Mikrowellenhalterung Kaufberatung – Die besten Mikrowellenhalterung im Vergleich bzw. Test 2021



Sie sind auf der Suche nach einer Mikrowellenhalterung Kaufberatung – Die besten Mikrowellenhalterung im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Mikrowellenhalterung Kaufberatung – Die besten Mikrowellenhalterung im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Mikrowellenhalterung Kaufberatung – Die besten Mikrowellenhalterung im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Mikrowellenhalterung

Wer kennt es nicht, die Arbeitsfläche der Küche ist mit allerhand Küchengeräten vollgestellt und man hat kaum noch platz um auf der Arbeitfläche das Essen vorzubereiten. Das fängt an mit der Kaffeemaschine, dem Wasserkocher und dem Toaster. Und geht weiter mit der Mikrowelle. Aber wie kann man Platz sparen? Vor allem wohin mit den „großen“ Geräten wie Mikrowelle oder Minibackofen? Eine Mikrowelle an der Wand zu befestigen ist eine gute Möglichkeit, um in der Küche Platz zu sparen. Aber wie und womit am besten? Natürlich soll das Ganze sicher und stabil sein, dafür eignet sich am besten eine entsprechende Halterung für die Mikrowelle. Die einfach an der Wand befestigt werden kann. Somit geht auf der Arbeitsfläche kein unnötiger Platz verloren. Nun aber die Frage für welche Halterung entscheidet man sich? Eine Wandhalterung, wo die Mikrowelle einfach draufgestellt werden kann? Oder greift man doch zu einem Regalbrett, welches mit Winkeln an der Wand befestigt wird? Sucht man im Internet nach der „perfekten“ Lösung kann man schnell in Verzweiflung geraten und fühlt sich überfordert oder erschlagen von der großen Auswahl und den vielen Möglichkeiten. Dieser Ratgeber soll eine kleine Hilfe bei der Entscheidung sein.

Welche Halterung ist die beste?

Im Internet gibt es unzählige Tests und Vergleiche von Mikrowellenhalterungen aber einige Hersteller tauchen immer wieder auf. Eine Wandhalterung, die immer wieder auftaucht und meist sehr gut abschneidet ist die VANWALK Halterung, hier handelt es sich um eine Univeraslhalterung die auch für andere Elektrogeräte wie Toaster oder Hifi-Geräte geeignet ist. Mit 45 Kilogramm Traglast ist sie für fast jedes Gerät geeignet und die Halterarme sind ausziehbar. Die eingestanzten Mulden bieten einen sicheren Stand für die Mikrowelle. Auch die Xavax Mikrowellenhalterung läuft einem immer wieder über den Weg und schneidet in den meisten Tests sehr gut ab. Auch diese Wandhalterung ist in Breite und Tiefe individuell einstellbar und hat eine Traglast von 30 Kilogramm. Weitere Hersteller, die von den Verbrauchern für gut befunden wurden sind die Wandhalterungen von Electronik-Star, Bathwa, Cabletech, Tomasa und deleyCON. Sowie Homdox, Maclean und Borner. Die Mikrowellenhalterung von Borner hat sogar eine Traglast von bis zu 70 Kilogramm. Preisliche sind alle diese Hersteller etwa gleich auf. Das macht die Auswahl natürlich schwerer.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Mikrowellenhalterung

Was sollte man beim Kauf einer Wandhalterung beachten?

