbleibende Sauleistung aus und es gibt sie auch für etliche Haushaltsgrößen und Ansprüche.

Die richtige Pflege des Staubsaugers

Der Staubsauger braucht auch hin und wieder eine gründliche Reinigung. Vor allem der Beutel und der Auffangbehälter müssen in regelmäßigen Abständen gewechselt bzw. entleert werden, andernfalls leidet die Saugleistung. Bei einem vollen Beutel kann der Motor überhitzen. Das Staubsaugrohr, die Bodendüse und der Motorfilter brauchen eine regelmäßige Reinigung und Pflege.

Wenn der Staubsauger nicht über eine Füllstandanzeige verfügen sollte, ist es wichtig, sich folgende Fragen selbst zu beantworten, wie oft der Staubsauger gepflegt werden muss.

  • Wie häufig wird der Staubsauger verwendet?
  • Wie groß sind die Räume?
  • Wie schmutzig ist es?

Eine kleine Wohnung bedeutet in der Regel deutlich weniger Dreck und Verschmutzung als ein 140 Quadratmeter Familienhaus mit Haustieren. Umso mehr Dreck anfällt, umso häufiger müssen die Räumlichkeiten gepflegt werden und umso öfter wird der Staubsauger verwendet. Dementsprechend muss das Haushaltsgerät öfters gereinigt werden.

Die Pflege des Staubsaugerrohrs ist denkbar einfach. Einfach in lauwarmen Wasser rund zwei Stunden einwirken lassen und anschließend vollständig trocknen lassen. Scharfe Reinigungsmittel sollte man auf keinen Fall verwenden. Düsen und Bodenrollen müssen ebenfalls von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Den Filter des Motors kann man ausklopfen und unter fließenden Wasser auswaschen. Bevor man den Filter wieder einsetzt, muss der Filter vollständig trocken sein.

Wie gut sind Staubsauger-Roboter?

Wäre es nicht toll, wenn man einfach auf dem Sofa liegen kann und ein Roboter erledigt das mühevolle Staubsaugen. Wer würde nicht lieber auf dem Sofa den Abend nach einem anstrengenden Arbeitstag ausklingen lassen während die Wohnung vom Staub befreit wird.

Diese Vorstellung ist schon lange kein Traum mehr, der Markt bietet mittlerweile eine breite Palette von Staubsauger-Roboter an. Den Vergleich mit gewöhnlichen Staubsaugern können allerdings nur wenige dieser Helfer bestehen. Wenn man genauer hinsieht, findet man immer wieder Reste von Staub und Haaren. Das zeigt sich vor allem auf Teppichböden. Bei harten Böden sind diese Geräte in der Regel deutlich gründlicher. Daher sollte man sich vor dem Einkauf gut über das Modell seiner Wahl informieren. Dabei sollte man folgende Fragen berücksichtigen:

  • Wie umgeht er Hindernissen und wie genau ist die Technik der Sensoren? Navigiert das Gerät per Laser oder Kamera?
  • Ist der Saugroboter programmierbar oder saugt er nach dem Zufallsprinzip?
  • Wie ist die Reinigung auf diversen Böden?
  • Reinigt er in parallelen Bahnen oder arbeitet er nach Zufallsprinzip?
  • Fährt der Roboter automatisch zur Ladestation?
  • Wie ist das Design? Runde Modelle kommen nur schwer in Ecken.
  • Kann man eine Zeitschaltuhr programmieren?
  • Wie laut ist der Staubsauger?
  • Wie lange hält der Akku?

Welches Gerät hat die beste Saugleistung

Ist besonders viel Watt gleich sehr sauber? Nein, nicht ganz. Es sind vielmehr effektive Motortechnik, Filtersysteme, Dichtungen und Saugdüsen entscheidend für die Saugleistung. Wenn diese Bauteile nicht perfekt zusammenarbeiten, dann kann die Anzahl der Watt noch so hoch sein, die Wohnung wird nicht sauber. Bei der Wahl des richtigen Gerätes hilft das EU-Label deutlich besser. Dieses Label verrät den Kunden wie gut das Gerät auf unterschiedlichen Untergründen arbeitet. Des Weiteren erfährt man etwas über den Energieverbrauch, die Lautstärke und den Staubausstoß.

Welcher Staubsauger ist der Richtige für mich?

Um herauszufinden, welcher Putzhelfer am besten zu einem passt, sollte man sich im Vorhinein zumindest eine wichtige Frage klären:

Wofür braucht man einen Staubsauger?

Egal ob Bodenstaubsauger, Handstaubsauger bzw. Staubsauger-Roboter jedes Gerät hat seine eigenen Vor- sowie Nachteile und ihren speziellen Nutzen.

