Handmixer Kaufberatung – Die besten Handmixer im Vergleich bzw. Test 2021

Empfehlung
Philips HR3741/00 Handmixer, 450 W, 5 Geschwindigkeiten plus Turbo weiß/schwarz
Bosch Handrührer MFQ3540, Handrührgerät, 2 Rührbesen, 2 Edelstahl-Knethaken, spülmaschinengeeignet, 5 Stufen, Pürierstab, Mixbecher, 450 W, weiß
Leistungstipp
Bosch Handrührer ErgoMixx MFQ36400, 2 Rührbesen, 2 Edelstahl-Knethaken, spülmaschinengeeignet, 5 Stufen plus Turbostufe, 450 W, weiß
Siemens Handrührer MQ955PE, 5 Stufen, Turbotaste, besonders leise, 2 Knethaken, 2 Rührbesen, 450 W, weiß/schwarz
Krups 3 Mix 5500 GN5021 Handmixer mit Turbostufe | 500W | Turbo-Quirle | 5 Geschwindigkeiten | Schneebesen | Spiral-Kneter aus Edelstahl | erhältlich in den Farben weiß und schwarz
ProduktPhilips Philips HR3741/00 Handmixer, 450 W, 5 Geschwindigkeiten plus Turbo wei&szli*Bosch Hausgeräte Bosch Handrührer MFQ3540, Handrührgerät, 2 Rührbesen, 2*Bosch Hausgeräte Bosch Handrührer ErgoMixx MFQ36400, 2 Rührbesen, 2 Edelstahl-Knet*Siemens Siemens Handrührer MQ955PE, 5 Stufen, Turbotaste, besonders leise, 2 K*Krups Krups 3 Mix 5500 GN5021 Handmixer mit Turbostufe | 500W | Turbo-Quirle | 5 *
HerstellerPhilipsBosch HausgeräteBosch HausgeräteSiemensKrups
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 39,99 € 20,15
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 59,99 € 31,08
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 47,99 € 28,61
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 44,99 € 23,52
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 74,99 € 42,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2021 um 7:35 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.


Sie sind auf der Suche nach einer Handmixer Kaufberatung – Die besten Handmixer im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Handmixer Kaufberatung – Die besten Handmixer im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Handmixer Kaufberatung – Die besten Handmixer im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Was ist ein Handmixer?

Ein Handmixer ist ein kleines elektrisches Küchengerät. Es ist mit Quirls oder anderen Aufsätzen versehen, die durch schnelle Drehungen den Teig rühren oder kneten. Mit anderen Aufsätzen kann Sahne oder Eiweiß steif geschlagen werden. Zu diesem Zweck müssen hohe Drehzahlen erreicht werden. Die Motoren der meisten Handmixer haben eine Leistung von 200 bis 500 Watt. Ein Handmixer ist in fast jeder Küche zu finden.
Die Geschwindigkeit eines Handmixers lässt sich in sieben oder mehr Geschwindigkeitsstufen einstellen. Die Regelung kann teilweise auch stufenlos vorgenommen werden. Bei einer stufenlosen Regelung kann die Geschwindigkeit der Konsistenz der zu rührenden Masse angepasst werden. Nach dem Rühr- oder Knetvorgang lassen sich die Quirlstäbe oder Knethaken vom Gerät für eine einfache Reinigung entfernen.

Wie funktioniert ein Handmixer?

