Hobel Kaufberatung – Die besten Hobel im Vergleich bzw. Test 2021

Makita DKP180Z Akku-Hobel (18,0 V, 82 mm, ohne Akku/ohne Ladegerät)Einhell Elektrohobel TC-PL 750 (750 W, bis 2mm Spantiefe, große Messerwelle, automatischer Parkschuh, inkl. Parallel-/Falztiefenanschlag, Wendemesser)Bosch Handhobel PHO 2000, Hobelmesser, Karton (680 W, Hobelbreite 82 mm, Spantiefe 0 – 2,0 mm, Falztiefe 0 – 8 mm)
LinkMakita DKP180Z Akku-Hobel (18,0 V, 82 mm, ohne Akku/ohne Ladegerät)*Einhell Elektrohobel TC-PL 750 (750 W, bis 2mm Spantiefe, große Messe*Bosch Handhobel PHO 2000, Hobelmesser, Karton (680 W, Hobelbreite 82 mm, Sp*
HerstellerMakitaEinhellBosch Home and Garden
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 203,00 € 126,10
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 44,95 € 36,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 119,99 € 82,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Makita DKP180Z Akku-Hobel (18,0 V, 82 mm, ohne Akku/ohne Ladegerät)
HerstellerMakita
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 203,00 € 126,10
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 203,00
€ 126,10
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einhell Elektrohobel TC-PL 750 (750 W, bis 2mm Spantiefe, große Messerwelle, automatischer Parkschuh, inkl. Parallel-/Falztiefenanschlag, Wendemesser)
HerstellerEinhell
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 44,95 € 36,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 44,95
€ 36,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bosch Handhobel PHO 2000, Hobelmesser, Karton (680 W, Hobelbreite 82 mm, Spantiefe 0 – 2,0 mm, Falztiefe 0 – 8 mm)
HerstellerBosch Home and Garden
VerfügbarkeitAuf Lager.
Preis
€ 119,99 € 82,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 119,99
€ 82,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Juni 2021 um 11:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die besten Hobel 2021 im Vergleich

Sie sind auf der Suche nach einer Hobel Kaufberatung – Die besten Hobel im Vergleich bzw. Test 2021?

Wir haben für Sie diese Hobel Kaufberatung – Die besten Hobel im Vergleich bzw. Test 2021 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Hobel Kaufberatung – Die besten Hobel im Vergleich bzw. Test 2021 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Was ist ein Hobel?

Hobel werden verwendet, um Oberflächen zu glätten, sowie die Enden von Brettern zu quadrieren und die Kanten von Türen oder Fenstern zu rasieren, damit sie in ihren Rahmen passen.

Wie funktioniert ein Hobel

Einfach ausgedrückt ist ein Hobel ein Holzbearbeitungswerkzeug, mit dem Bretter mit gleichmäßiger Dicke hergestellt werden können, die auf beiden Seiten ebenfalls völlig flach sind. Während der traditionelle Holzhobel eher ein Handgerät war, verfügen die modernen Motorhobelmaschinen über eine Hobelplattform für schnelle und genaue Dickenanpassungen und können entweder manuell oder elektronisch gesteuert werden.

Grundsätzlich muss zunächst die Schnitttiefe einstellt werden, indem man entweder den Schneidkopf / die Trommel oder die Hobelplattform einstellt und die Maschine einschaltet. Wenn man ein Brett durch die Maschine zieht, wird es von der Einzugswalze vorwärts befördert und unter den schnell drehenden Klingen der Schneidtrommel platziert. Am anderen Ende bewegt die Abzugswalze den fertigen Abschnitt der Platte systematisch aus der Maschine, wodurch eine gleichmäßige und konsistente Dickenreduzierung in kürzester Zeit auf der gesamten Platte erreicht wird.

Anwendungsbereiche eines Hobels

Von dem Glätten von Türen, Stühlen und Tischen bis hin zum Glätten von Böden – Hobel können für jede Art Holz und jede Art von Arbeit eingesetzt werden. Aus diesem Grund gehören Hobel auch für viele, neben der Bohrmaschine zu einem der Standard Heimwerk-Geräten.

Wer braucht einen Hobel?

