Systemkamera Kaufberatung – Die besten Systemkamera im Vergleich bzw. Test 2021

Canon EOS M50 Systemkamera spiegellos - mit Objektiv EF-M 15-45mm IS STM (24,1 MP, dreh- und schwenkbares 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen LC-Display, Digic 8, 4K Video, OLED EVF, WLAN, Bluetooth), schwarzSony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-P1650 Objektiv schwarzSony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-P1650 Objektiv graphit-grau
LinkCanon EOS M50 Systemkamera spiegellos - mit Objektiv EF-M 15-45mm IS STM (2*Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, E*Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, E*
HerstellerCanonSonySony
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 699,00 € 588,58
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 504,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 545,74
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Canon EOS M50 Systemkamera spiegellos - mit Objektiv EF-M 15-45mm IS STM (24,1 MP, dreh- und schwenkbares 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen LC-Display, Digic 8, 4K Video, OLED EVF, WLAN, Bluetooth), schwarz
HerstellerCanon
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 699,00 € 588,58
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 699,00
€ 588,58
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-P1650 Objektiv schwarz
HerstellerSony
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 504,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 504,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-P1650 Objektiv graphit-grau
HerstellerSony
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 545,74
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 545,74
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2021 um 13:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Sie sind auf der Suche nach einer Systemkamera Kaufberatung – Die besten Systemkamera im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Systemkamera Kaufberatung – Die besten Systemkamera im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Systemkamera Kaufberatung – Die besten Systemkamera im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Was ist eine Systemkamera?

Bei den Systemkameras, um die es in diesem Systemkamera Test geht, handelt es sich um eine eigene Leistungsklasse im Bereich der Fotokameras, die zwischen erschwinglichen Digitalkameras und teuren Digitalen-Spiegelreflexkameras angesiedelt ist.

Wie funktioniert eine Systemkamera?

Die Systemkameras, von denen dieser Systemkamera Test handelt, funktionieren ähnlich wie die erhältlichen Spiegelreflexkameras, mit dem Unterschied, dass diese ohne einen Spiegel arbeiten. Dabei spielt für die Anwender, bei der Entscheidung für eine Systemkamera, meist das Gewicht von dieser eine große Rolle, denn Systemkameras sind deutlich leichter als eine Spiegelreflexkamera und ähneln damit was das betrifft eher den erhältlichen Digitalkameras.

Anwendungsbereiche einer Systemkamera

Aufgrund des geringen Gewichts von Systemkameras, eignen sich diese besonders gut dafür, um diese mit auf Reisen zu nehmen. Denn eine Systemkamera benötigt in dem Gepäck des Reisenden nur wenig Platz und gewährleistet im Anschluss daran dennoch die bestmöglichen Urlaubsfotos.

Wer braucht eine Systemkamera?

Der Kauf einer Systemkamera eignet sich besonders für Anwender, die nicht professionell fotografieren und daher auch nicht auf die Funktionen und die Bildqualität einer Spiegelreflexkamera angewiesen sind. Denn diese Anwender erhalten mit einer Systemkamera eine deutlich kompaktere Kamera zu einem weitaus günstigeren Preis, die sich jedoch was die Bildqualität betrifft, nicht hinter einer Spiegelreflexkamera zu verstecken braucht.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Systemkamera