Mit einem Handmixer sollten hauptsächlich Teigmassen verrührt oder geknetet werden. Er dient aber auch dazu, Eiweiß oder Sahne zu schlagen, bis Schaum entsteht oder die Masse fest wird. Mit einem entsprechenden Pürieraufsatz können auch Smoothies oder Suppen bearbeitet werden, bis sie cremig sind.
Die Knethaken sind länglich und haben die Form einer Spirale. Mit ihnen können vor allem festere, zähe Massen, wie Hefe- oder Rührteig bearbeitet werden. Die kleineren Quirle, die meist aus vier dünnen Metallstäbchen bestehen, verrühren eine Masse nicht nur, sondern bringen durch ihre schnellen Umdrehungen Luft in die Masse. So entsteht Eischnee oder Schlagsahne.
Neben diesen beiden Grundfunktionen gibt es je nach Modell auch andere Einsätze für einen Handmixer. Ein Pürieraufsatz vergrößert die Einsatzmöglichkeiten des Handmixers. Einige Modelle können auch durch eine mitgelieferte Plattform in einen Standmixer umgewandelt werden.
Durch ein einfaches Verschieben eines Reglers kann die Geschwindigkeit des Handmixers reguliert werden. Der Schieber ermöglicht es, während des Rührens mit einer Hand die Geschwindigkeit zu erhöhen oder niedriger zu stellen. Eine Reduzierung der Geschwindigkeit verhindert, dass Teig aus dem Rührbehälter herausspritzt.

Anwendungsbereiche eines Handmixers

Ein Handmixer findet Anwendung in jeder Küche. Vor allem für Hausfrauen, die gerne backen ist der Handmixer ein fast schon unentbehrlicher Helfer. Mit dem kleinen elektrischen Gerät lassen sich die Zutaten für einen Kuchen sehr viel schneller vermengen als von Hand. Auch Eischnee oder Sahne sind im Handumdrehen hergestellt, während es von Hand eine lange und mühsame Angelegenheit ist. Mit einem Pürieraufsatz lassen sich außerdem Babybrei, Soßen und Suppen auf die gewünschte Konsistenz bringen.

Wer braucht ein Handmixer?

Wie bereits gesagt, ist ein Handmixer ein wertvoller Helfer für die Hausfrau. Er verkürzt die Arbeitszeit bei der Zubereitung von Kuchenteig, ist behilflich beim Sahne schlagen und mit einem Pürieraufsatz, kann man damit Babybrei, feine Soßen und cremige Suppen herstellen.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Handmixer

