Home Sport - Freizeit Reisestativ Kaufberatung – Die besten Reisestativ im Vergleich bzw. Test 2022

Reisestativ Kaufberatung – Die besten Reisestativ im Vergleich bzw. Test 2022

by Deine-Kaufberatung.de

Empfehlung
Rollei Compact Traveler No. 1 - leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geringem Packmaß von nur 31,5 cm, Arca Swiss kompatibel und inkl. Kugelkopf und Stativtasche, Orange
National Geographic Foto-Reisestativ-Set mit Einbeinstativ, Carbon, fünfteilige Beine mit Drehverriegelung, Tragetasche, Kugelkopf, Schnellwechselplatte, bis 8 kg NGTR004TCF [Exklusiv bei Amazon]
Leistungstipp
Victiv Kamera Stativ mit 52–160-185cm Höhe, leichtes Camera Tripod mit Abnehmbar 3-Wege-Kopf, Aluminium fotostativ für DSLR Canon Nikon Sony, Dreibeinstativ for Smartphone mit Handy Halterung
Reisestativ, Fotostativ, Kamera Stativ, Sunfoto 160cm Leichtes Stativ aus Aluminium mit 2 Schnellwechselplatte, Tragetasche, Handyhalterung für Smartphone DSLR SRL Canon Nikon Sony Olympus - Orange
SIRUI AM-223 Mini-Stativ, tragbar, kompakt, Kohlefaser, Reisestativ mit 360 Grad B-00K Kugelkopf und Arca Swiss Schnellwechselplatte, belastbar bis 15 kg
ProduktRollei Rollei Compact Traveler No. 1 - leichtes Reisestativ aus Aluminium mit geri*National Geographic National Geographic Foto-Reisestativ-Set mit Einbeinstativ, Carbon, fü*Victiv Victiv Kamera Stativ mit 52–160-185cm Höhe, leichtes Camera Trip*Sunfoto Reisestativ, Fotostativ, Kamera Stativ, Sunfoto 160cm Leichtes Stativ aus A*SIRUI SIRUI AM-223 Mini-Stativ, tragbar, kompakt, Kohlefaser, Reisestativ mit 360*
HerstellerRolleiNational GeographicVictivSunfotoSIRUI
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Preis
€ 89,99 € 66,71
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 121,88 € 84,12
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 44,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 39,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 129,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Produkt ansehenJetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*Jetzt auf Amazon ansehen*
weitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 1. Juli 2022 um 6:05 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Sie sind auf der Suche nach einer Reisestativ Kaufberatung – Die besten Reisestativ im Vergleich bzw. Test 2022?

Wir haben für Sie diese Reisestativ Kaufberatung – Die besten Reisestativ im Vergleich bzw. Test 2022 Kaufberatung geschrieben, damit Sie schnell und einfach Ihr passendes Produkt finden. Reisestativ Kaufberatung – Die besten Reisestativ im Vergleich bzw. Test 2022 Test & Vergleiche finden Sie hier oder in Testmagazinen.

Ein Reisestativ ist im Gegensatz zu einem herkömmlichen Stativ etwas kleiner und leichter. So ein kompaktes Stativ eignet sich perfekt für Reisen. Mit einem robusten und gut bedienbaren Reisestativ macht das Fotografieren, wie der Reisestativ Test zeigt, gleich noch mehr Spaß.

Anforderungen an ein gutes Reisestativ

Ein Reisestativ ist kompakter gebaut und hat in der Regel dünnere Beine als ein herkömmliches Stativ. Der Reisestativ Test zeigt, dass ein gutes Stativ sehr widerstandsfähig ist und damit alle Anforderungen optimal erfüllt.

Einsatzgebiete von einem Reisestativ

Gute Reisestative kommen vor allem unterwegs und auf Reisen zum Einsatz. Einsatzgebiete sind in den Bereichen der Landschaftsfotografie, sowie in der Naturfotografie und bei Makroaufnahmen. Ebenfalls im Bereich der Architekturfotografie und in der Städtefotografie wird ein Reisestativ häufig eingesetzt.