Nr. 1
Canon EOS M50 Systemkamera spiegellos - mit Objektiv EF-M 15-45mm IS STM (24,1 MP, dreh- und schwenkbares 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen LC-Display, Digic 8, 4K Video, OLED EVF, WLAN, Bluetooth), schwarz
Canon EOS M50 Systemkamera spiegellos - mit Objektiv EF-M 15-45mm IS STM (2*
von Canon
  • HOHE BILDQUALITÄT - Hochauflösende spiegellose System-Kamera mit 24,1 Megapixeln
  • PROFESSIONELLE VIDEOAUFNAHMEN - Videos in 4 K Qualität
  • EINFACHES HANDLING - 7,5 cm drehbares und schwenkbares Touchscreen Display; Kompakt und leicht zu bedienen; Kompatibel mit allen EF und EF-S Objektiven (mit optionalem EF-Mount Adapter)
  • WLAN UND BLUETOOTH - Teilen und Drucken, direkt von der Kamera
  • LIEFERUMFANG - Canon EOS M50 spiegellose Systemkamera, Objektiv EF-M 15-45mm IS STM, Tragegurt; Akkuladegerät; Netzkabel; Akku; Anleitungen; schwarz
Unverb. Preisempf.: € 699,00 Du sparst: € 110,42 (16%) Prime Preis: € 588,58 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-P1650 Objektiv schwarz
Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, E*
von Sony
  • Objektivkompatibilität: Sony E-Mount-Objektive, APS-C Sensor: Anzahl der Pixel (effektiv): 24,3 MP; Anzahl der Pixel (gesamt): ca. 24,7 Megapixel
  • Aufnahmeformat (Standbilder): JPEG-kompatibel (DCF Version 2.0, Exif Version 2.3, MPF Baseline-kompatibel), RAW (Sony ARW 2.3 Format)
  • Aufnahmeformat: AVCHD 2.0 / MP4; Fokustyp: Schneller Hybrid-Autofokus (AF-Phasendetektion/AF-Kontrastdetektion); Messfeld: 179 Punkte (AF-Phasendetektion) / 25 Punkte (AF-Kontrastdetektion); ISO 100-25600; Ca. 90 Grad nach oben, ca. 45 Grad nach unten
  • Abmessungen (BxHxT) Gewicht: 120 x 66,9 x 45,1 mm; 285 g (nur Kamera) / 344 g (inklusive Akku und Speichermedium)
  • Lieferumfang: Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) inklusiv SEL-P1650 Objektiv schwarz
Prime Preis: € 504,95 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-P1650 Objektiv graphit-grau
Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, E*
von Sony
  • Objektivkompatibilität: Sony E-Mount-Objektive, APS-C Sensors mit 24,3 Megapixel Auflösung
  • Neuer High Speed Hybrid Autofokus (deckt nahezu die ganze Sensorfläche ab) (179 Felder Phasendetektions-AF und 25 Felder Kontrast AF)
  • Leichtes und stabiles Dreibeinstativ aus Aluminium: sicherer Stand durch feststellbare Querstreben und Gummifüße, Integrierte Spikes für sicheren Stand auf weichen oder rutschigen Böden
  • Stativgewinde auf Schnellwechselplatte geeignet für alle Kameras, Action-Cams und Spektive mit 1/4 Zoll Gewinde (6,4mm Standard-Gewinde, z.B. für Spiegelreflexkamera-Modelle von Nikon, Canon, Panasonic, Olympus, Sony, Leica, Pentax)
  • Lieferumfang: 1 Sony Alpha 6000 Systemkamers (inkl. Objektiv) graphit-grau
Prime Preis: € 545,74 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sony Alpha 6400 | APS-C Spiegellose Kamera mit Sony 16-50mm f/3.5-5.6 Power-Zoom-Objektiv ( Schneller 0,02s Autofokus 24,2 Megapixel, 4K-Filmaufnahmen, neigbares Display für Vlogging)
Sony Alpha 6400 | APS-C Spiegellose Kamera mit Sony 16-50mm f/3.5-5.6 Power*
von Sony
  • SCHNELLER UND PRÄZISERER AUTOFOKUS: Verlassen Sie sich auf 0,02s AF, Tracking in Echtzeit und Autofokus mit Augenerkennung, um Ihr Motiv in jeder Situation im Fokus zu behalten.
  • PERFEKT FÜR VIDEO CREATOR: Hochauflösende 4K-HDR-Filmaufnahme und Full-HD-Slow-Motion-Funktion (120p) mit Autofokus.
  • KEINEN MOMENT VERPASSEN: Bis zu 11 Bilder/s mit Autofokus.
  • ERFASSEN SIE KREATIVE WINKEL: Mit dem neigbaren Display, lassen sich Motive auch aus niedrigen oder hohen Winkeln leicht einfangen.
  • IDEAL FÜR: Einsteiger und Fortgeschrittene, die ein kompaktes Alltagsobjektiv (Sony 16-50mm) und einen zusätzlichen Zoom (Sony 55-210mm) benötigen, um Sport und Natur einzufangen.
Unverb. Preisempf.: € 1.149,00 Du sparst: € 179,11 (16%) Preis: € 969,89 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Panasonic Lumix DC-FZ82 Bridgekamera (18 Megapixel, 20 mm Weitwinkel, 60x opt. Zoom, 4K30p Videoaufname, Hybrid Kontrast AF) schwarz
Panasonic Lumix DC-FZ82 Bridgekamera (18 Megapixel, 20 mm Weitwinkel, 60x o*
von Panasonic
  • 20 mm Weitwinkel und 60x Zoom - 20 - 1200 mm, F2.8-5.9
  • 4K Foto-& Video-Funktion - 4K Foto mit 30 B/s, Post Focus & Focus Stacking, 4K Video 30p
  • WiFi Funktion - u.a. Fernsteuerung und Backup
  • Hochauflösender Sucher - 1,2 Megapixel
  • Speichermedium: Kompatibel mit UHS-I-Speed-Klasse-3-Standard-SD/SDHC-/SDXC-Speicherkarten
  • Lieferumfang: Kamera DC-FZ82, Li-Ionen Akku, AC-Adapter, USB-Kabel, Schultergurt, Objektivdeckel, Objektivdeckelband
Unverb. Preisempf.: € 329,00 Du sparst: € 38,13 (12%) Prime Preis: € 290,87 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2021 um 13:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Arten von Systemkameras gibt es?