Empfehlung
Nr. 1
Philips HR3741/00 Handmixer, 450 W, 5 Geschwindigkeiten plus Turbo weiß/schwarz
Philips Philips HR3741/00 Handmixer, 450 W, 5 Geschwindigkeiten plus Turbo wei&szli*
von Philips
  • Handmixer mit Drahtquirlen und Knethaken aus hochwertigem Edelstahl
  • Leistungsstarker 450-W-Motor sorgt für ein glattes, klumpenfreies Ergebnis
  • Fünf Geschwindigkeitsstufen plus Turbo für maximale Kontrolle
  • Kabelclip zum Vermeiden von Kabelsalat
  • Schnelle Reinigung: abnehmbare Teile sind spülmaschinenfest
  • Kabellänge: 1.2 m
Unverb. Preisempf.: € 39,99 Du sparst: € 19,84 (50%) Prime Preis: € 20,15 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Bosch Handrührer MFQ3540, Handrührgerät, 2 Rührbesen, 2 Edelstahl-Knethaken, spülmaschinengeeignet, 5 Stufen, Pürierstab, Mixbecher, 450 W, weiß
Bosch Hausgeräte Bosch Handrührer MFQ3540, Handrührgerät, 2 Rührbesen, 2*
von Bosch
  • Motorleistung von 450 W
  • Fünf Geschwindigkeitsstufen mit unterschiedlicher Drehzahl
  • Ausgestattet mit zwei hocheffizienten Turbo-Rührbesen und zwei Edelstahl-Knethaken für optimales Schlag und Rührergebnis
  • Zubehör ist spülmaschinengeeignet
  • Inklusive Kunststoff-Mix-/Pürierfuß und Mixbecher, Knethaken, Quirl
Unverb. Preisempf.: € 59,99 Du sparst: € 28,91 (48%) Prime Preis: € 31,08 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Leistungstipp
Nr. 3
Bosch Handrührer ErgoMixx MFQ36400, 2 Rührbesen, 2 Edelstahl-Knethaken, spülmaschinengeeignet, 5 Stufen plus Turbostufe, 450 W, weiß
Bosch Hausgeräte Bosch Handrührer ErgoMixx MFQ36400, 2 Rührbesen, 2 Edelstahl-Knet*
von Bosch
  • Ergonomisches Handling: liegt perfekt in der Hand (Tasten, Formgebung)
  • Soft-Touch für angenehmes Gefühl und rutschfestes Arbeiten
  • Leicht und leise
  • Anschlussmöglichkeit für Stabmixer u. Unviersalzerkleinerer
  • 450 Watt
Unverb. Preisempf.: € 47,99 Du sparst: € 19,38 (40%) Prime Preis: € 28,61 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens Handrührer MQ955PE, 5 Stufen, Turbotaste, besonders leise, 2 Knethaken, 2 Rührbesen, 450 W, weiß/schwarz
Siemens Siemens Handrührer MQ955PE, 5 Stufen, Turbotaste, besonders leise, 2 K*
von Siemens
  • Merkmale: Fünf Geschwindigkeitsstufen, Moment/turboButton
  • Besonderheiten: Moderne Motortechnik- kraftvoll, leise, leicht
  • Lieferumfang: Siemens MQ955PE Handrührer weiß/schwarz Inklusive 2 Knethaken, 2 Rührbesen
  • Der Schalter erlaubt keine Einstellung auf die Stufen 1 bis 5. Abhilfe: Bei geöffnetem Kontrollkästchen ist die Stufe 1 bis 5 nicht in Betrieb. Der Verschluss muss vollständig geschlossen sein
  • Leistung: 450 Watt
  • Merkmale: 5 Geschwindigkeitsstufen, Moment- u. Turbotaste
  • Besonderheiten: Moderne Motortechnik - kraftvoll, leise, leicht
  • Lieferumfang: Inklusive 2 Knethaken, 2 Rührbesen
Unverb. Preisempf.: € 44,99 Du sparst: € 21,47 (48%) Prime Preis: € 23,52 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Krups 3 Mix 5500 GN5021 Handmixer mit Turbostufe | 500W | Turbo-Quirle | 5 Geschwindigkeiten | Schneebesen | Spiral-Kneter aus Edelstahl | erhältlich in den Farben weiß und schwarz
Krups Krups 3 Mix 5500 GN5021 Handmixer mit Turbostufe | 500W | Turbo-Quirle | 5 *
von groupe seb deutschland gmbh (fo)
  • Handrührgerät mit 500-W-Motor für Schnelligkeit und Effizienz: Eischnee in 60 Sekunden! (getestet mit 4 Eiweiß und Geschwindigkeitsstufe 5)
  • Vielseitig einsetzbar: Der ideale Mixer für eine große Bandbreite von Rezepten mit Einhandbedienung und einfach zugänglichem 5-Stufen-Geschwindigkeitsregler, Turbotaste und Auswurf
  • Sorgfältig gestalteter Griff für eine angenehme und sichere Nutzung
  • Rührbesen aus Edelstahl: Langfristige Leistung dank des hochwertigen Edelstahls für Eischnee und Sahne in höchster Perfektion
  • Knethaken aus Edelstahl: Widerstandsfähiges Material und robustes Design für das Kneten von schwerem Teig (bis zu 500g Mehl)
  • Ideales Gerät auch für hausgemachte Rezepte mit Kindern: Brot, Kuchen, Pizza und noch vieles mehr
Unverb. Preisempf.: € 74,99 Du sparst: € 32,99 (44%) Prime Preis: € 42,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. Oktober 2021 um 7:35 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Arten von Handmixer gibt es?

