Compoundbogen Kaufberatung – Die besten Compoundbogen im Vergleich bzw. Test 2021

SHARROW Compoundbogenset Jagdbogen 30-55lbs Einstellbar Sportbogen Erwachsene Compound Bögen für Outdoor Bogen Jagd (Schwarz+Pfeile)Hellbow Jagdbogen Mirage 18,9-30,9"/14,9-69,8 lb einstellbaren Flaschenzüge für Rechtshänder, schwarz, mit einem 3-Nadel-Visier, Einer Stabilisierung und Einer PfeilauflageFuntress Compound Bogen 17"-29" Zuglänge 20 lb-70lb Zuggewicht mit Max. Geschwindigkeit 310 fps 320 FPS IBO Linke rechte Hand Outdoor Jagd Bögen und Pfeile Bogenschießen Set
LinkSHARROW Compoundbogenset Jagdbogen 30-55lbs Einstellbar Sportbogen Erwachse*Hellbow Jagdbogen Mirage 18,9-30,9"/14,9-69,8 lb einstellbaren Flasche*Funtress Compound Bogen 17"-29" Zuglänge 20 lb-70lb Zuggewic*
HerstellerSHARROWHellbowFuntress
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 195,69
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 259,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 384,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
SHARROW Compoundbogenset Jagdbogen 30-55lbs Einstellbar Sportbogen Erwachsene Compound Bögen für Outdoor Bogen Jagd (Schwarz+Pfeile)
HerstellerSHARROW
VerfügbarkeitGewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
Preis
€ 195,69
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 195,69
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hellbow Jagdbogen Mirage 18,9-30,9"/14,9-69,8 lb einstellbaren Flaschenzüge für Rechtshänder, schwarz, mit einem 3-Nadel-Visier, Einer Stabilisierung und Einer Pfeilauflage
HerstellerHellbow
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 259,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 259,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Funtress Compound Bogen 17"-29" Zuglänge 20 lb-70lb Zuggewicht mit Max. Geschwindigkeit 310 fps 320 FPS IBO Linke rechte Hand Outdoor Jagd Bögen und Pfeile Bogenschießen Set
HerstellerFuntress
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 384,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 384,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Juni 2021 um 10:38 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Sie sind auf der Suche nach einer Compoundbogen Kaufberatung – Die besten Compoundbogen im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Compoundbogen Kaufberatung – Die besten Compoundbogen im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Compoundbogen Kaufberatung – Die besten Compoundbogen im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Der Compound für taktischen Bogensport

Was ist ein Compoundbogen?

Im Vergleich zum klassischen Recurvebogen liegt der erste und ganz offen ersichtliche Unterschied darin, dass es sich beim Compound um einen mechanischen Bogen handelt. An den Enden der beiden Wurfarme ist jeweils eine Kurvenscheibe angebracht (sie sind unterschiedlich groß), auf welchen die Sehnen (beim Compoundbogen sind es Kabel) aufgerollt sind. Ist der Bogen angespannt, so ist das Kabel auf der größeren der Wurfscheiben aufgerollt, wobei es sich beim Spannen auf die kleinere überträgt. Durch diese Funktionsweise wird er gerne mit einem Flaschenzug verglichen.

Seine Einsatzgebiete sind einerseits natürlich der klassische Bogensport am Stand, im Parcour oder auf Turnieren; seine Konstruktion macht ihn jedoch auch als taktischen Bogen äußerst praktisch. In Ländern, in welchen die Jagd mit Pfeil und Bogen erlaubt ist, ist er eine beliebte Jagdwaffe.

Welche Anforderungen werden an einen guten Compundbogen gestellt?

Grundsätzlich sollte vor einem Kauf immer ein Compoundbogen Test durchgeführt werden; das heißt, dass der künftige Besitzer des Bogens auch selbst einige Probeschüsse beim Händler abgeben sollte. Dort kann der Händler auch den Bogen direkt auf die gewünschten Entfernungen des Schützen einstellen und die Visieren (falls vorhanden) anpassen.

Es sollte von Grund auf der Nockpunkt eingestellt sein. Ist dieser perfekt eingestellt, so bildet die Höhe der Pfeilauflage einen rechten Winkel zur Sehne des Bogens. Wichtig ist auch der Nulltiller, mit dem bei der Grundeinstellung im Compoundbogen Test geschossen werden sollte.

Der soeben erwähnte Nockpunkt ist eine kleine Markierung auf der Sehne. Bei Recurvebögen handelt es sich meist um einen kleinen silbernen Ring, bei mechanischen Compoundbögen um eine Schlaufe. Im Laufe der Jahre des regelmäßigen Bogenschießens sollte der Nockpunkt immer wieder überprüft und bei Bedarf nachjustiert werden, wenn man nicht gleich die komplette Sehne auswechselt. Dies erfolgt mit der Hilfe eines Checkers, einer Nockpunktzange und eines Nockpunktbegrenzers.