Bevor man sich für den Kauf einer Halterung entscheidet, gibt es einige Faktoren zu beachten. Wohnt man in einer Mietwohnung, sollte man vorab klären, ob es in Ordnung ist, in die Wand zu bohren. Denn die Bohrlöcher für eine Wandhalterung für die Mikrowelle gehen etwas tiefer. Wenn der Vermieter Bohrlöcher in der Wand nicht gerne sieht, gibt es auch selbstklebende Wandhalterungen. Diese halten genauso gut wie Halterungen, die angeschraubt werden müssen. Hat man Fließen an der Wand, sollte man bedenken das Fliesen beim Bohren springen oder zerplatzen können. Und das zu vermeiden kann man ebenfalls eine selbstklebende Mikrowellenhalterung verwenden. Für welche Wandhalterung man sich entscheidet, ist natürlich abhängig von den eigenen Ansprüchen. Das heißt als erstes sollte man sich die Frage stellen was will ich und was brauche ich? Also informiert man sich am besten erst mal über Gewicht und Größe der eigenen Mikrowelle. Meist findet man diese Informationen in der Bedienungsanleitung. Unabhängig von den eigenen Ansprüchen sollte die Halterung aber in erster Linie stabil und robust sein. Außerdem sollte man auf die Tragkraft achten. Die meisten handelsüblichen Wandhalterungen haben eine Traglast von 35-40 Kilogramm. Auch auf die Länge der Träger sollte man achten. Denn schließlich sollen die Träger nicht unter der Mikrowelle hervorragen oder zu kurz sein. Es gibt auch Halterungen zum ausziehen, so kann man die entsprechende Länge bequem einstellen. Das hat auch den Vorteil, dass man sich nicht zwangsläufig eine neue Halterung kaufen muss, wenn man eine neue Mikrowelle kauft. Am besten eignen sich Halterungen aus Edelstahl. Denn Edelstahl lässt sich einfach reinigen und ist sehr stabil. Außerdem weist Edelstahl kaum Verschleißerscheinungen auf und ist nicht anfällig für Rost oder Ähnlichem. Von Halterungen aus Kunststoff sollte man die Finger lassen denn diese sind zwar meist günstiger aber nicht besonders belastbar.
Es gibt auch Wandhalterungen, die faltbar sind oder in der Höhe verstellt werden können. Für welche Variante man ich entscheidet, ist jedem Selbst überlassen.
Das Internet bietet eine viel größere Auswahl als jeder Fachhändler. Und man kann dank verschiedener Portale bequem und einfach Preise vergleichen. Und sehen, wie andere das Produkt fanden und ob, sie es weiter empfehlen. Sicherlich ist nicht immer zu 100% Verlass auf die Kundenbewertungen aber sie können sehr hilfreich sein.
Auf jeden Fall sollte man nicht nur auf den Preis achten. Denn sehr günstige Wandhalterungen sind meist von schlechter Qualität oder schlecht verarbeitet. Man möchte schließlich länger etwas davon haben und vermeiden das, die Mikrowelle eines Tages einfach runter fällt.

Welche Alternativen gibt es?

Als Alternative zu einer handelsüblichen Mikrowellenhalterung kann man auch ein Regalbrett mit zwei Winkeln an der Wand befestigen. Aber auch hier sollte man darauf achten, dass die Konstruktion die Last der Mikrowelle halten kann. Dem Entsprechen sollte man Winkel wählen die der Traglast Entsprechen und auch das Regalbrett sollte stark genug sein.
Ist man gerade dabei eine neue Küche im Küchenstudio zu planen, hat man auch die Möglichkeit einen festen Platz in einem Schrank für die Mikrowelle anlegen zu lassen. Das hat den Vorteil, dass die Mikrowelle einfach hinter einer Schranktür verschwindet, wenn man sie nicht braucht. Oder man entscheidet sich direkt für eine fest eingebaute Mikrowelle ähnlich wie bei einem Einbauherd.
Eine weitere Alternative wäre auch in eine unterbaufähige Mikrowelle zu investieren. Diese kann einfach von unten an den Hängeschränken befestigt werden. Hier sollte man aber die Tragfähigkeit der Schränke beachten denn das Gewicht einer Mikrowelle sollte nicht unterschätzt werden. Eine Steckdose sollte unmittelbar in der Nähe des Anbrinungsorts sein, da die meisten unterbaufähigen Mikrowellen ein relativ kurzes Kabel haben.
Ein Nachteil ist, dass die Mikrowelle nicht nachträglich umplatziert werden kann, wenn sie einmal angebaut wurde. Preislich unterscheidet sich eine unterbaufähige Mikrowelle nicht von anderen. Es gibt sie in allen Preiskategorien und großer Auswahl, was Farben und Funktionen angeht. Auch unterbaufähige Mikrowellen gibt es mit Grill- und anderen Zusatzfunktionen. Somit sind diese genauso vielseitig einsetzbar wie andre Mikrowellen.

Über Deine-Kaufberatung.de 1870 Artikel
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Besuchern eine vernünftige und richtige Antwort auf die entscheidende Alltagsfrage zu geben. Wir können aufgrund der unterschiedlichsten Kriterien Ihnen eine klare Kaufentscheidungshilfe geben. Und das egal in welchem Bereich. Von Drogerie bis Elektronik. Wir sind in sämtlichen Bereichen bewandert und versuchen Ihnen das mühsame recherchieren nach dem besten Produkt abzunehmen.