Beim Hobeln von Holz entlang der Narbe sollten dünne Späne über die Holzoberfläche ragen, wenn der Rand des Hobeleisens nach vorne gedrückt wird, sodass eine glatte Oberfläche entsteht, aber manchmal kommt es zu Splittern. Dies ist im Wesentlichen eine Frage des Schneidens mit der Maserung bzw. gegen die Maserung, bezogen auf die Seitennaht des bearbeiteten Holzstücks. Hobel können demnach für jede Art Holz bzw. Objekt angewendet werden und sind somit für Profis, wie Tischler oder Handwerker als auch Hobbyhandwerker geeignet.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Hobel kaufen

Nr. 1
Makita DKP180Z Akku-Hobel (18,0 V, 82 mm, ohne Akku/ohne Ladegerät)
Makita DKP180Z Akku-Hobel (18,0 V, 82 mm, ohne Akku/ohne Ladegerät)*
von Makita
  • Lieferung im Karton ohne Akku, ohne Ladegerät, ohne Koffer
  • Leichte und sehr handliche Maschine
  • Große V-Nut für leichtes Anfasen
  • Hohe Hobelwellendrehzahl ermöglicht einwandfreies Finish
  • Mit Motorbremse
Unverb. Preisempf.: € 203,00 Du sparst: € 76,90 (38%) Prime Preis: € 126,10 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Einhell Elektrohobel TC-PL 750 (750 W, bis 2mm Spantiefe, große Messerwelle, automatischer Parkschuh, inkl. Parallel-/Falztiefenanschlag, Wendemesser)
Unverb. Preisempf.: € 44,95 Du sparst: € 8,95 (20%) Prime Preis: € 36,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Bosch Handhobel PHO 2000, Hobelmesser, Karton (680 W, Hobelbreite 82 mm, Spantiefe 0 – 2,0 mm, Falztiefe 0 – 8 mm)
Bosch Handhobel PHO 2000, Hobelmesser, Karton (680 W, Hobelbreite 82 mm, Sp*
von Bosch
  • Der Handhobel PHO 2000 Schnell, präzise und effizient auch bei anspruchsvollen Arbeiten
  • Präzises Arbeiten dank des 1-Klingen-Woodrazor Messersystems für leichtes Hobeln ohne Kraftaufwand
  • 680-Watt-Motor mit hoher Drezhal für anspruchsvolle Anwendungen bis zu 2 mm Spantiefe und 8 mm Falztiefe
  • Sauberes Arbeiten dank direktem Anschluss an Staubsack oder Staubsauger
  • Lieferumfang: PHO 2000, Hobelmesser, Karton (3165140776059)
Unverb. Preisempf.: € 119,99 Du sparst: € 37,10 (31%) Prime Preis: € 82,89 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Stanley Einhandhobel No. 9 1/2 (vollständig einstellbar, Sohle und Seiten geschliffen, verstellbare Maulöffnung) 1-12-020
Stanley Einhandhobel No. 9 1/2 (vollständig einstellbar, Sohle und Sei*
von BLAMT
  • Vollständig justierbarer Einhandhobel: Für Tiefe, Maulbreite und Winkel
  • Verstellbare Maulöffnung: Für Schrupp- und Schlichtarbeiten
  • Vielseitige Einstellmöglichkeiten: Schnitttiefen- und Seiteneinstellung
  • Lieferumfang: 1x Einhandhobel
Unverb. Preisempf.: € 76,87 Du sparst: € 26,88 (35%) Prime Preis: € 49,99 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ulmia HW 4-48 Holzhobel / Schlichthobel HW4-48 ~ Hobel mit Weißbuchensohle und Einfacheisen, besonders geeignet zum Abschlichten roher, geworfener Bretter und Bestoßen von Hirnholz ~ 240 mm x 64 mm
Ulmia HW 4-48 Holzhobel / Schlichthobel HW4-48 ~ Hobel mit Weißbuchen*
von ULMIA
  • zur ersten Bearbeitung sägerauher oder mit dem Schrupphobel vorbearbeiteter Flächen
  • zum Abschlichten roher geworfener Bretter
  • zum Bestoßen von Hirnholz
  • Schnittwinkel: 45°
  • Ulmia: Wer Holz liebt, ist bei uns richtig.
Unverb. Preisempf.: € 82,99 Du sparst: € 7,57 (9%) Preis: € 75,42 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Juni 2021 um 11:50 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Arten von Hobeln gibt es?