Auch das Zuggewicht spielt eine bedeutende Rolle. Für Einsteiger empfiehlt sich zunächst ein leichtes Zuggewicht, bis man sich an das – doch abweichende – Verhalten des Compounds im Vergleich zum Recurve gewöhnt hat. In den meisten Fällen verfügen mechanische Bögen über Vorrichtungen, mit denen man das Zuggewicht auch im Nachhinein noch individuell anpassen kann. Denn der Compound macht im Spannungsverhalten einen gewissen Leerweg der Sehne deutlich, was bei anderen Bögen (Recurve, Reiter oder Langbögen) nicht der Fall ist.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Compoundbogen

Nr. 1
SHARROW Compoundbogenset Jagdbogen 30-55lbs Einstellbar Sportbogen Erwachsene Compound Bögen für Outdoor Bogen Jagd (Schwarz+Pfeile)
SHARROW Compoundbogenset Jagdbogen 30-55lbs Einstellbar Sportbogen Erwachse*
von China AME Factory
  • Zuggewicht: 30-55 lbs einstellbar
  • Ziehlänge: 24"-29,5" einstellbar
  • IBO Geschwindigkeit: 310fps
  • Exzenter-Doppelradsystem mit hervorragender Leistung
  • Mit Stabilisator für die Gliedmaßen, das Schießen ist leiser
Preis: € 195,69 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Hellbow Jagdbogen Mirage 18,9-30,9"/14,9-69,8 lb einstellbaren Flaschenzüge für Rechtshänder, schwarz, mit einem 3-Nadel-Visier, Einer Stabilisierung und Einer Pfeilauflage
Hellbow Jagdbogen Mirage 18,9-30,9"/14,9-69,8 lb einstellbaren Flasche*
von Electropolis
  • Länge: 29,9"
  • Klammerhöhe: 7"
  • Gewicht: 3,9 lb
  • Abfluggeschwindigkeit: 300 FPS, 329 km/h
  • Kraft einstellbar: 14,9 - 69,8 lb
Prime Preis: € 259,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Funtress Compound Bogen 17"-29" Zuglänge 20 lb-70lb Zuggewicht mit Max. Geschwindigkeit 310 fps 320 FPS IBO Linke rechte Hand Outdoor Jagd Bögen und Pfeile Bogenschießen Set
Funtress Compound Bogen 17"-29" Zuglänge 20 lb-70lb Zuggewic*
von Qingdao Qianrenfeng Dianzishangwu.co.Ltd
  • Entworfen für Rechtshänder Bogenschützen.
  • Einstellbares Zuggewicht und Auszugslänge.
  • Importierte haltbare und starke Schnur.
  • Importierte Gordon-Composite-Glieder garantieren eine lange Lebensdauer.
  • Effizient, genau, leicht, schnell, glatt, stoßfrei und sehr leise.
Prime Preis: € 384,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ZSHJG Compound Bogen Set Bogenset für Bogenschießen Sportbogen Verstellbarer Jagd Compoundbogenset 30-55 lbs 310fps Jagdausrüstung mit Komplettes Zubehör Kit (Type 3)
ZSHJG Compound Bogen Set Bogenset für Bogenschießen Sportbogen V*
von SHJG factory
  • Leichtes, hochfestes Metalllegierungsmaterial, unabhängiger Bugstabilisator, der das Schießen leiser, effizienter, genauer, leichter und schneller macht
  • Leistungsstarkes Doppelvorspannungssystem mit beliebig einstellbarer Spannung und Zugentfernung
  • Ziehgewicht: 30-55 lbs. Auslassen: 70%. Ziehlänge: 24 "- 29,5". Aussteifungshöhe: 7,5 ". Achse zu Achse: 34"
  • Alle Werkzeuge, die Sie benötigen Zum Bogenschießen, Jagen oder Schießen von Objekten auf dem Hof oder im Wald.
  • Paket: Typ 1: 1x Compoundbogen, Typ 2-Typ 3: 1x Compoundbogen + Bild zeigt das gesamte Zubehör
Preis: € 191,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Juni 2021 um 10:38 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie vielseitig ist ein solches Modell?

Wie bereits erwähnt eignet sich ein Compoundbogen grundsätzlich einmal für die selben Disziplinen wie jeder andere Bogen. Ein Vorteil aber ist, dass er für den Longrange Schützen besser geeignet ist, vor allem wenn er über eine höhere Zugkraft verfügt. Ob Turnierschütze, statischer, dynamischer oder einfacher Hobbyschütze im Parcour – wer sich einmal von einem Compound überzeugen hat lassen, der lässt für gewöhnlich nicht mehr so leicht die Finger davon.

Eine Schattenseite des Modells ist es, dass er aufgrund seiner Färbungen auch gerne in Kriegsgebieten eingesetzt wird.