Diverse Hersteller von Reisestativen

Viele namhafte Hersteller, wie zum Beispiel Canon, Nikon und Olympus, sowie auch Sony produzieren hochwertige Reisestative. Ebenfalls Anbieter wie Rollei, Manfrotto, Cullmann oder Tarion bieten qualitativ hochwertige Modelle an.

Vorteile beim Kauf von einem Reisestativ im Internet

Der Reisestativ Test zeigt, dass Sie im Internet eine große Auswahl an verschiedenen Modellen von unterschiedlichen Herstellern zu einem günstigen Preis finden. Darüber hinaus können Sie rund um die Uhr online eine Bestellung aufgeben und Ihr Wunschstativ kaufen.

Worauf Sie beim Kauf von einem Reisestativ achten sollten?

Achten Sie beim Kauf von einem Reisestativ in jedem Fall auf eine sehr gute Stabilität. Das Stativ muss stabil sein, damit es allen Witterungen stand hält.
Die Dreibein-Stative, die auch als Tripods bezeichnet werden, bieten mit ihren Stativbeinen einen sehr festen und sicheren Stand. Des Weiteren sollten Sie beim Kauf auf die maximale Belastbarkeit achten. Das Reisestativ muss das Gewicht der Kamera und das Gewicht eines Objektivs aushalten. Wichtig ist auch die Zuverlässigkeit des Reisestativs. Ganz gleich, welche Bedingungen herrschen, das Reisestativ muss durchhalten und darf nicht umfallen.

Unsere Favoriten im direkten Vergleich – 5 unterschiedliche Reisestativ

Weitere wichtige Kaufkriterien

Das Gewicht des Reisestativs ist ein sehr wichtiges Kaufkriterium, wie der Reisestativ Test zeigt. Da ein Reisestativ in der Regel aus Aluminium gefertigt ist, verfügt es über ein geringes Eigengewicht. Dadurch gestaltet sich der Transport auf längere Touren ganz einfach. Ebenfalls Stative aus Carbon sind sehr leicht und absolut empfehlenswert. Das nächste wichtige Kaufkriterium ist das Packmaß des Stativs. Mit einem geringen Packmaß können Sie das Stativ leicht transportieren und bestens verstauen. Achten Sie darauf ein Modell zu kaufen, bei dem Sie die Stativbeine einklappen können.

Auf die Arbeitshöhe achten

Die Arbeitshöhe ist ein weiterer wichtiger Punkt im Reisestativ Test. Eine individuell zugeschnittene Arbeitshöhe ist von Vorteil. Die Arbeitshöhe sollte auf die Fotomotivik abgestimmt werden. Fotografieren Sie überwiegend Dinge aus sehr geringer Entfernung,benötigen Sie eine hohe Arbeitshöhe. In der Regel verfügt ein Reisestativ, das aus Aluminium gefertigt ist, über eine geringere Arbeitshöhe. Für eine hohe Arbeitshöhe ist ein Carbon-Stativ die bessere Wahl.

Die Stativbeine sind wichtig

Die Stativbeine von einem Reisestativ sollten sich im Idealfall aus drei Beinsegmenten zusammensetzen. Ein hoher Durchmesser der Stativbeine erzeugt eine sehr hohe Stabilität. Zudem sollten die Stativbeine neigbar sein, damit Sie ohne Schwierigkeiten bodennahe Objekte fotografieren können. Einige Modelle haben Stativfüße aus Gummi, sodass das Reisestativ auch auf glatten Böden sehr stabil steht. Reisestative mit einer Moosgummi Ummantelung an den Stativbeinen sind ebenfalls eine gute Wahl.