Handmixer
Ein klassischer Handmixer ist in jedem Haushalt zu finden. Er gehört schon zur Grundausstattung jeder Küche und kann vielseitig eingesetzt werden. Dafür sorgen die verschiedenen Aufsätze. Mit dem Handmixer lassen sich verschiedene Teige zubereiten, Eischnee schlagen und vieles mehr. Der Handmixer hat verschiedene Leistungsstufen, die den verschiedenen Konsistenzen angepasst werden können. Handmixer haben eine Leistung zwischen 200 und 750 Watt.
Stabmixer
Ein Stabmixer ist eine kleinere Variante des Handmixers. Mit ihm können Soßen schaumig geschlagen werden, Teig für Pfannkuchen oder auch Smoothies zubereitet werden. Stabmixer werden auch als Pürierstab bezeichnet. Die Einsatzmöglichkeiten eines Stabmixers sind aufgrund seiner Leistungsfähigkeit eingeschränkt.
Standmixer
Ein Standmixer verfügt über einen Sockel mit integriertem Motor. Darauf wird ein Behältnis mit einem Fassungsvermögen von 500 ml bis zu einem Liter gesetzt. Die Lebensmittel werden in den Behälter gegeben und darin zerkleinert und vermengt. In einem Standmixer können verschiedene Gerichte vorbereitet werden.
Küchenmaschine
Eine Küchenmaschine erfüllt mehrere Funktionen. Sie kann verschiedene Flüssigkeiten miteinander vermischen und auch Lebensmittel zerkleinern. Küchenmaschinen besitzen meist eine feste Schüssel, mit der direkt gearbeitet werden kann. Die Küchenmaschinen sind meist leistungsstark und sind einfach zu bedienen. Bei einer Küchenmaschine werden beispielsweise die Zutaten für einen Teig in die Schüssel gegeben. Dann werden die Rührbesen oder Knethaken in die Schüssel hinabgesenkt und per Knopfdruck erledigt die Maschine den Rest.

Einsatzgebiet des Handmixers

Im Gegensatz zur Küchenmaschine benötigt ein Handmixer nicht sehr viel Platz. Er ist immer schnell einsatzbereit, ist leicht zu reinigen und kann nach dem Gebrauch wieder platzsparend in einer Schublade verstaut werden. Er findet seinen Einsatz in jeder Küche.

Anforderungen an einen guten Handmixer

In einem Handmixer Test wird besonders auf die folgenden Kriterien geachtet:
Funktionalität und Einsatzbereiche
Selbst günstige Handmixer sollten Sahne und Eiweiß ausreichend steif schlagen können. Aus diesem Grund braucht das Gerät eine hohe Geschwindigkeit und die passenden Aufsätze. Knethaken werden benötigt, um relativ zähen Teig gut zu verarbeiten.
Die Sicherheit
Auch die Betriebssicherheit spielt bei einem Handmixer Test eine große Rolle. Das Gerät sollte auf jeden Fall eine automatische Abschaltfunktion besitzen, die eine Überhitzung des Gerätes verhindert. Weiterhin ist für die Sicherheit eine ergonomische Form und somit ein guter Griff wichtig, damit man beim Arbeiten mit dem Gerät nicht abrutscht. Eine Sicherheitsverriegelung sorgt dafür, dass die Aufsätze sich bei den schnellen Drehungen nicht lösen, auch wenn versehentlich die Auswurftaste gedrückt wird.
Das Material
Die Materialien eines Handmixers sollten robust und leicht zu pflegen sein. Die Gehäuse bestehen meist aus rostfreiem und pflegeleichtem Aluminium oder Kunststoff. Sie können einfach abgewischt werden. Der Griff sollte gummiert sein, damit mehr Griffsicherheit gewährleistet ist. Die Quirle und Knethaken sollten aus rostfreiem, stabilem Material wie Edelstahl bestehen.
Maximale Verarbeitungsmenge
Die Verarbeitungsmenge hängt größtenteils davon ab, wie lange die Aufsätze sind, denn sie sollen den Boden der Rührschüssel erreichen, damit die gesamte Masse vermischt oder geschlagen wird. Das Gerät sollte ausreichende Leistung erbringen, um die Masse auch bei einer vollen Schüssel noch umrühren oder kneten zu können.
Die Belastbarkeit
Die Geräte sollten so belastbar sein, dass sich auch schwerer Hefeteig fertigstelle lässt, ohne dass das Gerät überhitzt. Bei günstigen Handmixern ist das häufig nicht der Fall.
Der Geräuschpegel
Ein weiteres sehr wichtiges Kriterium bei einem Handmixer Test ist die Geräuschentwicklung. Das Gerät sollte nicht so laut arbeiten, dass man sich dabei gestört fühlt. Das gilt vor allem, wenn Sie am Kaffeetisch im Beisein von Gästen Sahne schlagen wollen.