Es gibt zwei Arten von Hobeln: Bankhobel und Spezialhobel. Bankhobel umfassen die Glatt-, Wagenheber-, Vorder- und Schreinerhobel. Sie haben alle die gleiche Bügel- und Griffkonfiguration, unterscheiden sich jedoch in der Länge. Glatte Hobel sind etwa 20 cm lang und werden zum Hobeln von Kurzmaterial verwendet. Die Tischlerebene kann bis zu 60 cm lang sein, sodass diese Hobel meist verwendet werden, um lange Bretter und breite Oberflächen zu glätten.

Spezialhobel unterscheiden sich in Design und Funktion. Falbe und Fräshonel werden zum Schneiden von Kanälen oder Rillen in Brettern verwendet. Kompass- und Kreishobel werden zum Planieren gekrümmter Flächen verwendet. Ein Blockhobel wird verwendet, um das Endkorn einer Platte zu glätten.

Einsatzgebiet des Hobels

Hobel finden sowohl im privaten Bereich als auch bei der professionellen Herstellung von Möbeln Einsatz. Und dafür ist, dass es bisher keine Maschine gibt, die die Funktion eines Hobels ersetzen kann. Ob bei der Herstellung von Tischen oder Schränken für Unternehmen sowie bei der selbstständigen Herstellung zu Hause beispielsweise eines Betts bietet der Einsatz von Hobeln viele Vorteile.

Anforderungen an einen guten Hobel

Damit Hobel auch für größere Arbeiten eingesetzt werden können, sollten Sie ergonomisches Design sein und bequem in der Hand liegen. Elektromodelle sollten zu dem einfach zu verwenden sein. Weiterhin bestechen gute Hobel im Test durch vielseitige und intelligente Funktionen, die beispielsweise eine Einstellung der Schleifgröße oder Schleifbreite ermöglicht.

Vorteile & Nachteile eines Hobels

Vorteile
Mit einem Holzhobel werden nicht nur Platten gleicher Dicke hergestellt, auch die Oberfläche ist völlig flach. Sie werden mit einer Plattform verwendet, mit der sich die Dicke genau und schnell einstellen lässt. Mit einem Hobel können auch Bretter mit parallelen Flächen erstellt werden. So werden zum Beispiel Türen erstellt, die perfekt zum Rahmen passen, ohne zu klemmen. Ein Holzhobel erspart einem dadurch viel Aufwand beim Kauf von Holz für die eigenen Bauprojekte. Anstatt Zeit mit der Suche nach Brettern mit ähnlicher Dicke zu verbringen, kann man einfach rohes Holz kaufen und es verarbeiten, um das zu produzieren, was man benötigt. Weiterhin lässt sich mit einem Hobel auch Geld sparen, wenn man damit altes Holz von noch guter Qualität recycelt.

Nachteile
Ohne Erfahrung kann die Bedienung eines Hobels zu Beginn kompliziert sein. Zudem ist spezielle Vorsicht bei der Verwendung eines elektronischen Modells geraten.

Worauf muss ich beim Kauf eines Hobels achten?

Beim Kauf sollte auf Modelle geachtet werden, die insgesamt den eigenen Bedürfnissen entsprechen. So sind für manche manuelle und für manche eher Elektrohobel geeignet. Weiterhin sind auch die Funktionen in Verbindung mit dem Preis wichtig. Einfach ausgestattet der Hobel beispielsweise, sollten keinesfalls zu viel kosten.

Neuerungen im Bereich Hobel

Bei Hobeln wird, wie bei vielen anderen Elektroartikeln auch, ständig versucht eine kürzere Arbeitszeit bei hoher Wattzahl erreichen. So gibt es Neuerungen, die beispielsweise die Leistung betreffen, als auch die Funktionseinstellungen. Seit Erfindung der Hobel wird auch an dem Material der Hülle sowie der einzelnen Komponente gearbeitet.

Welche Hersteller von Hobeln gibt es?

Bosch, Makita, Einhell, Tacklife und Connex sind die bekanntesten Vertreter von manuellen sowie Elektro-Hobeln.

Kurzinformation zu führenden Herstellern von Hobeln

Bosch
Bosch ist eine sehr bekannte Marke für Elektroartikel jeder Art. Die Hobel von Bosch weisen eine sehr hohe Qualität auf, die auf der Verarbeitung sowie dem Material aller Komponente beruht.

Makita
Makita ist eine weitere international bekannte Marke, die sich auf Elektroartikel spezialisiert. Die Hobel dieses Unternehmens sind vielseitig ausgestattet und können dadurch für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden.