Stativkopf und Verschlüsse

Möchten Sie das Reisestativ rasch aufbauen und auch rasch abbauen, wählen Sie ein Modell mit Schnellspannverschlüssen. Sie haben die Wahl zwischen einem Knebelverschluss und einem Drehverschluss. Zweiteres sind die bessere Wahl, da Knebelverschlüsse häufig dazu neigen rasch auszuleiern und damit eine kürzere Lebensdauer haben. Achten Sie beim Kauf von einem Reisestativ auf den Stativkopf. Zur Auswahl stehen 2-Wege-Neiger, wie auch 3-Wege-Neiger, sowie Kugelköpfe und auch Panorama-Kugelköpfe. Die 3-Wege-Neiger sind die gängigsten und einfachsten Stativköpfe. Kugelköpfe und Panorama-Kugelköpfe werden hauptsächlich für Portrait- und Actionaufnahmen verwendet. Um den passenden Stativkopf zu finden,müssen Sie bestimmen, welche Größen das Anschlussgewinde des Stativs hat, damit der Stativkopf passt.

Die Kosten für ein Reisestativ

Der Preis für ein Reisestativ ist unter anderem vom Material und der Marke abhängig. Je nachdem, ob Sie sich für ein qualitativ hochwertiges Dreibeinstativ entscheiden oder für ein kompaktes Ministativ zahlen Sie verschiedene Preise. Ebenfalls das Material des Stativs, also ob es aus Kunststoff, Carbon oder Aluminium gefertigt ist, beeinflusst den Preis. Ein Reisestativ aus leichtem und stabilen Carbon erfordert eine deutlich höhere Investition, als ein Modell aus Aluminium. Der Markt ist groß und Sie erhalten auch Reisestative zu günstigen Preisen. Die unterste Preiskategorie beginnt bei etwas über zehn Euro. Ein Reisestativ kann auch mehr als tausend Euro kosten. Reisestative, die weniger als hundert Euro kosten sind nur empfehlenswert, wenn die Verarbeitung stimmt und das Material hochwertig ist. Ein gutes Reisestativ erfordert in der Regel eine Investition von hundert bis etwa 500 Euro. Grundsätzlich gilt, dass Sie in Ihr Wunschstativ etwas mehr Geld investieren sollten, um längerfristig Freude zu haben.

Nützliches Zubehör für das Reisestativ

Eine Tasche für den Transport ist ein sehr nützliches Zubehör. Ebenfalls Spikes bieten eine sehr gute Stabilität im Gelände. Ein weiteres nützliches Zubehör ist ein Schultertragegurt. Ist im Kugelkopf keine Vorspanneinrichtung integriert sollte diese optional erworben werden. Somit können Sie die Klemmkraft auf das Gewicht der Ausrüstung anpassen. Sinnvoll ist es zudem zwei separate Feststellschrauben als Zubehör zu kaufen.

Die Vorteile von Reisestativen im Überblick

+Leichtes Gewicht
+Geringes Packmaß
+Eine sehr gute maximale Höhe
+Robust und widerstandsfähig

Drei gute Gründe für den Kauf von einem Reisestativ

1)Reisestative helfen Ihnen dabei, dass aufgenommene Bilder qualitativ hochwertig und professionell aussehen. Dank des Stativs kann die Kamera besser ausgerichtet werden und die Aufnahmen werden wackelfrei.

2)Grund zwei für den Kauf von einem robusten Reisestativ ist, dass Sie es da es klein und leicht ist.überall mit hin nehmen können.

3)Der Preis für ein Reisestativ ist selbstverständlich abhängig von der Marke, dem Material und der Qualität erschwinglich.

Fazit zu Reisestativen

Reisestative besitzen ein geringes Eigengewicht und können auch über einen längeren Zeitraum ohne Schwierigkeiten in der Hand oder im Rucksack transportiert werden. Auf Grund des kompakten Packmaß eignet sich ein Reisestativ perfekt auf Touren und für Reisen. Selbst im Flugzeug passt das kompakte Stativ locker in das aufzugebende Gepäck. Zu Hause kann das Reisestativ platzsparend aufbewahrt werden.

Weitere Beiträge