Home Heimwerken Nassschleifmaschine Kaufberatung – Die besten Nassschleifmaschine im Test oder Vergleich 2022

Nassschleifmaschine Kaufberatung – Die besten Nassschleifmaschine im Test oder Vergleich 2022

by Deine-Kaufberatung.de

Empfehlung
Scheppach Nass-Schleifmaschine TIGER2000S inkl. Vorrichtungen 40/60/70 für Äxte, Messer, gerade Werkzeuge & Zubehör 120W | 230V | Stein Ø 200mm | Nassschleifmaschine Nassschleifer Schleifmaschine
Scheppach Nass-Schleifsystem TIGER 2000S (Nass-Schleifmaschine mit 120W, Schleifstein aus Edelkorund mit Ø 200mm, Abziehpaste, Lederabziehscheibe/Winkellehre/Bruchsicherer Wassertank)
Leistungstipp
Einhell Nass-Schleifer TC-WG 200 (125 W, rostfreier Wassertank, inkl. Schleifstein, Winkellehre, Universalvorrichtung, Schleifpaste, Lederabziehscheibe, Nassschleifscheibe), Rot, Schwarz
Scheppach Nass-Schleifsystem Tiger 7000s inkl. Homekit | Schleifmaschine 200W Induktionsmotor Schleifstein 250 x 50 mm 220k | Vorrichtung 40/60/70 | Abziehpaste | Steinpräparierer | Winkellehre
Güde 55247 GNS 200 VS Nassschleifer (230 V, 120 W, 200 mm Trocken- und Nass-schleifscheibe), Blau
ProduktScheppach Scheppach Nass-Schleifmaschine TIGER2000S inkl. Vorrichtungen 40/60/70 f&uu*Scheppach Scheppach Nass-Schleifsystem TIGER 2000S (Nass-Schleifmaschine mit 120W, Sc*Einhell Einhell Nass-Schleifer TC-WG 200 (125 W, rostfreier Wassertank, inkl. Schle*Scheppach Scheppach Nass-Schleifsystem Tiger 7000s inkl. Homekit | Schleifmaschine 20*Güde Güde 55247 GNS 200 VS Nassschleifer (230 V, 120 W, 200 mm Trocken- und*
HerstellerScheppachScheppachEinhellScheppachGüde
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.Auf Lager.
Preis
€ 99,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 89,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 159,95 € 124,07
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 183,90 € 176,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 115,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 1. Dezember 2022 um 23:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Sie sind auf der Suche nach einer Nassschleifmaschine Kaufberatung – Die besten Nassschleifmaschine im Test oder Vergleich 2022

Wir haben für Sie diese Nassschleifmaschine Kaufberatung – Die besten Nassschleifmaschine im Test oder Vergleich 2022 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Nassschleifmaschine Kaufberatung – Die besten Nassschleifmaschine im Test oder Vergleich 2022 finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Die Nassschleifmaschine im Vergleich

Es ist ein muss für jeden Hobbyhandwerker und Heimwerker. Eine Schleifmaschine. Dabei gibt es einige die besonders interessant und vor effektiv sind. Vor allem wenn man Holz schleifen oder Messen und Scheren schärfen möchte, lohnt es sich, Zeit und Geld, in eine Nassschleifmaschine zu investieren. Diese kann man für den Hobbybereich im Fachhandel recht günstig erwerben. Dazu gibt es auch leistungsstarke Nassschleifmaschinen, welche vor allem gewerblich eingesetzt werden.

Jeder weiß, was es für eine Qual ist mit stumpfem Werkzeug arbeiten zu müssen und dass dabei nichts gutes rumkommt. Um das Schleifen vom Werkzeug kommt früher oder später keiner drumherum. Am schnellsten funktioniert das mit einem Schleifbock, jedoch nicht am besten.

Trockenschleifmaschinen sind von ihrem Tempo unschlagbar. Sie schleifen in kurzer Zeit durch ihre hohe Drehgeschwindigkeit viel Material weg. Dabei entsteht viel Reibungshitze, was zum zerstörerischen Ausglühen der Schneiden führen kann.

Die Nassschleifmaschine hat diesen Nachteil nicht, da das Wasser für die nötige Kühlung sorgt und zusätzlich stumpfe Schleifkörner und Metallpartikel in den Wasserbehälter zurücktransportiert. Dieser Abtrag vom Material geht zwar langsamer vonstatten, als bei einer Trockenschleifmaschine, ist jedoch dafür besser zu kontrollieren. Man schleift nur soviel Material weg, wie es wirklich nötig ist und das Werkzeug hält dementsprechend länger.

Was ist eine Nasschleifermaschine?

Die Nasschleifmaschine gilt als ein Arbeitsgerät, welches vor allem für Handwerker oder Heimwerker konzepiert wurde.

Der Nassschleifer wird dabei auf einen Tisch fixiert und dient als modener Schleifsein. Es enthält einen umlaufenden Schleifstein, der elektrisch rotiert wird. Je nach Gerät kann der Schleifstein unterschiedliche Härten aufweisen und kann somit für immer andere Werkzeuge genutzt werden.

Wie der Name schon verrät, kann man mit der Nassschleifmaschine nass schleifen. Wenn man Nass schleifen möchte und somit die Hitzeentwicklung senken möchte, kann man Wasse auf den Stein tropfen lassen. Das Wasser dient dazu, dass sich durch die auftretende Hitze keine Änderungen in der Härte des Werkzeuges bemerkbar machen. Vorallem Metall kann sich bei hoher Hitze verformen, wodurch seine Eigenschaften stark beeinträchtig werden können. Ein Nasschleifer verhindert diesen Vorgang.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Nassschleifmaschine

Eine Auswahl der Nassschleifer:

Die Auswahl im Fachhandel an Nassschleifern ist groß. Dabei findet man hier günstige Geräte für den Hobbybereich, die hauptsächlich dafür geeignet sind, Werkstücke aus Holz zu bearbeiten. Für den Hobbybereich interessant sind Geräte bei denen man direkt einen Schärf Kurs beim Kauf erhält. So kann man direkt lernen, wie man mit dem Nassschleifer umgeht und welche Werkstücke sich mit ihm bearbeiten lassen. Ist man an solch einen Kurs interessiert kann man in der Regel in einem Fachhandel nach einem Kurs fragen.