Vorteile und Nachteile eines Handmixers

Vorteile:
Die Geräte sind sehr schnell einsatzbereit.
Sie lassen sich gut reinigen.
Sie können platzsparend untergebracht werden.
Der Knethaken ist jeden Teig geeignet.
Der Quirl ist perfekt für Eiweiß und Sahne geeignet.
Die Geräte besitzen normalerweise eine gute Ergonomie für einen sicheren Griff.
Nachteile
Für den Einsatz des Gerätes muss ein Stromanschluss in der Nähe sein.
Die Geräte sind meist nicht für längeren Dauergebrauch geeignet.

Welche Kriterien muss ich beim Kauf eines Handmixers beachten?

Die Kaufkriterien entsprechen im Großen und Ganzen den o. g. Anforderungen an einen guten Handmixer. Ansonsten richtet sich die Auswahl eines Handmixers auf die Aufgaben, die er in Ihrem Haushalt hauptsächlich erfüllen soll.
Wenn Sie häufig Brot backen oder Hefeteige herstellen, benötigen Sie einen leistungsfähigen Handmixer, dessen Motor nicht so schnell heiß läuft.
Bei leichtem Rührteig oder für die Herstellung von Cremespeisen, benötigt der Handmixer nicht so viel Leistung, obwohl eine hohe Umdrehungszahl gefragt ist.
Die Einsatzhäufigkeit des Handmixers spielt ebenfalls eine Rolle. In manchen Haushalten wird der Handmixer täglich eingesetzt, während er in anderen nur ab und an einmal eingesetzt wird, um einen Kuchen zu backen.
Eine stufenlose Verstellbarkeit ist auf jeden Fall praktisch, da der Mixer so jeder Konsistenz mühelos angepasst werden kann. Premium-Handmixer beginnen mit einem sanften Anlauf und schalten selbstständig höher.
Für Eischnee oder Schlagsahne ist eine Turboeinstellung vorteilhaft. Sie bietet maximale Geschwindigkeit über einen kurzen Zeitraum.
Auch die Verarbeitungsmenge und somit die Größe der Rührschüssel spielen eine Rolle. Hier ist die Größe Ihres Haushaltes von Bedeutung. Für einen Single Haushalt reicht ein kleines Gerät aus, während für einen Mehrfamilienhaushalt ein leistungsstarkes, großes Gerät benötigt wird.
Für die Handhabung spielt auch das Gewicht des Handmixers und sein Geräuschpegel eine Rolle. Wenn das Gerät über einen längeren Zeitraum in der Hand gehalten wird, sollte es nicht so schwer sein. Sein Arbeitsgeräusch sollte nicht als Lärmbelästigung angesehen werden müssen.

Neuerungen im Bereich Handmixer

Da seit einigen Jahren Milkshakes und Smoothies beliebt sind, wurden auch die Handmixer an diesen Trend angepasst und sind mit den passenden Mixstäben ausgerüstet worden.
Auch die modernen Rührständer haben einen Platz in der Küche gefunden. Sie werden fest aufgebaut und brauchen daher etwas Platz, aber sie sind jederzeit einsatzbereit und weder die Schüssel noch das Gerät müssen festgehalten werden.
Weiterhin haben die Hersteller an der Energieeffizienz und der Handhabung der Geräte gearbeitet. Die modernen Geräte sind vielseitig einsetzbar und ersparen mehrere Küchengeräte. Auch das Gewicht der Geräte wird ständig reduziert.

Welche Hersteller von Handmixer gibt es?

Folgend finden Sie eine Liste der wichtigsten Hersteller von Handmixern:
Siemens
Krupp
Bosch
Philips
AEG
Kenwood
Moulines
WMF