Gibt es Alternativen zu einem Compoundbogen?

Der Compoundbogen hat einen vergleichsweise kurzen Korpus, dessen Gewicht ohne Stabilisator nach vorne unten drückt. Ein Reiterbogen ist zwar gänzlich anders geformt (und auch nicht mechanisch), jedoch verfügt er ebenso über kurze Wurfarme, was ein angenehmes Tragen ermöglicht. Auch das Eigengewicht des Reiterbogens ist abweichend von dem eines Compounds (auch aufgrund des Materials). Dennoch stellt er eine geeignete Alternative dar und lässt sich definitiv mit einem Einsteigermodell eines Compounds messen.

Compoundbogen Test – welcher Hersteller schneidet am Besten ab?

Die Liste der Hersteller von Compoundbögen ist lang. Einige der namhaftesten sind Hoyt, Mathews, PSE, Sanlida, Strongbow, Bowtech, Bear Archery, Elite, Core, Barnett und Mission. Der Testsieger aus dem Vorjahr ist der Strongbow GECKO.

Es handelt sich dabei um ein Anfängermodell, dessen Eigengewicht mit nur knapp 1,3 kg vergleichsweise gering ist und somit sehr leicht in der Hand liegt. Dies bringt Vorteile in der Stabilisation und der Ruhe im Anvisieren. Seine Zugkraft liegt zwischen 30 und 55 Pfund bei einer Größe von 29 Zoll. Die Auszugslänge liegt innerhalb der Grenzen von 19 bis 29 Zoll.

Was gibt es Neues?

Einige der berühmten Hersteller setzen ihren Innovationen keine Grenzen und präsentieren heuer eine Menge an neuen Features an den unterschiedlichen Modellen der Compoundbögen. Neben einer erheblichen Verbesserung der Präzision und der Robustheit will auch diverses Zubehör (zB. Wurfgewichter, eine Nachbesserung der Visiere oder Ersatzkurvenscheiben) erwähnt werden. Vor allem die Kombination aus einem taktischen Compoundbogen und einer Armbrust ist für viele Bogensportler ein attraktiver Reiz.

Der Internetkauf eines Compounds – welche Vorteile verstecken sich dahinter?

Für Anfänger gibt es speziell zurechtgelegte Sets, die nicht nur einen Bogen, sondern auch Pfeile, einen Köcher, Finger- und Armschutz beinhalten. Der Vorteil der sich beim Internetkauf eines solchen Sets ergibt ist, dass es zumeist um ein ordentliches Stück günstiger ist, als ein einzelner Bogen bei einem Händler vor Ort.

Man erspart sich außerdem sehr viel Zeit und kann sich – bevor es auf den Parcour geht – selbst einmal ein erstes Bild von seinem neuen Besitztum machen.

Ein weiterer Faktor ist die Schlepperei – Compoundbögen haben für gewöhnlich ein durchschnittliches Eigengewicht von drei bis fünf Kilogramm und können bei längeren Fußmärschen schon eine gewisse Anstrengung verursachen. Vor allem wenn man es nicht gewöhnt ist.

Die Kaufkriterien

Das A und O des Bogenkaufs: vor dem Kauf kommt der Compoundbogen Test. Man sollte sich einen Ausleihen, oder direkt bei einem Händler verschiedene Modell ausprobieren, um sich mit den teils feinen und teils markanten Unterschieden vertraut zu machen.

Von besonderer Wichtigkeit ist in weiterer Folge das Visier, mit welchem man arbeiten möchte. Jeder hat unterschiedlich gute Augen, ein anderes Zielverhalten und andere Präferenzen.

Ist Zubehör im Lieferumfang enthalten? Ein Plus, worüber sich viele Einsteiger freuen. Wenn man schon so viel Geld für einen guten Bogen bezahlt dann kann schon ein wenig Zubehör inkludiert sein. Zumindest fünf oder sechs Pfeile für die erste Runde.

Alles weitere muss notfalls separat dazu gekauft werden. Dazu zählen unter anderem der Armschutz, Fingerschutz, der Stabilisator, Pfeilauflagen, Köcher sowie ein Release.

Nützliches Zubehör für Compundbögen

Die wichtigsten Dinge für die erste Runde sind der Bogen, Pfeile und der Arm- bzw. Fingerschutz. Doch einige Zubehörteile rundherum erleichtern das Bogenschießen in so mancher Hinsicht. Oft kommt es vor, dass beim Herausziehen der Pfeile aus dem getroffenen Ziel Spitzen stecken bleiben, oder dass sich lockere Nocken im Flug vom Pfeil trennen. Hier ist es vorteilhaft, über ein kleines Kontingent an Ersatzteilen zu verfügen.

Bedeutend ist auch die Grundmenge an Pfeilen, denn gerade bei den Anfängen passiert es öfters, dass der ein oder andere Pfeil verloren geht.

Weitere Kaufberatungen