Stark und solide – Der Bodenstaubsauger
Sein Revier sind großflächige Böden. Mit seiner starken Leistung sorgt er für optimale Reinigungsergebnisse. Dank seinen flexiblen Schlauch gelangt er selbst unter Möbelstücke.

Flexibel und leicht – Der Handstaubsauger
Durch seine kompakte Bauweise ist dieses Gerät sehr wendig und braucht fast keinen Stauraum. Er ist besonders leicht und auf Treppen erkennt man sehr schnell seine Vorteile.

Das Technikgenie – Der Saugroboter
Obwohl dieses Gerät ein cleverer Alltagshelfer ist, ist er nur in wenigen Haushalten zu finden. Dennoch bietet er eine Erleichterung im Haushalt und ist für Haushalte von Hartböden eine perfekte Ergänzung. Hochwertige Roboter führen ihre Tätigkeiten selber durch und kehren nach der Arbeit zur Ladestation zurück.

Worauf muss man beim Kauf eines gebrauchten Gerätes achten?

Umweltschonend, ökonomisch und preiswert. Wer sein Gerät gebraucht kauft, genießt eine Menge Vorteile. Wenn man auf einige Punkte achtet, macht man beim Kauf eines gebrauchten Staubsaugers nichts falsch.

  • Ist das Gerät noch funktionstüchtig? Das muss man unbedingt ausprobieren!
  • Besitzt es alle wichtigen Funktionen?
  • Gibt das Gerät unangenehme Gerüche ab. Dies würde auf Verunreinigungen bzw. schlecht gepflegte Filter deuten.
  • Hat das Saugrohr eventuell Schäden, hierfür testet man die Abluft, ob der Motor zu heiß läuft und wichtig ist es den Staubbehälter auf Schäden zu prüfen.
  • Gibt es Zubehör, das man eventunter Umständen nachkaufen könnt?

Was kostet ein guter Staubsauger?

Die Preisspanne ist genauso breit, wie die Auswahl der verschiedenen Modellen und Herstellern. Es gibt zwar einige Modelle die unter 100 Euro kosten, doch wer mehr Geld investiert, darf sich auch über einen besseren Sauger freuen. Hierbei können Testberichte sehr hilfreich sein. Generell empfiehlt es sich, für ein Gerät eines Markenherstellers zu entscheiden.

Welche Hersteller gibt es?

Bekannte Hersteller sind AEG, Bosch, Philipps, Siemens, Miele und Vorwerk. Außerdem gibt es wahre Spezialisten wie Dyson und Dirt Devil. Mit den Staubsauger Roboter gibt es mittlerweile auch immer mehr Hersteller hier sind die Firmen iRobot, EcoVacs, Neato und Samsung sehr stark vertreten.

Dyson
Im Bereich der beutellosen Saugtechnik hat Dyson ganz klar die Nase vorne. Das beweisen zahlreiche Staubsauger Tests zu den verschiedenen Produkten. Man sollte sich auf jeden Fall das Sortiment des Herstellers näher anschauen, wenn man sich für einen beutellosen Bodenstaubsauger interessiert.

Kärcher
Wenn man an diese Marke denkt, kommen einen sofort Bilder von den typisch gelben Hochdruckreiniger, Staubsauger und Nass-Trockensauger in den Sinn. Alle Geräte haben eine Sache gemeinsam: Sie sind leistungsstark gegen Schmutz und Staub und erleichtern die unangenehmen Putzarbeiten.

Miele
Eine Vielzahl der Kunden vertraut auf diese Marke, wenn es um große Haushaltsgeräte oder Bodenstaubsauger geht. Der Hersteller bietet hochwertige Qualität aus Deutschland zum optimalen Preis.

Internet vs. Fachhandel

Selbstverständlich können sie einen neuen Staubsauger im Fachhandel kaufen. Der Vorteil dabei ist, dass man sich beraten lassen kann. Jedoch stehen in den Geschäften nur eine begrenze Auswahl zur Verfügung.

Eine deutlich bessere Auswahl findet man im Internet, hier gibt es allerdings keine Beratung, so muss man sich auf die Kundenrezessionen verlassen. Dafür erhält man eine Lieferung bis vor die Haustür.

Über Deine-Kaufberatung.de 1999 Artikel
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Besuchern eine vernünftige und richtige Antwort auf die entscheidende Alltagsfrage zu geben. Wir können aufgrund der unterschiedlichsten Kriterien Ihnen eine klare Kaufentscheidungshilfe geben. Und das egal in welchem Bereich. Von Drogerie bis Elektronik. Wir sind in sämtlichen Bereichen bewandert und versuchen Ihnen das mühsame recherchieren nach dem besten Produkt abzunehmen.