Kurzinformation zu den führenden Herstellern von Handmixern

Siemens
Seit Siemens vor mehr als 100 Jahren mit dem Bau von elektrischen Küchengeräten begonnen hat, hat sich einiges geändert. Mit Beginn des 20. Jahrhunderts hat Siemens bahnbrechende Technologien für Haushaltsgeräte entwickelt. Das Ziel ist, die Bedürfnisse der Kunden vorauszusehen und dafür Lösungen zu bieten, die dem Kunden das Leben leichter, effizienter und lebenswerter machen.
Krups
Das Unternehmen begann 1846 in Wald (Solingen) als Schmiede. Krups ist heute eine Marke des französischen Konzerns SEB, der weltweit tätig ist. Unter diesem Namen werden viele Elektrogeräte für den Haushalt vertrieben.
Bosch
Die Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik wurde im Jahr 1886 von Robert Bosch in Stuttgart gegründet. Daraus entwickelte sich das heute weltweit bekannte Unternehmen. Das Ziel von Bosch Haushaltsgeräte ist, intelligente, zuverlässige und attraktive Lösungen zu bieten, die das täglich Leben erleichtern.
Philips
Im Jahr 1891 eröffnete Frederik Philips eine kleine Fabrik in Eindhoven in den Niederlanden. Die Firma sollte preisgünstige, zuverlässige elektrische Glühbirnen produzieren. Seit der Zeit hat die Firma viele elektrische Haushaltsgeräte auf den Markt gebracht, die das Leben der Leute erleichtert hat.
AEG
Die Deutsche Edison-Gesellschaft, kurz AEG, wurde 1883 von Emil Rathenau gegründet. Das Unternehmen durchlief mehrere Fusionen und Übernahmen und wurde schließlich von Electrolux zu dem heutigen zukunftsorientierten Unternehmen geformt. Bei AEG steht Innovation im Mittelpunkt von allem, was produziert wird.
Kenwood
Kenwood bietet seit 1947 innovative, stylische und effiziente Küchengeräte. Kenwood hat zu Ziel seine Geräte stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln. Die Geräte versprechen einfachste Handhabung und beste Ergebnisse.
Moulinex
Jean Mantelet gründete sein Unternehmen Moulinex im Jahr 1955. Er wollte den Menschen das Leben leichter machen. Seine innovativen Elektrokleingeräte erleichtern seitdem die tägliche Küchenarbeit und Hausarbeit.
WMF
Das Traditionsunternehmen WMF wurde 1853 in Geislingen an der Steige gegründet und gehört seit Ende 2016 zum französischen Groupe SEB Konzern. Die Produkte von WMF, Silit und Kaiser werden weltweit von 100 Millionen Menschen täglich zum Zubreiten von Speisen, zum Essen, zum Trinken und zum Backen benutzt.

Kaufe ich meinen Handmixer am besten im Internet oder im Fachhandel?

In Geschäften vor Ort stehen Verkäufer bereit, Sie bei der Vielzahl von Handmixern dabei zu beraten, den für Sie richtigen zu finden. Im Laden können Sie das Gewicht des Gerätes selbst testen.
Im Internet finden Sie die entsprechenden Informationen in schriftlicher Form oder Sie können sich bei vielen Online Shops auch telefonisch beraten lassen. Das Angebot im Internet ist wesentlich größer als im Geschäft vor Ort. Auch ein Preisvergleich kann wesentlich schneller getätigt werden.
Im Internet ist eine Bestellung rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres möglich. Die Bestellung kann direkt von zu Hause aus erfolgen. Obwohl Sie im Geschäft das Gerät gleich kaufen und mitnehmen können, brauchen Sie auch bei einer Internet-Bestellung nicht sehr lange darauf zu warten. Es wird innerhalb von zwei bis drei Tagen, oft sogar kostenlos, bis zu Ihrer Haustür geliefert.
Die Bestellung im Internet ist auf jeden Fall die bequemere Variante.