Heute gibt es Systemkameras von den verschiedensten Herstellern und in den unterschiedlichsten Größen. So haben Anwender unter anderem die Wahl zwischen einer ganzen Reihe von Modellen, die heute zumeist zwischen 16 und 42 Megapixel besitzen und in der Regel auch ein LCD Display auf der Rückseite besitzen, welches sich bei einigen Modellen sogar nach vorn klappen lässt.

Einsatzgebiet der Systemkamera

Das Haupteinsatzgebiet von Systemkameras liegt im Bereich der Semiprofessionellen und professionellen Fotografie, sodass diese Kameras sich vor allem für ambitionierte Hobby-Fotografen eignen. Aber auch für Fotografen, die nach einer zusätzlichen kompakten Alternative zu ihrer Spiegelreflexkamera suchen, stellt eine Systemkamera mitunter eine lohnenswerte Option dar.

Anforderungen an eine gute Systemkamera

Die wichtigste Anforderung an eine Systemkamera ist, dass sich mit dieser Kamera gute Bilder aufnehmen lassen, die zudem eine möglichst hohe Qualität besitzen. Daneben kommt es zudem auch immer auf die persönlichen Anforderungen des Anwenders an, zum Beispiel bei der Frage nach der Megapixel Zahl einer Systemkamera, oder dem Hersteller von dieser.

Vorteile & Nachteile einer Systemkamera

Vorteile:

Der größte Vorteil einer Systemkamera liegt, ganz ohne jeden Zweifel, in der Größe dieser Kameras begründet. Denn auf diese Weise lassen sich Systemkameras, auch auf Reisen, deutlich leichter Transportieren und nehmen weitaus weniger Platz ein als dies bei einer Spiegelreflexkamera der Fall wäre. Dennoch kommen Systemkameras, trotz ihrer kompakten größe, heute oftmals an die Bildqualität einer Spiegelreflexkamera heran und stellen somit einen nahezu perfekten Kompromiss zwischen einer Digitalkamera und einer Spiegelreflexkamera dar.

Nachteile:

Wenngleich die Bildqualität heutiger Systemkameras bereits nahe an die der Spiegelreflexkameras herankommt, setzen Fotografen im professionellen Bereich auch heute noch stets auf eine digitale Spiegelreflexkamera zur Erstellung der eigenen Bilder. Denn diese versprechen auf höchstem Niveau in der Regel auch heute noch ein etwas besseres Endergebnis als eine Systemkamera und stellen daher immer noch die erste Wahl im professionellen Umfeld dar.

Worauf muss ich beim Kauf einer Systemkamera achten?

Bei dem Kauf einer Systemkamera sollte man in erster Linie darauf achten, dass die Bilder, die sich mit dem jeweiligen Modell erstellen lassen, qualitativ den eigenen Anforderungen an eine Kamera entsprechen. Und daneben verfügen die erhältlichen Systemkameras heute in der Regel über eine ganze Reihe an Funktionen, über die man sich zuvor, beispielsweise über das Studieren von Testberichten, ebenfalls informieren sollte. Denn ansonsten kann es passieren, dass man sich schlussendlich für ein Kamera-Modell entscheidet, welches nicht den eigenen Erwartungen entspricht.