Aber auch leistungsstärkere Geräte für den industriellen Bereich oder für den professionellen Heimwerker können hier gefunden werden.

Hochwertige Maschinen können die verschiedensten Materialien bearbeiten. Stahl, Kunststoffe und viele andere Werkstücke lassen sich mit einem guten Nassschleifer bearbeiten.

Zubehör ist oft entscheidend:

Die Auswahl an Zubehörteilen und Halterungen die für Nassschleifmaschinen angeboten werden ist groß und ermöglicht einem, auf ein und der derselben Maschine Messer unterschiedlicher Größe, Scheren, Hobeleisen und sogar Äxte zu schleifen. Dafür muss man das Werkzeug fest in die Halterung einspannen. Die Halterungen vereinfachen einem das schleifen, so dass auch der Ungeübte ohne lange Vorbereitungszeit zu einer scharfen Klinge kommt. Man sollte darauf achten, welchen Schneide Winkel, der auf den Verwendungszweck des Werkezeuges abgestimmt ist, das jeweilige Schneiderwerkzeug hat.

Beim Kauf von einem Nassschleifer, sollte man darauf achten, welches Zubehör bei dem Gerät inklusive ist. Manche Nassschleifer kommen mit zusätzlichen, speziellen Schleifscheiben und anderem Zubehör. Allerdings ist es auch immer möglich, das benötigte Zubehör separat dazu zu kaufen.

Die Schleifscheiben für den Nassschleifer:

Die Standardscheiben die mit einem Nassschleifer geliefert werden, sind leistungsstark und können feine Schliffe herstellen. Selbst gehärtete Stähle können mit diesen Schleifscheiben geschliffen werden.

Die Schleifscheiben können auch ausgetauscht werden, um die Feinheit des Schliffes und das Schleifbild zu verändern. Außerdem kann an der Schleifscheibe ein sogenannter Dressierstein verwendet werden, um zum Beispiel die Schleifscheibe zu glätten. Man sollte sich, bevor man den Dressierstein verwendet, ein wenig informieren und die Gebrauchsanweisung genauer lesen.

Scheren und Messer schleifen:

Es ist ratsam Scheren und Messer zum schleifen in eine Halterung einzusapnnen, so sind sie gut gesichert und können gegen die rotierende Scheibe gehalten werden. Dabei ist es wichtig die richtige Schleifscheibe zu verwenden. Es ist ratsam, sich zuerst die Bedienungsanleitung des Gerätes durch zu lesen, bevor man das gute Küchenmesser mit dem Nassschleifer bearbeitet.

Bekommt man beim Kauf den Nassschleifer nicht mit einer Scherenschleifvorrichtung inklusive, so kann diese jederzeit im Fachhandel zusätzlich erworben werden. .

Ebenfalls nützlich kann zum Beispiel ein Schleifscheibenabrichter sein, um den Schleifstein wieder zu begradigen, falls zu viel Material vom Schleifstein abgetragen wurde. Außer der Scherenschleifvorrichtung kann auch eine Messerschärfvorrichtung für kurze, als auch für längere Messer im Fachhandel gefunden werden.

Auf die Qualität achten:

Der Markt ist groß und viele Hersteller bieten Nassschleifmaschinen an. Doch bevor man einen kauft, sollte man zuerst ein wenig recherchieren und die verschiedenen Modelle miteinander vergleichen. Je nachdem wie oft man vor hat den Nassschleifer zu verwenden, kann es sinnvoll sein etwas mehr Geld zu investieren, um lange Freude an einem etwas hochwertigeren Gerät zu haben.

Die Qualität des Gerätes und die der mitgelieferten Schleifscheiben sind für die Qaulität der Arbeit wichtig. Investiert man etwas mehr Geld in ein qualitativ hochwertigeres Gerät erleichtert einem das zeitgleich die spätere Arbeit.

Nassschleifgeräte können sowohl online, als auch im Fachhandel gekauft werden, jedoch ist es empfehlenswert sich noch einmal persönlich beraten zu lassen.

Merkmale eines Nass-Trockenschleifers im Überblick:

  • Nass-Trockenschleifer werden für Messer genutzt
  • Nass-Trockenschleifer dienen als Schleifsystem für andere Werkzeuge
  • Für Holz, Kunststoff, Metall oder Stein geeignet
  • Werden meist elektrisch angetrieben
  • Schleifscheiben sind meist runde Schleifsteine
  • Scheiben werden oft in verschiedenen Dicken und Stärken angeboten
  • Günstig in der Anschaffung
  • Mannesmann und Holzstar sind führend in diesem Bereich

Vor- und Nachteile eines Nass-und Trockenschleifers:

+ Nass-Trockenschleifer dienen als Schleifsystem für andere Werkzeuge und Messer

+ Sind zur Bearbeitung von Holz, Kunststoff, Metall und Stein geeignet

+ Günstiger Anschaffungspreis

+ Rotation sehr langsam zum genauen schleifen

+ Können bei nassen und trockenen Oberflächen genutzt werden.

– Geräte haben oft eine niedrige Leistung

– Bei einigen Geräten muss man die Standposition verändern, um richtig schleifen und polieren zu können

Weitere Beiträge