Wissenswertes und Ratgeber zum Handmixer

Die Geschichte
In früheren Zeiten war es üblich, Teige von Hand herzustellen. Das Verrühren der Zutaten, das Schlagen von Eischnee oder Sahne nahmen viel Zeit und Muskelkraft in Anspruch. Auf einem Bild aus dem 16. Jahrhundert sieht man eine Art von Schneebesen. Geräte, wie wir sie heute kennen, wurden erst im späten 18. Jahrhundert eingesetzt. Um 1870 stellte der Amerikaner Turner Williams ein Handrührgerät vor, das mit einer Kurbel angetrieben wurde. Rufus Eastman ließ 1885 einen elektrischen Mixer patentieren. Da noch nicht überall Strom vorhanden war, konnte sich dieses Gerät nicht durchsetzen. Nach 1900 entwickelte Herbert Johnson einen elektrischen Standmixer mit einem Arbeitsvolumen von 75 Litern. Es wurde von der Hobart Manufacturing Company eingesetzt. Zwischen 1920 und 1930 kamen kleinere Mixgeräte auf den Markt. Anfang 1950 stellt die Firma Sunbeam and MixMaster vor. Es war der erste Handmixer für private Haushalte. Es war den heutigen Geräten sehr ähnlich. Im Laufe der Jahre verbesserten sich die Funktionen und der Komfort der Handmixer.
Zahlen, Daten, Fakten
Die Handmixer sind in der Regel mit Rührstäben oder Knethaken, bei denen es sich um längliche Spiralen handelt, ausgestattet. Diese sind zum bearbeiten von schweren Teigen gedacht.
Die Quirle, die aus dünnen, sich kreuzenden Metallstäben bestehen, verwirbeln den Inhalt der Rührschüssel so, dass das Volumen durch Luftzufuhr vergrößert wird. Sie eignen sich zum Schlagen von Eiweiß oder Schlagsahne. Quirle von einer breiteren Form werden zum Mischen von Flüssigkeiten mit Pulver und zur Herstellung von Cremes benutzt.
Die Handmixer besitzen für den Hausgebrauch meist ein Kunststoffgehäuse und Aufsätze aus rostfreiem Edelstahl. Bei den heutigen Handmixern spielt auch das Design eine große Rolle. Die Geräte sind flach auf der Rückseite, damit man sie sicher auf den Oberflächen der Küche abstellen kann.
Handmixer sind in fast jeder Küche zu finden. Sie sind schnell einsatzbereit und können platzsparend in einer Schublade aufbewahrt werden. Die Größe der Rührschüsseln sollte der Länge der Rührstäbe angepasst sein, damit die gesamte Masse in der Schüssel gut vermischt oder aufgeschlagen wird.

Preise: wie viel kosten Handmixer?

Preiswerte Handmixer sind zu einem Preis von 15,00 bis 29,99 Euro erhältlich. Hochwertige Handmixer können bis zu 200,00 Euro kosten.

Nützliches Zubehör zum Handmixer

Zu einem Handmixer gehören Knethaken und Quirle. Bei vielen Herstellern können die Aufsätze separat hinzugekauft werden. Auch ein Pürierstab kann oft hinzugekauft werden.
Weiteres Zubehör für einen Handmixer sind verschiedene Scheiben zum Pürieren, Aufschäumeneine, Verquirlenn und Zerkleinern.
Sinnvoll ist ein Mixbehälter, der zu der Größe des Handmixers passt. Dieser gehört manchmal zum Lieferumfang des Gerätes. Schmale Mixbehälter eignen sich zum Pürieren und Aufschlage, breitere Schüsseln zur Vorbereitung von Teigen. Zu den verschiedenen Mixbehältern gehören aus Vorrichtungen zum Spritzschutz.

Alternativen zum Handmixer

Alternativen zum Handmixer sind Küchenmaschinen, die vielseitig eingesetzt werden können. Auch Stabmixer können für weniger anspruchsvolle Aufgaben eine Alternative zu einem Handmixer sein. Als mechanische Alternative kommt ein Schneebesen infrage. Dabei ist aber mehr Zeit und vor allem mehr Muskelkraft erforderlich, um das gleiche Ergebnis zu erzielen wie mit dem Handmixer.

Über Deine-Kaufberatung.de 2065 Artikel
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Besuchern eine vernünftige und richtige Antwort auf die entscheidende Alltagsfrage zu geben. Wir können aufgrund der unterschiedlichsten Kriterien Ihnen eine klare Kaufentscheidungshilfe geben. Und das egal in welchem Bereich. Von Drogerie bis Elektronik. Wir sind in sämtlichen Bereichen bewandert und versuchen Ihnen das mühsame recherchieren nach dem besten Produkt abzunehmen.