Neuerungen im Bereich der Systemkameras

Zu den größten Neuerungen im Bereich der Systemkameras gehören Modelle, deren Sensoren bis zu 45 Megapixel besitzen. Allerdings bewegen sich derartige Modelle preislich im Rahmen teurer Profi-Spiegelreflexkameras, weshalb diese sich eher an Profi-Fotografen richten als an private Anwender. Denn nur die wenigsten privaten Anwender werden wohl dazu bereit sein, 3000 Euro und mehr für eine derartige Systemkamera auszugeben.

Welche Hersteller von Systemkameras gibt es?

Unter den Herstellern, welche eigene Systemkameras in ihrem Sortiment anbieten, befindet sich eine Reihe bekannter Namen, die auch viele andere Arten von Kameras produzieren. Darunter unter anderem Hersteller wie Fujifilm, Sony, Samsung, Canon, Olympus oder Nikon.

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Systemkameras

Wie auch im Bereich der Digitalkameras und der Spiegelreflexkameras, gehören auch in dem Segment der Systemkameras die Hersteller Sony, Nikon und Canon zu den führenden Anbietern dieser kompakten Kameras.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Systemkamera am besten?

Heute findet man ganz besonders im Internet eine große Auswahl an Systemkameras, die dort zumeist auch zu deutlich günstigeren Preisen als im Fachhandel erhältlich sind. Jedoch sollte man sich im Vorfeld äußerst gut über die aktuell verfügbaren Modelle informieren und sich für das entscheiden, welches den eigenen Erwartungen auch wirklich entspricht. Hat man sich jedoch erst einmal für eine Kamera entschieden, dann stellt der Kauf im Internet die günstigste und einfachste Variante dar.

Wissenswertes & Ratgeber zur Systemkamera

Die Geschichte:

Die erste Systemkamera wurde bereits im Jahre 1936 vorgestellt, jedoch fristeten diese Kameras, aufgrund der Dominanz der Spiegelreflexkameras, lange Zeit ein Nischendasein.
Das änderte sich erst, als zu Beginn der 21. Jahrhunderts die mobilen Digitalkameras immer beliebter wurden und die Hersteller ihre Chance witterten digitale Systemkameras, als Zwischenstufe zwischen Digitalkameras und Spiegelreflexkameras, erneut auf den Markt zu bringen.

Zahlen, Daten, Fakten:

Zwar wurden die digitalen Systemkameras durchaus positiv von den Anwendern angenommen, dennoch greifen Hobbyfotografen deutlich öfter zu einer Digitalkamera, während Profi-Fotografen zumeist ihren Spiegelreflexkameras vertrauen.

Preise: wie viel kosten Systemkameras?

Die Preise von Systemkameras beginnen im Internet bereits ab etwa 350 Euro, wobei der Großteil der erhältlichen Modelle im Bereich zwischen 400 und 700 Euro angeboten wird. Daneben sind außerdem auch Modelle mit hoher Megapixel-Zahl verfügbar, die in der Spitze 3000 Euro und mehr anfallen.

Nützliches Zubehör zur Systemkamera

Neben einer Systemkamera können für diese, wie auch bei einer Spiegelreflexkamera, zudem auch verschiedene Objektive mit unterschiedlichen Eigenschaften erworben werden. Diese können danach in bestimmten Situationen zur Aufnahme mit dem jeweiligen Kameramodell verwendet werden und tragen dabei zu einer besseren Qualität der Aufnahme bei.

Alternativen zur Systemkamera

Als Alternative zu einer Systemkamera empfiehlt sich für private Anwender vor allem der Kauf einer der erhältlichen Digitalkameras, die zwar ähnlich kompakt wie eine Systemkamera sind, allerdings in der Regel eine schlechtere Bildqualität liefern. Professionellen Fotografen stehen als Alternative dagegen die verfügbaren Spiegelreflexkameras zur Verfügung, die zwar weitaus weniger Kompakt sind, dafür was die Bildqualität betrifft zumeist das beste Ergebnis liefern.

Schlagwörter: ,

Weitere Kaufberatungen