Connex
Connex hat eine Vielzahl an manuellen Hobeln auf dem Markt. Diese sind so cool aus Holz als auch Metall und eher für kleinere Arbeiten, sowohl im privaten als auch beruflichen Bereich, geeignet.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Hobel am Besten?

Sowohl der Kauf im Fachhandel als auch über das Internet ist bei dem Erwerb von Hobeln geeignet. Generell gibt es keine Vielzahl unterschiedlicher Modell achten, sodass einem auch online keine viel größere Auswahl geboten wird. Der einzige Vorteil beim Kauf über das Internet ist jedoch, dass ich hier auch gleich das Zubehör einfach mit in den Einkaufskorb liegen lässt und zudem Kundenmeinungen vor dem Kauf zurate genommen werden können.

Wissenswertes & Ratgeber zum Hobel

Die Geschichte
Historiker vermuten, dass der erste Hobel wahrscheinlich durch das Einschlagen eines Fadenkopfes auf einem Holzblock entstanden ist. Dies machte es zwar einfacher, Holz in Schichten statt in Stücken zu entfernen, aber es war immer noch schwierig, die Dicke der Späne beim Zerkleinern zu überwachen, da die Holzfasern vor der Klinge aufsteigen würden. Irgendwann kamen Werkzeugmacher auf die Idee, das Eisen (die Klinge) in einem Schlitz (der Kehle) in der Mitte des Blocks einzuschließen. Das vordere Ende des Blocks würde die Fasern vor dem Schneideisen niederhalten und dem Schreiner ermöglichen, papierdünne Holzschichten zu entfernen.

Zahlen, Daten, Fakten
Eine Reihe von Hobeln ist aus römischer Zeit erhalten. Sie unterscheiden sich leicht im Design – einige sind aus Holz, andere haben Eisensohlen und Verstärkungsplatten -, aber alle haben den gleichen Mechanismus zur Sicherung des Eisens. Die Klinge wird durch einen Keil, der zwischen ihr und einem Metallstab, der den Hals überspannte, festgehalten. Während des Mittelalters benutzten Zimmerleute weiterhin Hobel, aber ihre Werkzeuge waren kleiner und gröber als die der Römer. Eine bedeutende Entwicklung trat zu dieser Zeit auf Der Klingenwinkel wurde von 50 Grad auf 45 Grad abgesenkt. Im 16. Jahrhundert nahmen Werkzeugmacher eine Reihe von Modifikationen an dem Hobel vor. Der gerillte Keil wurde eingeführt, neue Griffe wurden entworfen und die Kanten des ebenen Körpers wurden abgeschrägt, um das Greifen zu erleichtern.

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde das Doppeleisen eingeführt. Dieses besteht aus zwei übereinander liegenden Klingen. Das untere Eisen rasiert das Holz, während das obere Eisen die Späne kräuselt und sie aus dem Hals drückt. Im 19. Jahrhundert ermöglichten neue Metallurgietechniken den Werkzeugherstellern den Hobel aus Metall herzustellen. Andere Modifikationen umfassten das Hinzufügen von Einstellknöpfen und Hebeln, um das den Hobel präzise auszurichten. Um die Jahrhundertwende hatte sich der Hobel zu seiner modernen Form entwickelt und seitdem wurden nur wenige Änderungen vorgenommen.

Preise: wie viel kosten Hobel?
Hobel sind noch aus Holz oder Metall erhältlich. Holzmodelle sind leicht, aber sie sind teurer. Metall-Hobel sind haltbarer und eine bessere Wahl für grundlegende Aufgaben. Beide dieser manuellen Hobelarten sind bereits ab rund 25 Euro erhältlich. Lediglich Elektro-Hobel, die entsprechend mehr Funktionen besitzen kosten zwischen 50 und 150 Euro, je nach Hersteller, Art und Einsatzmöglichkeit.

Nützliches Zubehör zum Hobel

Hobel bedürfen ein Eisen, Klingen oder Schleifpapier, wenn es sich um ein elektronisches Modell handelt.

Alternativen zum Hobel

Alternativ kann auch gewöhnliche Schleifpapier verwendet werden. Dieses sollte natürlich nur bei kleineren Hölzern eingesetzt werden, da die Arbeit ansonsten viel zu anstrengend wäre.

Schlagwörter: ,

Weitere Kaufberatungen